WinFuture-Forum.de: wie richtig partitionieren ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

wie richtig partitionieren ?


#1 Mitglied ist offline   Erdbeere03 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 08. Februar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Juni 2015 - 19:05

Hallo/guten Abend,
folgendes Problem (habe ich): Auf (m)einem Rechner (AMD Athlon 64, 2x2 GHz CPU, 2 GB RAM, 1 40-GB-FP, Windows 7 Prof.) war/ist die Festplatte relativ voll und der Rechner entsprechend langsam. Dann habe ich mich informiert und da wurde mir geraten, die Platte auf eine größere zu klonen, auch um die W7-Aktivierung nicht zu verlieren. Das Klonen mit Clonezilla auf eine größere Platte (mit 150 GB) hat auch gut geklappt, nur ist die Partition gleich groß geblieben, anstatt die ganze Platte auszunutzen. Entweder habe ich was übersehen beim Eingeben oder es gibt keine Möglichkeit (bei Clonezilla) die Partition größer zu wählen. In den noch freien Bereich habe ich dann eine neue NTFS-Partition angelegt, ist natürlich noch fast leer. Dann habe ich versucht, mit PartedMagic, bzw. GParted, die leere Partition zu verkleinern, aber das geht nicht, die entspr. Kästchen sind grau hinterlegt, also gesperrt. Vorher hatt ich mit PartedMagic auch schon mal versucht, die Partition zu vergrößern, ging auch nicht. Soweit ich weiß, werden bei GParted die Partitionen automatisch ausgehängt, damit man sie verändern kann. Daran kann es also nicht liegen. Was kann ich noch tun ? Vielen Dank schon mal.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 926
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 100

geschrieben 11. Juni 2015 - 19:14

Einfach die neue NTFS-Partition wieder löschen (Rechtsklick - "Volume löschen"), dann Laufwerk C erweitern (Rechtsklick - "Volume erweitern"). :)

Dieser Beitrag wurde von Q 1 bearbeitet: 11. Juni 2015 - 19:31

Jetzt oder wie.
0

#3 Mitglied ist offline   ledlightjungled 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 32
  • Beigetreten: 22. Januar 14
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2015 - 07:15

Hallo,
Um mit dem arbeiten zu können was dir vorgeschlagen wurde gibt es einen Pfad, wie folgt...

Start
Systemsteuerung
System und Sicherheit
Verwaltung
in der rechten Fensterhälfte die Verknüpfung Computerverwaltung mit Mausklick wählen
auf der Leiste unterhalb des Pfads im selben Fenster auf Öffnen klicken
im nächsten Fenster auf der linken Seite Datenträgerverwaltung wählen
nun auf der rechten Seite in der unteren Fensterhälfte im blau markiertem Bereich mit der Maustaste mit der du die Menüoptionen anwählen kannst einmal Klicken um weiter arbeiten zu können
ich kann der derZeit leider nicht genau schreiben was du bei einer Partitionierung zu beachten hast

GrußEnd
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.510
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 19. Juni 2015 - 08:14

Das windowseigene Tool kann nur freien Speicher HINTER der zu erweiternden Partition verwenden.

d.h. wenn hinter "C" (nennen wir es mal so) kein freier Platz existiert sondern eine andere Partition direkt daran angrenzt wird man ohne Datenverlust und mit Windows-Boardmitteln nichts erreichen.
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.703
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.078

geschrieben 19. Juni 2015 - 09:20

Wobei das in bezug auf die Aktivierung so eine Sache ist. Wenn es nur darum geht, diese nicht zu "verlieren", hat man da so viel nicht gekonnt - denn der Zähler geht so oder so hoch und entweder ist man noch in der Kulanz... oder man ist es halt nicht mehr und dann wird eine Re-Aktivierung fällig.

Bin ein wenig über die Plattengrößen erstaunt. Sind die Dinger so alt? Denn falls ja, könnte das noch mit der Lebenserwartung interessant werden.

Und falls nein und wir reden hier von SSDs... rieche ich hier die Gefahr einer 1:1 Kopie, die SSDs grundsätzlich nicht mögen, und Du als Benutzer auch nicht, weil die Performance darunter leidet (da die Daten nicht sauber ausgerichtet sind, was Zugriffe in etwa verdoppelt).


- In jedem Fall... wenn die Partition mit Windows darauf vorhanden ist und der Rest auf der Platte noch relativ leer war:

- Windows' Datenträgerverwaltung starten (diskmgmt.msc) - erfordert Adminrechte
- Die LEEREN Partitionen rechts von der Windowspartition LÖSCHEN (dann sind die Daten darin WEG, also AUFPASSEN).
- Auf die Windowspartition rechtsklicken und dort Vergrößern auswählen.
- Fertig. :imao:


Aber wie gesagt, so oder so kommt man der Reaktivierung mindestens einen Schritt näher und es ist nur noch zu fragen, ob es "nahe genug" war oder nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0