WinFuture-Forum.de: Problem - Fensterinhalt flackert - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Problem - Fensterinhalt flackert Bei einigen Fenstern (bsp Windows Explorer) flackert der Fensterinhalt


#1 Mitglied ist offline   premiumuser7 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 01. Juni 15
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Juni 2015 - 17:56

Hi,

hab seit ein paar Monaten Win 10 Beta auf meinem PC und hab da ein kleines Problem, das ich nicht lösen kann :/

Bei einigen Fenstern (bsp Windows Explorer) flackert der Fensterinhalt, allerdings nur wenn ich die Maus bewege.
In beispielsweise Google Chrome, Battlefield 4, wie auch in Office Programmen tritt dies allerdings nicht auf.

Optisch sieht das Flackern etwa so aus, als würde man Permanent auf der F5 Taste in internet Browsern bleiben (Tastatur habe ich aber schon entfernt, an der lags nicht).

Ich hab den PC erst vor ein paar Wochen gekauft, anschließend sofort Win 10 installiert.
Hardware: Gtx 970 palit jetstream, i7 4790K, Maus: Razer Orobourus, Bildschirm: LG Fernseher (4K, 3D, 55 Zoll, Smart TV, Modellnummer weiß ich gerade nicht)... Sollte noch andere Hardware relevant sein, bitte einfach fragen ;)

Die Treiber sollten beim PC, wie auch beim TV, auf aktuellem Stand sein.
Verschiedene Bildoptionen beim TV hab ich durchprobiert, allerdings bislang erfolglos.
Virenscanner laufen 24/7, ein Virus sollte sich also nicht verstecken ;)

Den PC habe ich natürlich sowohl mit der russischen Methode, wie auch mit der sauberen mehrmals neu gestartet. Regelmäßig wurden neue "Betriebssysteme" (die aktuellen Builds von Win 10 Beta) installiert.


Bin also etwas ratlos,
hoffe dass jemand helfen kann ;)
thx

im übrigen kommt es auch so ab und an zu Darstellungsproblemen.
ZB werden einige Symbole der Taskleiste nicht/fehlerhaft/doppelt/verschoben angezeigt oder explorer.exe gibt den Geist auf.

Dieser Beitrag wurde von Urne bearbeitet: 01. Juni 2015 - 18:15
Änderungsgrund: Beiträge verbunden. Urne

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 31. Juli 2015 - 07:08

Ich möchte mich mal kurz an dieses Thema mit dran hängen.

Windows 10 ist sauber per "Clean Install" installiert worden, ist aktiviert und alles super!

Allerdings wenn ich einen Rechtsklick auf dem Desktop mach und sich dann das Einstellungsfenster öffnet, ich mit der Maus über die Einträge fahre dann flackert es bei jeder Bewegung der Maus. Aber nur innerhalb des Fensters (wie auch beim Vorschreiber beschrieben). Ist jetzt nicht so schlimm, stört mich aber irgendwie trotzdem.

Interessant ist das ich fast die gleiche PC-Konfiguration habe wie mein Vorschreiber
Hardware: GTX 970 ASUS Black, i7 4790K
Bildschirm: Samsung 4K Curved (3180x2160)

Liegt das vielleicht noch am Nvidia Treiber oder eventuell sogar an der 4K Auflösung?

Kann dieses Problem irgendjemand bestätigen bzw. tritt das bei sonst jemand auf?
0

#3 Mitglied ist offline   BufferOverflow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 59
  • Beigetreten: 06. April 13
  • Reputation: 6

geschrieben 31. Juli 2015 - 08:04

hast du schon ein mal DXDIAG.exe aufgerufen und geschaut, welches der eingebauten Hardware Bestandteile dort richtig oder überhaupt eingetragen wurde, bei mir ist es beispielsweise so dass seit win10 einige Komponente nicht aufgeführt werden, die für gewöhnlich auch die notwendigen Treiber benötigen.

Bei der Installation von Win10, was in kopieren von Dateien, importieren der Treiber und setzen der Einstellungen, aufgeteilt ist, war bei mir beim Grafik Treiber zunächst alles okay, das sieht man an diesem förmigen Kreis aber nach einer Zeit und einem Neustart hat es den Grafiktreiber wieder ausgeschaltet, was ich an dem unförmigen, pixeligen Kreis erkennen konnte.

Als ich Win10 dann zum ersten mal aufrufen durfte, war bei mir nur das notwendige als OnBord Grafik eingeschaltet, Display Einstellungen funktionierten nicht und ich habe einen neunen NVIDIA heruntergeladen, der auch nicht funktionieren wollte. Dan schaute ich bei dxdiag.exe nach und dort war keine der Eigenschaften eingetragen.

Dann dachte ich startest mal den Computer neu und dann hat Win10 die GrafikTreiber übernommen, allerdings werden nach wie vor einige Komponente nicht in dxdiag.exe eingetragen, so fehlt beispielsweise mein Motherboard, welches das System nicht erkennt.

Über die MSINFO32.exe könntest du noch mal nachschauen, was erkannt wurde und was nicht und welche Treiber wo liegen und welcher tatsächlich genutzt wird und ob es Konflikte mit Hardware und Treibern gibt

Dort ist bei mir nach wie vor nicht das das Mainboard erkannt, allerdings einige spezifische Bestandteile davon.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: MSINFO32_dod_exe.jpg

1

#4 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 31. Juli 2015 - 08:33

Meine Fresse... das nenn ich mal eine fachkundige Analyse.

