WinFuture-Forum.de: System neu aufsetzen nach W10 release - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

System neu aufsetzen nach W10 release

#1 Mitglied ist offline   Kiruno 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 19. Juni 15
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2015 - 08:12

Moin,

ich besitze zur zeit windows 7 ..gehöre wie soviele zu denen die sich auf ein windows 10 kostenlos upgrade freuen können. das brachte mich aber zu folgender frage ...

alle 2-3 monate setze ich mein system neu auf um das leistungsniveau hoch zu halten aber wie verhält sich das sobald W10 released wurde?
die kostenlose upgrade version bekommt man ja schließlich nicht als cd also wie setze ich mein system neu auf? muss ich dann immer erst windows 7 installieren und darauf dann windows 10?

danke schonmal für antworten

Lg Kiru
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   TheGreatTimmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 301
  • Beigetreten: 04. März 15
  • Reputation: 40

geschrieben 19. Juni 2015 - 08:41

Kiruno sagte:

alle 2-3 monate setze ich mein system neu auf um das leistungsniveau hoch zu halten

Was machst du denn mit deinem PC? :D 3 Monate sind schon heftig.

Der aktuelle Stand ist folgender: Du erhältst ein normales Windows Update, das Windows 10 beinhaltet. Damit hast du dann ein vollständiges Windows 10 (Home oder Pro, je nachdem) auf deinem PC. Windows bietet seit der Version 8 ein Zurücksetzen an, wo entweder die persönlichen Dateien behalten werden (also nur ein Cleaning der Systemdateien), oder eine komplette Neuinstallation stattfindet. Das ist ähnlich wie beim Smartphone geworden.

Es ist noch nicht ganz durchgedrungen, ob die Leute, die upgraden, auch einen Product Key bekommen, den sie klassisch mit einer ISO verwenden können. Im Zweifel also einfach über die Systemeinstellungen neu installieren, das funktioniert und erspart auch viel Zeit.
Es konnte dir jemand helfen? Durch den "+1"-Knopf am Ende des Beitrags kannst du dem jeweiligen Nutzer einen virtuellen "Daumen hoch" geben. Das hilft, anderen Nutzern abzuschätzen, wie hilfreich dieser Nutzer war und motiviert gleichzeitig noch, weiterhin hilfreiche und ausführliche Postings zu schreiben.Lückenfüller Der oben geschriebene Text entspricht nur meiner eigenen, subjektiven Meinungsauffassung.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 19. Juni 2015 - 08:57

Doch, ist recht klar durchgedrungen: Gibt es nicht.

Man muß:

1. Von einem "zugelassenen" Betriebssystem aktualisieren. Dabei wird der vorhandene Schlüssel auch auf 10 "aktualisiert" und mit dem Microsoftkonto verbunden.

2. Wenn man das hat, kann man von nun an "sauber" neu installieren, denn der Schlüssel für 10 ist ja jetzt vorhanden und kann/wird vom Setup übernommen werden.


Ob das natürlich praktisch so klappt, wie sich Microsoft das vorstellt...


Wenn man berücksichtigt, daß das auf diesem Weg *vermutlich* jede Menge Scherereien in Form von Beschwerden bei Microsoft gibt, wäre es *möglich* - mit sehr starker Betonung auf dem "möglich" --- daß man eventuell vielleicht könnte ja sein *doch noch* den Schlüssel kriegt.

Aber verlassen würde ich mich da nicht drauf.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Kiruno 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 19. Juni 15
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2015 - 09:18

das klingt doch mal nach innovation ..würde mich freuen wenn das so einfach dan funktionieren würde ..^^

wenn ich spiele durch habe lösche ich sie meistens auch danach sofern sie keine multiplayer modes beinhalten die mich interessieren .. und ich will stets spitzenleistung von meinem rechner und damit sich kein müll ansammelt frische ich alles in kurzen intervallen auf :)

vielen dank für die antworten <3 ^-^

Dieser Beitrag wurde von Kiruno bearbeitet: 19. Juni 2015 - 09:19

0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.483
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 19. Juni 2015 - 12:41

Nehme es mir nicht übel, aber

Zitat

lle 2-3 monate setze ich mein system neu auf um das leistungsniveau hoch zu halten

klingt für mich stark nach ComputerBild-Gehirnwäsche.

Wenn du nicht gerade hunderte von Programmen installierst und sonst wie irgendetwas rumdoktorst, wird nach 3 Monaten ein Leistungverlust höchsten im messbaren Bereich vorhanden sein.
Ist halt auch eine Art sich die Langeweile zu vertreiben. :rolleyes:
Aber nunja, jedem das seine. Hast du schon mal über eine zweite Festplatte und der Nutzung von Backups nachgedacht? Damit könntest du dir eine brauchbare grundistallation sichern und sparst dann zumindest etwas Zeit.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
1

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 19. Juni 2015 - 13:01

Naja, bei 9x mußte man das schon so handhaben und XP war da auch noch etwas eigen. Aber, ja, heutzutage ist das -eigentlich- nicht mehr notwendig.


... Wobei es natürlich auch immer drauf ankommt. Wenn das so ein Experimentiersystem ist, wo man ständig was installiert und deinstalliert und hier schraubt und dort dreht, dann ist es schon eine gute Idee, das alle Naselang mal wegzuwerfen.


