WinFuture-Forum.de: Neuer Zweit-Monitor Gaming ..IPS Panel? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Neuer Zweit-Monitor Gaming ..IPS Panel? 22" bis 24"


#1 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Februar 2015 - 14:33

Hallo ihr Lieben,

ich habe momentan einen Dell UltraSharp U2212HM und bin mit diesem auch sehr zufrieden. Ich will mir nun einen zweiten Monitor.
Mir gefällt bei meinem Dell das IPS Panel aufgrund der Farbdarstellung wirklich gut. Mir ist erstmal egal, ob der neue Monitor dann als Primär- oder Sekundär-Monitor eingesetzt wird.

Grundsätzlich sollte der neue Monitor besonders für Office- und Gaming-Anwendungen taugen.

Ich habe mal recherchiert und derzeit scheinen PN-Panel bei Gaming-Monitoren Standard zu sein?

Leider finde ich den Dell UltraSharp nicht mehr, sonst würde ich mir den einfach nochmal holen. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich.
Achso ja, am liebsten wäre mir ein mattes Display.
Wieviel Hertz sollte der Monitor haben? Worin machen sich die Unterschiede Bemerkbar?

Vielen Dank vorab,

Liebe Grüße
Lena

PS: Wie wäre es mit diesem hier? *klick*

Dieser Beitrag wurde von <3 Lena bearbeitet: 24. Februar 2015 - 14:46

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.028
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 473

geschrieben 24. Februar 2015 - 16:20

7ms Reaktionszeit und Gaming... wenn du nicht gerade unter "Gaming" gemütliches Online-Poker meinst kann ich davon nur abraten...

Angenehm ist meiner Meinung nach in diesem Bereich alles unterhalb 5ms - oder besser unterhalb 2ms.

7ms würde ich mir maximal ins Büro stellen.

Meine persönliche Skala:

12ms => vollkommen unbrauchbar, da wird selbst Scrollen zum Schlierenfest
7ms => Office, Multimedia bedingt (muss man im einzelfall testen)
5ms => Multimedia
2ms unt geringer => für besonders schnelle Reaktion/hektische Aktionen wie halt im Gaming.
0

#3 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 813
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 25. Februar 2015 - 10:02

Es macht kaum einen Unterschied zwischen 2ms und 5ms. Ich
selbst spiele Ego Shooter und habe mir verschiedene Bild-
schirme angeschaut. Ich konnte keinen Unterschied fest-
stellen. Was man hingegen schon merkt, sind Unterschiede
zwischen 60 und 120 Herz. Der Bildaufbau geht schneller
und das Bild wirkt in der Bewegung flüssiger.
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.028
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 473

geschrieben 25. Februar 2015 - 10:17

Naja auf meinem alten 4:3 mit 5ms habe ich BF2 gezockt. Anfangs unerträglich. Nach ner Zeit gewöhnt man sich drann und merkt es nicht mehr.

Da ich vor einer Woche kurzfristig aber auf diesen Monitor wieder angewiesen war (wurde von ungebetenen Gästen teilweise um technik erleichtert) dachte ich nur "Ach du Schei**".

Nun wieder als Haupt/Gamingmonitor ein 2ms Gerät.

Wie geschrieben: man gewöhnt sich drann... aber wenns vermeidbar ist würde ich nichts über 2ms für Spiele verwenden.
0

#5 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 813
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 25. Februar 2015 - 10:37

Das kommt aber auch daher das 5ms vs 5ms nicht das selbe
sind. Es kommt auch auf den Monitor/Marke etc. an. Es
gibt dazu ganz gute Tests. Ich schau mal ob ich sie finde.

War glaube ich von Toms Hardware getestet. Tests wurden
unter gleichen bzw. vergleichbaren Herstellern gemacht.
Hochwertigere Bildschirme brachten bessere Ergebnisse, aber
nicht wegen 2ms vs 5ms. Wir sprechen hier von 3 Tausendstel-
Sekunden. Unser Gehirn kann diesen Unterschied nicht wahr-
nehmen.

Leider zählen die Herstellerangaben bezüglich der MS als
sehr ungenau. Den angegebenen Wert erreichte im Test
glaube ich kein einziger Bildschirm. Ist doch wie beim
Verbrauch vom Auto. Was angegeben wird, ist fern der Realität.

Dies ist zwar nicht der Test den ich meinte, aber es stehen
sehr interessante Dinge darin:

http://www.tomshardw...e-response-time

Dieser Beitrag wurde von Marco1279 bearbeitet: 25. Februar 2015 - 10:46

0

#6 Mitglied ist offline   G-SezZ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 20. Januar 15
  • Reputation: 1

geschrieben 18. März 2015 - 08:29

Zitat

Wieviel Hertz sollte der Monitor haben? Worin machen sich die Unterschiede Bemerkbar?

Mit 120Hz wirken Bewegungen viel flüssiger und natürlicher. Den Unterschied zwischen 30Hz und 60Hz kann man sich ganz gut bei Youtube ansehen. Dort stehen seit einiger Zeit 1080p60 zur Verfügung, wenn man Chrome und HTML5benutzt. Das Video kann man dann direkt mit 1080p(30) unter Firefox/Flash vergleichen. zu 120Hz ist der Unterschied nicht mehr ganz so extrem, aber noch immer deutlich spürbar.

Allerdings bringt dir ein 120Hz Monitor nichts, wenn die Grafikkarte nicht in der Lage ist 120+ FPS zu rendern! Mit älteren Titeln ist das kein Problem, für aktuelle Top Spiele muss aber schon eine Highend Karte her, wenn man bei den Grafikeinstellungen keine Kompromisse machen möchte.
Ich, als Nicht Möchtegern Profi Gamer, würde zugunsten einer Wiederholrate über 60Hz nicht die Grafikeinstellungen reduzieren. Da wird aber jeder andere Vorlieben haben.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0