WinFuture-Forum.de: Windows ist nicht im Bootmanager(0x0000034) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Windows ist nicht im Bootmanager(0x0000034)

#1 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 26. November 2014 - 18:18

Ich habe auf meinem Laptop auf eine extra partition Android x86 installiert, jetzt bootet jedoch Windows nicht mehr.
Ich habe BeetRec.exe schon versucht->kein erfolg
Auch scf hilft nicht.

Jetzt weiß ich auch nicht mher weiter;)

Im Anhamg einmal das bild der Fehlermeldung und das meiner Vomumen.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.147
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 26. November 2014 - 18:23

Ist die Frage, was Android da kaputt gemacht hat. Habe da selber Android noch nie parallel zu einem anderen OS installiert, immer nur in einer virtuellen Maschine.

Man müsste jetzt wissen, wie es auf Deiner Festplatte aussieht und ob alle Windows Partitionen noch in Takt sind. Das Bild mit den Volumen ist leider nicht zu sehen.

Und hast Du eine Boot DVD für Windows 7?

Alleine von der Fehlernummer her, klingt das, als ob der Bootmanager nicht mehr funktioniert (kann den BCD nicht finden). Das kann man reparieren. Eventuell geht das sogar mit der automatische Reparatur von der Windows DVD.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#3 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2014 - 13:35

Und noch mal das Bild hochladen...;)

Ich habe nur die WiederherstellungsDVD von Windows erstellen lassen, die "Computer reparieren"-option kann das Problem nicht lösen.

Wenn Ich eine Windows Installation eines bekannten einlege müsste doch eigentlich auch die reparieren-option kommen oder habe ich da was falsch verstanden.
Bei mir kann ich mit dieser nur Windows noch einmal installieren.
0

#4 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.815
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 27. November 2014 - 14:15

Beitrag anzeigenZitat (signo66: 27. November 2014 - 13:35)

Wenn Ich eine Windows Installation eines bekannten einlege müsste doch eigentlich auch die reparieren-option kommen oder habe ich da was falsch verstanden.
Bei mir kann ich mit dieser nur Windows noch einmal installieren.


Nicht zwingend. ggf. muss da Windows erstmal auf die Sprünge geholfen werden.

Die DVD sucht nach einem bekannten erforderlichen Muster. Ist das nicht erkennbar, so wird kein OS gelistet.

Auch muss die DVD zwingend in der gleichen Architektur vorliegen wie das installierte OS (32Bit oder 64Bit) und die DVD muss im gleichen Modus gebootet werden wie das OS welches installiert ist: Entscheidung hier zwischen UEFI und BIOS.

Zu guterletzt darf nicht vergessen werden ggf. die Treiber für den SATA-Anschluss (wenn nicht IDE-Mode oder Standard-AHCI-Komp-Mode gewähtl ist) nachgeladen werden.

Es ist nur der "perfekte Zustand" wenn die DVD da auf Anhieb eine Installation findet.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2014 - 14:53

64bit passt
Also wenn ich aus dem bios heraus boote, sollte es doch soweit passen.

Und die Treiber? Wie kontrolliere ich das?
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.147
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 27. November 2014 - 15:14

Irgendwie ist das Bild immer noch nicht zu sehen.

Gut, das Problem ist, ich müsste wissen, wo sich die Windows Systempartition befindet. Der Fehlermeldung deutet darauf hin, dass diese nicht mehr so existiert, wie Windows sie benötigt.

Falls die Partition an sich noch existiert, könnte man diese formatieren und mittels BCDboot.exe den Bootmnager neu installieren lassen. Nur dazu müsste man wissen, ob das System im BIOS oder UEFI Mode installiert wurde.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#7 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2014 - 16:36

Okei und das finde ich wie genau herraus?

Ich schicke dir nacher noch einen link zum Bild.
0

#8 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2014 - 22:14

Erstmal sry...bin nicht früher dazu gekommen...
Hier der link zu den Volumen:
https://docs.google....sp=docslist_api
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.147
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 28. November 2014 - 22:20

Vom Bild ausgehend sage ich mal:

C: = Systempartition
F: = Startpartition

Gebe mal in der Konsole ein:

bcdboot F:\Windows /s C:

Eventuell reicht das sogar schon.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2014 - 09:11

"Fehler beim kopieren der Startdateien"

Ausserdem ist nicht eigentlich die 200mb partition (C:) Die startpartition, weil F mit seinen 651GB ist doch eigentlich das system, auf dem die Dateien etc. liegen

Dieser Beitrag wurde von signo66 bearbeitet: 29. November 2014 - 09:14

0

#11 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.815
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 29. November 2014 - 11:35

da wäre interessant zu wissen was dort in der Konsole folgender Befehl als Ausgabe hat:

bootrec /scanos

Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.147
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 29. November 2014 - 13:58

Das passt so schon mit System- und Startpartition:

Systempartition ist die Partition, auf welcher sich der Bootmanager befindet und die Startpartition ist die Partition, auf welcher sich das Windows Verzeichnis befindet. Das hat Microsoft vor Jahren mal so festgelegt.

Aber wie auch immer. Hat ja fast geklappt. Nur die Startdateien wollte er nicht kopieren.

Ok, dann mal anderer Versuch (ebenfalls in der Konsole).

Diskpart starten und dann folgendes eingeben:

select volume 1 (die 200MB Partition)
format fs=NTFS label="System" quick
active
exit


Jetzt wieder bcdboot ausführen (vorausgesetzt die Buchstaben passen noch):

bcdboot F:\Windows /s C: /f BIOS /v

Und sicherheitshalber noch:

bootsect.exe /nt60 C: /force /mbr

Jetzt wäre eigentlich alles neu geschrieben, Bootsektoren und Bootmanager. Jetzt muss es funktionieren.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#13 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2014 - 22:34

https://docs.google....sp=docslist_api

Die Anführungszeichen sind schon die der 2 oder?

Dieser Beitrag wurde von signo66 bearbeitet: 30. November 2014 - 09:03

0

#14 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.147
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 984

geschrieben 01. Dezember 2014 - 14:56

Ah, *seufz* Mein alter Lieblingsfehler, den ich immer wieder gerne mache. Das muss natürlich label heißen und nicht lable. Die letzen beiden Buchstaben vertauscht. Das mache ich zu gerne. Sorry. :blush:

Habe es oben mal verbessert.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#15 Mitglied ist offline   signo66 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 19
  • Beigetreten: 26. November 14
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2014 - 16:33

Okay danke, aber jetzt erscheint:
BOOTMGR is missing
Press Ctrl+Alt+Del to restart

Fixmbr fixboot und rebuildbcd hab ich nochmal ausgeführt... Hilft nicht
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0