WinFuture-Forum.de: [Nvrm] Win wartet auf zu beendende Programme - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

[Nvrm] Win wartet auf zu beendende Programme

#1 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 12. Januar 2015 - 22:13

Hi,

seit einiger Zeit bekomme ich beim Herunterfahren eine Meldung dass Win darauf wartet dass noch irgendeine Anwendung geschlossen werden müssen.
Ich muss das Herunterfahren jedoch nicht erzwingen.

ich habe nun in der Ereignisanzeige geschaut, in der Hoffnung dort irgendeinen Hinweis zu finden um welches Programm es sich handeln könnte.

Bis auf ein Fehler bzw Warnung, dass
Der Dienst für die automatische WLAN-Konfiguration wurde erfolgreich beendet.
ist dort -für mich- nichts Auffälliges zu finden.

ich habe auch schon n Verdacht stehede Prozesse vor dem Runterfahren beendet, aber die waren es nicht.

Wie kann ich herausfinden um was für eine Anwendung es sich handelt?

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 14. Januar 2015 - 22:05

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 864
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 89

geschrieben 12. Januar 2015 - 23:49

Es ist die automatische Aufgabe MsCtfMonitor, die bei jedem Herunterfahren beendet werden muss. Kannst Du unter Aufgabenplanungsbibliothek/Microsoft/Windows/TextServicesFramework deaktivieren.

Gruß, Q 1
Make Windows Update great again!
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 13. Januar 2015 - 12:28

Ja ok damit wäre ich vllt das Symptom los dass mir die Meldung nicht mehr angezeigt wird,aber löst das eigentliche Problem nicht.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.720
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 932

geschrieben 13. Januar 2015 - 17:39

Schaue mal in der Ereignisanzeige nach unter:

Anwendungs- und Dienstprotokolle/Microsoft/Windows/Diagnostics-Performance/Betriebsbereit

Suche dort mal nach den IDs 200 bis 299 (Herunterfahren) bzw. 300 bis 399 (Ruhezustand/Standby).

Wenn Du Glück hast, steht dort die Anwendung/Dienst, die das Herunterfahren verzögert.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 13. Januar 2015 - 18:49

Ich habe das Protokoll nal vor den neustrt gelöscht um es etwas übersichtlich zu machen.
Unter den von dir genannten Pfad und dann unter ID 200 nur folgendes eingetragen:

- System 

  - Provider 

   [ Name]  Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance 
   [ Guid]  {CFC18EC0-96B1-4EBA-961B-622CAEE05B0A} 
 
   EventID 200 
 
   Version 1 
 
   Level 3 
 
   Task 4007 
 
   Opcode 40 
 
   Keywords 0x8000000000010000 
 
  - TimeCreated 

   [ SystemTime]  2015-01-13T17:31:19.265604100Z 
 
   EventRecordID 1051 
 
  - Correlation 

   [ ActivityID]  {0310DC58-F800-0003-05BB-2374562FD001} 
 
  - Execution 

   [ ProcessID]  1460 
   [ ThreadID]  2012 
 
   Channel Microsoft-Windows-Diagnostics-Performance/Operational 
 
   Computer Tortelloni-PC 
 
  - Security 

   [ UserID]  xxxxxxxx 
 

- EventData 

  ShutdownTsVersion 1 
  ShutdownStartTime 2015-01-13T17:28:25.770203800Z 
  ShutdownEndTime 2015-01-13T17:28:47.830056800Z 
  ShutdownTime 22059 
  ShutdownUserSessionTime 10412 
  ShutdownUserPolicyTime 0 
  ShutdownUserProfilesTime 1 
  ShutdownSystemSessionsTime 6284 
  ShutdownPreShutdownNotificationsTime 3100 
  ShutdownServicesTime 3034 
  ShutdownKernelTime 5362 
  ShutdownRootCauseStepImprovementBits 0 
  ShutdownRootCauseGradualImprovementBits 0 
  ShutdownRootCauseStepDegradationBits 0 
  ShutdownRootCauseGradualDegradationBits 0 
  ShutdownIsDegradation false 
  ShutdownTimeChange 0 




Leider kein Programm/Dienst ersichtlich. :(

Sonst noch eine Idee?
Ich glaube kurz nach der eigentlichen meldu ng wird kurz angezeigt was das Herunterfahren verzögert.
Irgendetwas mit !Windows"
leider jedoch viiiiel zu kurz um es lesen zu könnnn. "Pause" drücken funzt leider nicht, oder ich erwische nur nicht den richtigen Zeitpunkt.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 13. Januar 2015 - 18:50

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#6 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 864
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 89

geschrieben 13. Januar 2015 - 19:02

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 12. Januar 2015 - 22:13)

ich habe auch schon n Verdacht stehede Prozesse vor dem Runterfahren beendet

Beende mal taskhost.exe.
Make Windows Update great again!
0

#7 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 14. Januar 2015 - 22:04

Hat sich erledigt. Ich werde das Problem auf andere Weise lösen.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#8 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 19. März 2015 - 15:52

Ich habe den Übeltäter gefunden.
Es handelt sich um das Tool Overwolf.
Habe es festgestellt nachdem ich es Gestern neu installiert habe weil ich ja vor einigen Tagen meine Kiste neu aufgesetzt hatte.