WOBEI ich unter den Umständen eher dazu raten würde, auf Virtualisierung zu setzen. Eine VM ist sehr viel schneller aufgesetzt, und außerdem werden von dem einen oder anderen Virtualisierer sogar kostenlos Snapshots unterstützt; damit kommt man dann sehr viel schneller auf ein sauberes System zurück als mit einer kompletten Reinstallation auf dem Blech.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 23. Juni 2015 - 11:26

Beitrag anzeigenZitat (Kiruno: 19. Juni 2015 - 08:12)

alle 2-3 monate setze ich mein system neu auf um das leistungsniveau hoch zu halten

Lass das. Ein Windows muss man seit Jahren nicht mehr regelmäßig neu installieren. Einfach nicht zumüllen und gut ist.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#8 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.500
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 24. Juni 2015 - 05:14

Einfach nicht zumüllen ist gut. Ich setz auch alle paar Monate neu auf. Vor allem wenn man jetzt mit den ganzen Insider previews aktualisiert hat merkt man dass das System langsamer wird. Da kommt bei mir dann halt alle paar builds mal ein Format c dazu.
0

#9 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 24. Juni 2015 - 09:02

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 24. Juni 2015 - 05:14)

Einfach nicht zumüllen ist gut. Ich setz auch alle paar Monate neu auf. Vor allem wenn man jetzt mit den ganzen Insider previews aktualisiert hat merkt man dass das System langsamer wird. Da kommt bei mir dann halt alle paar builds mal ein Format c dazu.

Einspruch. Ich bin durch etliche Vorschauen gegangen und das System wird nicht langsamer. Was ist denn so falsch daran, sein System nicht zuzumüllen?
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
2

#10 Mitglied ist offline   spackolatius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 24
  • Beigetreten: 15. September 14
  • Reputation: 4

geschrieben 24. Juni 2015 - 14:15

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 19. Juni 2015 - 08:57)

Doch, ist recht klar durchgedrungen: Gibt es nicht.

Man muß:

1. Von einem "zugelassenen" Betriebssystem aktualisieren. Dabei wird der vorhandene Schlüssel auch auf 10 "aktualisiert" und mit dem Microsoftkonto verbunden.

2. Wenn man das hat, kann man von nun an "sauber" neu installieren, denn der Schlüssel für 10 ist ja jetzt vorhanden und kann/wird vom Setup übernommen werden.


Ja wie jetzt? Ich dachte wenn ich mittels einer zugelassenen Lizenz Upgrade brauche ich keinen MSA?!
Das sagte doch Gabe Aul im letzten Windows Blog?! Ode ist mein English tatsächlich so bescheiden?



Übrigens an WF: Wenn ich einen Beitrag hier im Forum lese und mich dann einlogge weil ich Antworten möchte, lande ich im Root vom Forum, das ist ziemlich ätzend!

Dieser Beitrag wurde von spackolatius bearbeitet: 24. Juni 2015 - 14:22

0

#11 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 619
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 34

geschrieben 24. Juni 2015 - 14:44

Nein brauchst du auch nicht. Du kannst lokal installieren, wenn du von Win 7 / 8.1 kommst. Trotzdem wird der Schlüssel im Windows Store hinterlegt.
0

#12 Mitglied ist offline   OptimusPrime 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 25. April 15
  • Reputation: 2

geschrieben 25. Juni 2015 - 20:09

vielleicht sollte man hier mal fragen wer von euch alles ne ssd hat ich besitzte zum beispiel eine und nein mein system wird auch nicht langsamer eher schneller :lol:
0

#13 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 26. Juni 2015 - 09:10

Ich hab 'ne SSD drin und ja, mein PC wird auch nicht langsamer.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#14 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 27. Juni 2015 - 04:54

Und jetzt? :unsure:

Wenn man für für eine spezifische Konfiguration zuviel Kram installiert, und/oder dieser Kram für sich zu hohe Anforderungen an den Rechner (bzw eine/mehrere seiner Komponenten stellt...

... dann wird es auch mit SSD langsam.

Das Einzige, das nicht mehr ins Gewicht fällt: die bei ständigen Installationen und Deinstallationen und sonstwelchen anderen Systemänderungen fast zwangsläufig auftretende Fragmentierung, die sich bei Festplatten durchaus bemerkbar machen würde.
Das ist aber schon alles.

Schön, wenn Eure beiden Rechner jeweils "schnell", oder gar "schneller" sind.

Aber eine SSD kann nicht, und wird auch nie, das Super Duper FixAll™ für PC-Probleme jedwelcher Natur sein; auch mit einer SSD kann man sich, wenn man das möchte, sein System zerschießen und auch mit einer SSD da drin kann der Rechner langsam werden und hängen und ruckeln, bis man die Frames auf dem Bildschirm mit dem Finger nachzeichnen kann.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 28. Juni 2015 - 19:34

Ich habe nie behauptet, eine SSD kann magisch eine Vermüllung verhindern. Ich denke eher, dass wer dran glaubt, auch an den Osterhasen glaubt.
Aber dass man Windows jahrelang ohne Neuinstallation betreiben kann, ist realistisch.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0