WinFuture-Forum.de: Rücktritt von Bundeskanzlerin Merkel als Konsequenz aus No-Spy-Lüge im - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Rücktritt von Bundeskanzlerin Merkel als Konsequenz aus No-Spy-Lüge im

#1 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.983
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 510

geschrieben 12. Juni 2015 - 22:47

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat als Konsequenz aus der No-Spy-Lüge im Bundestags-Wahlkampf 2013 ihren Rücktritt zu erklären. Damit würde sie nach dem Vorbild von Bundeskanzler Willy Brandt ehrenhaft Verantwortung übernehmen und den Platz freimachen für eine Bundesregierug, die ohne Rücksicht auf Parteibuch und Ämterpatronage eine Neuorganisation von Geheimdiensten und Parlamentskontrolle angehen kann.

Mitmachen und weiter verlinken!: https://www.openpeti...-wahlkampf-2013
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

Anzeige

#2 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Juni 2015 - 23:02

Ha Ha Ha, wovon träumt ihr Nachts :imao:
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.907
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 869

geschrieben 12. Juni 2015 - 23:13

Merkel und zurücktreten? :rofl: :rofl: :rofl:

Die ist kein zweiter Willy Brandt. Wenn überhaupt, ist sie eine zweite Birne. Komplett mit Affären und Aussitzen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#4 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 573
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 47

geschrieben 13. Juni 2015 - 00:35

Ehrenhaft und Verantwortung in einem Satz mit Bezug zu Politik zu formulieren, ist schon sehr grenzwertig zur Naivität :) Ich sehe das wie RalphS, Frau Merkel wird den Herrn Kohl noch überbieten.
Eingefügtes Bild
2

#5 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Juni 2015 - 04:40

Ich frage mich ja immer wer solchen Mist wählt, diese möchtegern Politiker, die der Wirtschaft in den Arsch kriechen. Die Internetgemeinschaft doch sicher nicht.

Dieser Beitrag wurde von Niedlicher Zwerg bearbeitet: 13. Juni 2015 - 04:45

1

#6 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 13. Juni 2015 - 07:03

Wen wählen wir eigentlich ? Wir wählen effektiv die Marionetten, die in der öffentlichkeit stehen und das verkünden, was andere Leute machen, also kurz und knapp, die Leute die die Ploitik machen und Gesetze machen oder eben auch festlegen was das Volk zu hören bekommt, die wählen wir gar nicht, sondern eben nur die Marionetten vorne an, die dann alles verkünden. Bedeutet was ? Du kannst effektiv wählen wen du willst, es wird sich nichts ändern.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   snoopi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 203
  • Beigetreten: 20. Juni 03
  • Reputation: 9

geschrieben 13. Juni 2015 - 08:06

selten so gelacht. soviel geld für scheiße machen bekommt die doch nie wieder, ich würd auch nicht aufhören, schon garnicht freiwillig.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.907
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 869

geschrieben 13. Juni 2015 - 10:24

Da gab es diesen vergleichsweise ollen Artikel in der Telepolis. Von 2009! Soo alt!

Der Parlamentarismus als Anachronismus

Der zeigt eigentlich recht gut auf, wie die Situation ist und beleuchtet auch die Hintergründe ein bissel.

Wie gesagt, von 2009. Mit anderen Worten, wie so oft schon erwähnt: Das wissen wir eigentlich alles schon lange. Also richtig lange. Daß das trotzdem alles noch so ist, wie es ist... kann eigentlich nur noch mit allgemeiner Verblödung erklärt werden. :/

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 13. Juni 2015 - 10:24

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.610
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 138

geschrieben 13. Juni 2015 - 15:24

Wieso aus der Konsequenz der Lüge des No-Spy Abkommens? :blink:

Die Frau gehört schon lange irgendwo anders hin als in die Politik, wenn das Internet für uns alle Neuland [im 21. Jahrhundert] ist :rofl:. DAS ist peinlich. Dass wir belogen und betrogen werden, besonders im ach so tollen Wahlkampf, ist doch lange nichts Neues <_<.