Was kann ich jetzt machen damit Win dieses Tool schneller schließt und ich die nervende Meldung nicht mehr bekomme?

Ich möchte nicht wie von Q1 vorgeschlagen, nur das Symptom loswerden und gar keine etwaigen Fehlermeldungen mehr beim Herunterfahren bekommen, sondern die Ursache behaneln.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 19. März 2015 - 15:53

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#9 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 864
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 89

geschrieben 19. März 2015 - 16:01

Das ist nicht nur ein Symptom. Es ist eine häufige, Windows-7-typische Ursache, die wohl leider nur nicht zutraf. Wenn es nicht auch eine automatische Aufgabe ist. :P
Make Windows Update great again!
0

#10 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 19. März 2015 - 17:47

Ob es zutrift/funktioniert weiß ich nicht. Ich habe es nicht getestet.
Denn das löschen des Tasks MsCtfMonitor beendet nur den Systemdienst TextServicesFramework der halt solche Meldungen ausgibt. Deshlab nannte ichs Symptombehandlung.
Und das möchte ich halt nicht. Denn es können ja auch nützlich Infos darunter sein die mir dann entgehen.

Der Task/Dienst scheint in der Tat für für so manchen Problem verantwortlich zu sein. Selbst Spiele haben erst nach dem Killen richtig funktioniert.
Solche Probleme hatte ich zum Glück noch nicht.
Nur dieses Tool macht Probleme.
Es meint wohl noch irgendetwas rumwerkeln zu müssen obwohl es Anweisung hat sich zu schließen.
Man könnte jetzt natürlich "WaitToKillServicesTimeout" in der Reg tweaken, aber das würde sich dann ja auf alle Programme auswirken. Da ist Datenverlust bestimmt vorprogrammiert.

Es muss doc irgendeine Möglichkeit geben nur dieses eine programm zu überreden dass es sich schneller schließt.
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#11 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 864
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 89

geschrieben 19. März 2015 - 18:21

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 19. März 2015 - 17:47)

Denn das löschen des Tasks MsCtfMonitor beendet nur den Systemdienst TextServicesFramework der halt solche Meldungen ausgibt.

Du solltest den Task MsCtfMonitor nicht löschen. Weder durch Löschen, noch durch Beenden oder Deaktivieren von MsCtfMonitor wird ein Dienst beendet. TextServicesFramework ist kein Dienst. MsCtfMonitor gibt die Meldung

"Es wird darauf gewartet, dass Hintergrundprogramme geschlossen werden"

nicht aus.

http://en.wikipedia....vices_Framework
Make Windows Update great again!
0

#12 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.494
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 139

geschrieben 20. März 2015 - 22:07

Erbsenpuhler. ;-)
Ob ich den Task nun lösche, oder "deaktiviere" wie du es weiter oben schriebst, läuft doch auf das Gleiche hinaus. ;-)

MS selbst beschreibt TextServicesFramework as Sytemdienst.
https://msdn.microso...v=vs.85%29.aspx

Und hier ebenso.
https://support.micr...de/kb/939039/de
Dort heißt es:

Zitat

MsCtfMonitor: Diese geplante Aufgabe überwacht den Systemdienst TextServicesFramework


Daraus schließe ich dass wenn man den Task Task MsCtfMonitor beendet, überhaupt gar keiune M4eldungen mehr ausgegeben werden falls es beim Runterfahren mal irgendwo hakt und das möchte ich natürlich nicht.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 20. März 2015 - 22:07

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#13 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 864
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 89

geschrieben 22. März 2015 - 21:37

Aufgeräumt - keine schlechte Idee. :blink:

Beitrag anzeigenZitat (Ler-Khun: 20. März 2015 - 22:07)

Daraus schließe ich dass wenn man den Task Task MsCtfMonitor beendet, überhaupt gar keiune M4eldungen mehr ausgegeben werden


Und dieser Schluss ist eben falsch, weil das nicht dasteht.

Der schwarze Hintergrund kommt beim Herunterfahren immer wieder.

Gruß, Q 1
Make Windows Update great again!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0