WinFuture-Forum.de: Laufwerksbuchstaben festlegen bei USB Geräten, eBook Readern - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Laufwerksbuchstaben festlegen bei USB Geräten, eBook Readern


#1 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 04. Februar 2015 - 20:07

Hallo,
ich steh gerade irgendwie auf dem Schlauch und finde da nur irgendein dauerhaft laufendes Tool für im Netz.
Folgender PC:
C: SSD
D: DVD-ROM Laufwerk, dieses ist zwar eingebaut, sonst hätte ich im PC-Gehäuse einen leeren Schlitz, hängt aber weder am Netzteil noch an SATA, da ich das höchstens dann mal verwenden würde, wenn ich das System komplett neu aufsetzen müsste.
E: 3 TB HD
F: 1 TB Externe USB Platte für Backups, normalerweise aber ausgeschaltet.

Soweit so gut.
Meinen MP3 Player kann ich ohne Probleme anschließen, der wird als separates Gerät, ohne Laufwerksbuchstaben erkannt.

(USB Sticks sind mir im Moment alle abhanden gekommen, damit kann ich das zzt. nicht testen)

So, jetzt schließe ich meinen Tolino eBook Reader an, der belegt dann: D:
(Und noch zwei andere Buchstaben, g und h, ich weiß jetzt nicht ob das nur beim Tolino so ist oder bei anderen eBook Readern auch, mit den mehreren Laufwerken, ich vermute mal so, das liegt bei meinem Gerät vielleicht an dem nicht mehr vorhandenen SD Slot und an der Wiederherstellung des Gerätes, Daten sehe ich da keine)

Es ist nicht weiter tragisch, denke ich mal, ich kann mittels Datei-Explorer auf den eBookreader zugreifen und Software, wie z.B. Calibre, erkennt den auch, nur stelle ich mir schon die Frage:
- ob man irgendwo festlegen kann, dass D: belegt ist, obwohl kein Gerät angeschlossen ist, und
- warum das überhaupt so ist. Wenn Windows für USB Geräte einfach den nächst freien LW Buchstaben nimmt, warum ist dann die externe Festplatte immer auf F: obwohl ich die über einen Schalter Ein- /Ausschalte und auch auch das USB Kabel abziehen kann.
(- Okay die Frage warum nicht auch A: und B: stelle ich mir auch irgendwie, oder hat noch jemand Diskettenlaufwerke? In meinem Bios ist da nichts aktiviert, da könnte ich mir aber noch denken "Ist eben so")

Ein ändern in der Datenträgerverwaltung->Laufwerksbuchstaben ändern, bringt leider nur solange Erfolg, bis ich den PC neu starte und den Tolinio wieder anschließe, der ist dann wieder D:

(Ich verwende eigentlich Windows 10, in einem Forum zu eBooks bemerkten einige dieses Verhalten aber auch unter Windows 7, dort scheint es aber keinen weiter zu stören.
Da WF kein generelles Windows Forum hat, habe ich das mal unter Windows 8 gepostet)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121

geschrieben 05. Februar 2015 - 10:27

Dann weise mal in der Datenträgerverwaltung keine Buchstaben, sondern Ordner zu. So was wie C:\Medien\Tolino oder so was.
D: kannst du belegen, indem du einen USB-Stick anschließt, dem D: gibst und dann sollte es eigentlich fertig sein.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#3 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.369
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.046

geschrieben 05. Februar 2015 - 10:31

Könntest es auch mal mit dem USB Drive Letter Manager for Windows (USBDLM) versuchen.

Ist das einzige Tool in der Richtung, was mir da in den Sinn kommt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#4 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.210
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 64

geschrieben 05. Februar 2015 - 14:03

Zitat

F: 1 TB Externe USB Platte für Backups, normalerweise aber ausgeschaltet.


ahm ich möchte mal hier drauf verweisen Externe Festplatte wird nicht (mehr) erkannt

verlass dich nie auf eine Festplatte allein! vor allen dingen sollte die Platte dann auch 3 TB haben....
0

#5 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 05. Februar 2015 - 14:46

Beitrag anzeigenZitat (dale: 05. Februar 2015 - 14:03)

ahm ich möchte mal hier drauf verweisen Externe Festplatte wird nicht (mehr) erkannt

verlass dich nie auf eine Festplatte allein! vor allen dingen sollte die Platte dann auch 3 TB haben....

Nein, die Festplatte funktioniert einwandfrei. ;)
Nur da kann ich machen was ich will, Ein/Ausschalten oder USB Kabel ziehen, die ist immer F: die wird also nicht auf den freien Laufwerksbuchstaben D: verschoben. (Irgendwelche Treiber oder Software ist da nicht installiert)

@DK2000, USBDLM, ja das habe ich gefunden, ist aber ein immer laufendes Tool bzw. Service, nur dafür dann doch nicht.Eine einmalige Einstellung o.Ä. ja, irgendwas was immer läuft, lieber nicht, funktioniert ja alles, ist nur etwas unschön.

@Kirill, werde ich mal rumprobieren.
===
EDIT: Gerade getestet, USB Stick läuft auch unter D: es liegt also nicht am Tolino.
Eingesteckter USB Stick: D
Externe Festplatte: F
Tolino: G

USB Stick entfernt, Tolinio ab und wieder angesteckt, bleibt bei G. Nach einem PC Neustart aber doch wieder D:
Naja, wenn das mit den Ordnern nicht funktioniert, lasse ich das mal so.
0

#6 Mitglied ist offline   Nemo_G 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 91
  • Beigetreten: 19. Juni 09
  • Reputation: 20

geschrieben 07. Februar 2015 - 00:13

Beitrag anzeigenZitat (Lastwebpage: 05. Februar 2015 - 14:46)

...
@DK2000, USBDLM, ja das habe ich gefunden, ist aber ein immer laufendes Tool bzw. Service, nur dafür dann doch nicht.Eine einmalige Einstellung o.Ä. ja, irgendwas was immer läuft, lieber nicht, funktioniert ja alles, ist nur etwas unschön.
...


Na, dann eben nicht. Meine langjährigen Erfahrungen mit dem Tool sind trotzdem positiv. Es glleicht doch die eine oder andere schwäche von Windows aus; erfordert aber u.U. eine nicht immer ganz einfache Einstellung in einer INI-Datei.
0

#7 Mitglied ist offline   Ponderosa 

geschrieben 07. Februar 2015 - 09:20

Moin Mit FixDrive kann man LAufwerkbuchstaben festlegen, und die bleiben bei ab und wieder anstecken von USB-Geräten oder anderem erhalten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0