Alles klar schau ich nachher gleich mal danach, dank dir!
0

#5 Mitglied ist offline   BufferOverflow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 59
  • Beigetreten: 06. April 13
  • Reputation: 6

geschrieben 31. Juli 2015 - 08:43

Ach so, die Microsoft hauseigenen Tools gibt man nach wie vor bei Win10 unten beim Startfeld/Suchfeld ein, unter Win10 also bei Cortana, bei Win7, Vista und Ko unter START/Suchfeld > Ausführen

Meine beliebtesten:

MSCONFIG.exe
MSINFO32.exe
DXDIAG.exe
0

#6 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 31. Juli 2015 - 15:01

Alles klar... hab das alles jetzt gecheckt und schaut eigentlich ganz gut aus!

Ich hab hier allerdings zwei PCs die auf Win10 umgestellt wurden

1. PC
Hardware: Shuttle AMD X4 Phenom II mit GTX 560 TI 4GB RAM
Bildschirm: Samsung 24 Zoll (1920x1080)

2. PC
Hardware: GTX 970 ASUS Black, i7 4790K
Bildschirm: Samsung 4K Curved (3180x2160)

So ich habe jetzt am 1. PC geprüft ob dieses flackern in den Fensterinhalten auch auftritt, dem ist aber nicht so.

Das heisst nur am 2. PC tritt das Problem auf. Und zwar sobald ich einen Rechtsklick auf den Desktop mache, in diesem Menü. Oder einen Rechtsklick auf dem Startbutton, in diesem sich öffnenden Menü usw.

Es sieht aus als würde bei jedem Millimeter den die Maus in diesen Menüs bewegt wird, wie im Browser eine F5 Aktualisierung vom Fenster gemacht werden.

Desweiteren ist mir aufgefallen dass Phenomän ähnlich auf dem Desktop stattfindet. Und zwar habe ich die Icons so auf dem Desktop geordnet wie ich wollte. Dann keine 3 Minuten später, auf dem Desktop wie eine "Aktualisierung" sind alle wieder am ursprünglichen Platz :blink: Da scheint irgend etwas nicht zu stimmen.

Für Vorschläge oder sogar Lösungen wäre ich sehr dankbar.
0

#7 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 03. August 2015 - 05:59

Also ich bin dem Problem auf die Spur gekommen... Es ist die 4K Auflösung bzw. das vorhanden sein von 4K-fähigen Endgeräten!

Sobald ich den Desktop von FullHD 1920x1080 (keinerlei ProblemeÄ) auf 4K 3840x2160 umstelle scheint wohl irgendwas nicht mehr so rund zu laufen. Zuerst kommt das Fensterinhalt flackern und zusätzlich tritt dann noch ein Problem mit dem Mauszeiger auf. Er wird schmaler und hat drunter eine Art Fenster welches mit dem Mauszeiger mitläuft. Ich hab mal ein Bild dazu angehängt.

Also da scheint wohl irgendetwas mit der 4K Unterstützung noch nicht so ganz zu funktionieren. Schade eigentlich denn bei Windows 8.1 war dies kein Problem!

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: desktop.jpg

Dieser Beitrag wurde von DonKuahn bearbeitet: 03. August 2015 - 09:00

1

#8 Mitglied ist offline   BufferOverflow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 59
  • Beigetreten: 06. April 13
  • Reputation: 6

geschrieben 03. August 2015 - 12:29

Okay, danke DonKuahn, deine Erfahrungsberichte sind ganz hilfreich, da ich mir auch demnächst eine neue Grafikkarte kaufen will. Sollte es bei mir dann auch flakern stelle ich auf FullHD um.
0

#9 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 10. August 2015 - 07:24

Neustes Update brachte keine Verbesserung mit sich. 3840x2160 läuft immer noch nicht sauber!
0

#10 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 14. August 2015 - 05:19

So nachdem ja Patchday war und auch Nvidia einen neuen Treiber rausgebracht hat, hatte ich gehofft das Problem ist endlich weg. Dem ist leider nicht so! Ich hab jetzt mal auf meinem Youtube Channel ein Video dazu hochgeladen... Vielleicht hat ja noch jemand das Problem und wir finden endlich eine Lösung.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: desktop.jpg

Dieser Beitrag wurde von DonKuahn bearbeitet: 14. August 2015 - 05:27

0

#11 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 17. August 2015 - 11:50

Wie bereits vermutet... Problem tritt bei mehreren Usern auf!
https://forums.gefor...-stretched-out/
0

#12 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 02. September 2015 - 13:34

Laut Geforce Forum soll das Problem dank dem neuen Geforce-Treiber 355.82 behoben sein... Werde es heute Abend gleich testen und ein Feedback geben!
0

#13 Mitglied ist offline   DonKuahn 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 16
  • Beigetreten: 29. Juli 15
  • Reputation: 1

geschrieben 03. September 2015 - 05:45

Ich kann meinerseits bestätigen das alle oben gelisteten Fehler durch den neuen Geforce-Treiber 355.82 behoben wurden :wink: :wink: saubere Sache nVidia!!!
0

#14 Mitglied ist offline   SamRvR 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 16. Februar 18
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Februar 2018 - 14:18

Problem gelöst

Auch ich hatte längere Zeit dieses Problem und konnte es nun auf folgende Art und Weise lösen, ohne Windows neu aufzusetzen, einen Treiber neu zu installieren oder sonst etwas upzudaten:

1. Rechte Maustaste auf Desktop -> Anzeigeeinstellungen
2. Unter "Skalierung und Anordnung" die Grösse von "125% (empfohlen)" auf "100%" ändern.
3. Explorer öffnen und minimieren. Das minimierte Fenster ein wenig grösser ziehen.
4. Unter "Skalierung und Anordnung" die Grösse von "100%" auf "125& (empfohlen)" ändern.
5. Done.

Grüsse,
SamRvR
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0