Und wenn ich im ZDF sehe, dass die Uschi von der Leyen stolze 32 Mrd. - Milliarden! - Euro für Ihre Kriegstruppe hat, fehlen mir die Worte. Steckt das Geld verdammt noch mal in die Schulen, in die Pflege und andere sinnvolle Probleme anstatt es für Waffen und so eine Mist auszugeben, mit dem sich die Menschheit selbst zerstört! WIR sollten eigentlich nach 2 angezettelten und verlorenen Weltkriegen die aller ersten Pazifisten sein. Der kleine Putin hat doch auch nur große Klappe und marschiert bestimmt nicht ein. Damit riskiert er nicht nur DE sondern die ganze Welt.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 13. Juni 2015 - 15:27

0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.101
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 188

geschrieben 13. Juni 2015 - 17:07

Falscher Ansatz.

Mutti ist eine Eidechse, das Wesen hat kein Rückgrat, es kann nicht zurücktreten.

Die Massenmedien muß man angreifen, denn die haben sogar den relativ unschuldigen Wulff zerlegt bekommen. Interessiert heut’ keinen mehr.

Den Koch hat Mutti auch auf dem Gewissen, Buschkowskis erlebte, jahrelange Tatsachenberichte sind traurige Einzelfälle, und Thilo Sarrazins Buch ist rechter, populistischer Scheiß.

Die Massenmedien haben es auch geschafft, eine AfD, die Priaten, die Pegida und das Wort Lügenpresse in die rechte Ecke und somit untragbar für die Gesellschaft zu machen, genauso wie den Genderwahn, der nur durch die Massenmedien funktioniert.

Die Indoktrination der Medien funktioniert seit Anfang der 80er Jahre. Merkt anscheinend nur keiner.

Das einzige, was die Medien, trotz intensiver Bemühungen seit Jahren, bis heute nicht geschafft haben, ist Frauenfußball gesellschaftlich akzeptiert zu machen.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 13. Juni 2015 - 17:25

0

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.734
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 222

geschrieben 13. Juni 2015 - 17:27

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 13. Juni 2015 - 15:24)

Der kleine Putin hat doch auch nur große Klappe und marschiert bestimmt nicht ein.

Wenn du dich da mal nicht täuscht.
1

#12 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 635
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 13. Juni 2015 - 18:41

Der Rückhalt für Merkel in der allgemeinen Bevölkerung ist ungebrochen groß. Wieso sollte die zurücktreten.
0

#13 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.883
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 15. Juni 2015 - 08:07

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 13. Juni 2015 - 17:27)

Wenn du dich da mal nicht täuscht.


Schön, dass es mittlerweile digitale Medien gibt, die nicht vergessen ...




Ob Merkel an dem Platz sitzt, oder der Landstreicher, den man unter einer Brücke hervorgezogen hat, ist gleich...

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 15. Juni 2015 - 21:20

0

#14 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.734
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 222

geschrieben 18. Juni 2015 - 20:00

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 15. Juni 2015 - 08:07)

Schön, dass es mittlerweile digitale Medien gibt, die nicht vergessen ...

Vergessen kann man diesen digitalen Erguss trotzdem. Sorry, aber das ist nur billige Polemik ohne Wert in dem verlinkten Video-Beitrag. Aber wer es mag ... sei froh, dass du nicht in der Ukraine leben musst.
0

#15 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.907
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 869

geschrieben 18. Juni 2015 - 22:22

Ganz ehrlich? Bin ich mir nicht so sicher. :huh:

Vielleicht kann ich das nur so sagen, weil ich ja hier in D so schön behütet bin, keine Ahnung.

Aber, ich bild mir zumindest ein, daß man in der Ukraine eher das Gefühl hat, was bewegen zu können, als hier, wo einem eher noch vor Augen geführt wird: ist uns doch wurst was Du sagst, wir machen was wir wollen. :ph34r:

Aber, wie gesagt. Wenn mir wer sagt, ja du sitzt ja auf deinem Sessel und furzt da nur dumm rum... könnt ich nicht wirklich gegen argumentieren. :/
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0