WinFuture-Forum.de: ASUS P5b-Deluxe BIOS zerschossen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

ASUS P5b-Deluxe BIOS zerschossen


#1 Mitglied ist online   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Februar 2015 - 22:33

hallo,
habe gerade versucht das bios bei dem board upzudaten, leichtsinnigerweise leider nicht ueber den professionellen weg, sondern ueber das asus update tool, welches offenbar unter 64bit systemen nicht funktioniert.

er hatte mir das alte geloescht, das neue draufgebuegelt, allerdings schlug die verifizierung fehl.

nach einem reboot kommt kein bild, das keyboard geht nicht und die hdds fahren nicht an.

also batterie raus, den CLRTC jumper laut handbuch von 1-2 auf 2-3 gesteckt - nach 5-10secs wieder auf 1-2, batterie rein - selbes ergebnis.

wenn ich zwecks crash-free tool die motherboard-cd beim booten einlege, dann liest er sie kurz ein und dann passiert auch nichts mehr.

habt ihr noch ideen fuer mich?

vielen dank
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.558
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.087

geschrieben 24. Februar 2015 - 23:11

Kannst Du höchstens noch einmal von einem USB Stick versuchen, in der Hoffnung, das ASUS den Namen für die BIOS Datei nicht geändert hat. Ansonsten wird die Datei nicht gefunden.

Aber wenn gar keine Bildschirmausgabe mehr erschient und auch kein nervtötendes piepsen, dann dürfte der Bootblock nicht mehr starten und somit auch nicht das Crash Free Tool. Normaler Weise sollte das so in der Art aussehen: http://www.asus.com/...D-ROM-found.gif

Das ganze läuft dann in einer Endlosschleife mit einem widerlichen Piepen solange, bis eine passende Datei gefunden wird. So war das jedenfalls bei meinem P5B.

Wenn allerdings auf dem Bildschirm nichts erscheint, bleibt nur die Methode über externes Flashen übrig. Setzt allerdings voraus, dass man sich vorher ein passendes Kabel für das Board zurecht bastelt und einen anderen Rechner mit Parallelport hat oder ein entsprechend Kompatibles System zum Flashen. Irgendwo gab es mal eine Anleitung dazu. Finde ich aber gerade nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist online   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 24. Februar 2015 - 23:18

hallo,
er piepst nur 1x beim einschalten und 1x beim abwuergen, ansonsten nicht.

puh.. externes flashen klingt gruselig.

ich habe vorhin noch gelesen, dass durch den bios reset evtl. der jmicron controller nicht mehr aktiv ist und somit die pcie graphikkarte nicht anspringt - ich durchsuch gerade meine ganze bude nach einer pci graphikkarte ;-)


/edit: pci karte hat auch nichts geholfen :(

Dieser Beitrag wurde von CaNNoN bearbeitet: 24. Februar 2015 - 23:34

0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.558
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.087

geschrieben 24. Februar 2015 - 23:41

Dann dürfte da nichts mehr zu machen sein, außer halt das externe Flashen mit Bastelstunde:

http://mondotech.blo...-spi-flash.html

Wobei die Anleitung nicht besonders gut ist.

Das Problem bei dem Crash Free ist halt, dass es nur dann funktioniert, wenn nur der BIOS Teil beschädigt ist. Der Bootblock muss in Takt sein. Ist dieser beschädigt, versagt das ganze System.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist online   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 188
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 25. Februar 2015 - 01:35

so.. resignation.. keine peeps, auch nicht ohne ram und gfx.
floppy und keyboard sind auch nicht zum starten zu bekommen, bootblock scheint definitiv hinueber zu sein, wie du sagst.

aber vielen dank fuer deine hilfe :-)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0