WinFuture-Forum.de: {gelöst} Beratung für alten PC restaurieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

{gelöst} Beratung für alten PC restaurieren


#1 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.097
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 529

geschrieben 17. Oktober 2014 - 14:13

Ich würde gern für meinen kleinen Bruder, am besten mit Einsatz der alten Teile den PC wieder zum Laufen bringen.

Das Mainboard war ein Asus M2N-VM DVI und die CPU ist ein AMD Sempron von 2005.

Nun ist die Frage ob sich es lohnt noch die alten Teile wie Gehäuse, CPU und Ram weiter zu nutzen.

Es soll sowenig wie möglich kosten und ist auch nur für Schularbeiten vorgesehen. Theoretisch würde es an Hardware sogar nur WinXP Anforderungen brauchen, aber aus Sicherheitsgründen würde ich doch lieber für Win7 tendieren, da ich nicht sicher bin ob der PC Internet benögtigt. Linux ist nicht geeignet weil sicher Schulprogramme drauf laufen werden.

Dieser Beitrag wurde von d4rkn3ss4ev3r bearbeitet: 18. Oktober 2014 - 12:38

"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.167
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 923

geschrieben 17. Oktober 2014 - 14:46

Mh. Schwierig.

Ich find ja, daß 512 Megabytes an RAM zuwenig sind für Windows 7. Weiß nicht, ob sich da *preiswert* DDR2-RAM beschaffen läßt - 1GB total würde ich als Minimum ansehen, zwei oder mehr wären besser, aber vermutlich nicht mehr praktikabel beschaffbar.

XP mag, vor diesem Aspekt, doch die bessere Option sein... aber, ja, dann müßte man schauen, ob das Ding ans Netz muß... oder nicht. Wäre gegebenenfalls "USB-Stick" eine Option - lies, Daten über einen anderen Rechner beschaffen und dann per Stick übertragen?


Die Festplatte(n) wäre(n) zumindest insoweit interessant, daß die Dinger natürlich inzwischen... betagter... sind und daher die Ausfallwahrscheinlichkeit doch etwas größer ist. Keine Ahnung, wie "intakt" sie noch sind (re: defekter Sektoren und so weiter).

Ich persönlich würde schauen, ob ich nicht noch irgendwo ein NT4/2000 hab und das dann nehmen... für den Fall, daß dann erforderliche (Schul-)Software nicht drauf läuft, müßte man dann schauen.

Das halte ich bei der vorhandenen Hardware für das Effektivste: NT4/2k laufen auf der CPU mit 512MB RAM okay. 7... schon nicht mehr ganz so.

Aber es würde natürlich Sinn machen, dasjenige Betriebssystem draufzutun, was er auch in der Schule verwendet, damit es solche Problemquellen wie "Das läuft nicht ;(" nicht gibt. Dann müßte man schauen, ob die Hardware das so hergibt oder nicht.

Wenn nicht, zum Beispiel weil eben auch Apps programmiert werden sollen oder was weiß ich und daher ein (relativ) aktuelles Windows einfach notwendig ist, wäre sicherlich ein neuer Rechner die sinnvollere Option... bevor man unnütz in ein Upgrade für so alte Hardware investiert.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.097
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 529

geschrieben 17. Oktober 2014 - 15:12

Also viel Leistung braucht das Teil wirklich nicht. Apps etc. programmieren fällt weg weil er noch zur Grundschule geht.

Festplatte okay ja das wird wohl eine neue her müssen, sonst ist alles Krückenlahm. Wäre schon interessant in wieweit man die alten Teile verwenden kann, bzw wie teuer das wäre.

Bzw wie teuer wäre ein PC für Schulzwecke?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#4 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 638
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 63

geschrieben 17. Oktober 2014 - 15:39

äh NT4 nicht wirklich oder? Auch 2k macht keinen Sinn. Dann kann man auch gleich XP nehmen. Nen Sempron sollte auch kein Problem mit XP haben. Gut der Speicher ist wahrscheinlich knapp, aber auf keinen Fall NT4 oder 2k (so sehr ich dieses Betriebssystem auch gemocht habe). Speicher wird so oder so ein Problem. Auch 2k läuft bei Nutzung von einem modernen Browser Probs haben schlank zu bleiben. Und NT4...
Die Frage ist aber ob man da nicht mal lieber in die Kleinanzeigen schaut und nen günstigen PC erwirbt. Denn bei nem 2005er PC ist ne andere Festplatte, ggfs etwas Speicher und wenn man Pech hat Lüfter/Kühler/Netzteil fällig.
Da kann man noch was draus basteln, aber ich glaub das das wenig sinnig ist.

Am billigsten sind Kleinanzeigen, aber wenn du gebraucht online kaufst geht es so in Richtung 100€ mit vernünftigen Sachen inkl Win7 los:
http://www.itsco.de/..._i1_11719_0.htm

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 17. Oktober 2014 - 15:47

1

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.167
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 923

geschrieben 17. Oktober 2014 - 16:25

Browser? :unsure: Ans Netz dürfte das Ding noch weniger als XP selber, da würd ich jetzt nicht groß schachern. Das müßte dann schon was für die Maschine passendes sein. Warum kein Netscape Navigator? Youtube wird damit natürlich nicht funktionieren... aber andererseits ist auch XP inzwischen "außen vor" und Browser werden daran vorbeiziehen und darauf nicht mehr (richtig) laufen - wenn sie's überhaupt noch tun, hab kein XP mehr zum Nachschauen da.

Aber wie gesagt. Es kommt insbesondere darauf an, was damit passieren soll. Ein paar Texte kann man auch mit NT4 schreiben. Aber ich bin gerne bereit zuzugeben, nicht zu wissen, was man heutzutage in der Grundschule so für Anforderungen insbesondere re: PCs und was man damit machen können soll(te) hat.

Wenn die Anforderungen halt NICHT reichen, wenn beispielsweise MS Office ab 2007 einfach notwendig ist (wegen Dateiformat und/oder weil es, oder ein Nachfolger davon, in der Schule eingesetzt wird und es sich in der Bedienung *grundsätzlich* von früheren Versionen unterscheidet)... oder was weiß ich nicht noch alles, was man auf dem Rechner haben könnte, was unter NT6+ läuft und unter NT5 oder früher halt nicht...

... dann wird's mit der bestehenden Hardware halt eng. Aber dann würde ich auch nicht nach "Ausgemusterte Komponente aus Großmutter's Zeiten" schauen - wenn man für runde 300 Euro einen halbwegs aktuellen Fertig-PC kriegen kann, möcht ich doch meinen, ist via Komponenten weniger möglich und man ärgert sich über jeden Euro, den man für zu heutiger Hardware inkompatible Upgrades ausgegeben hat.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 51

geschrieben 17. Oktober 2014 - 16:37

Die alten Komponenten sind eigentlich nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Kannst nur ausprobieren, ob und wie Windows7 darauf läuft. Aufrüsten lohnt auf keinen Fall.

Ein Neukauf startet bei ca. 200€.

Hier mal ein Beispiel:

AMD A4-7300, 2x 3.40GHz, boxed ca. 36€
ASRock FM2A78M-DG3+ ca. 40€
Crucial DIMM 4GB, DDR3-1600, CL11 ca.32€
Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk ca. 10€
Western Digital Caviar Blue 160GB, 8MB Cache, SATA 3Gb/s ca. 30€
be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 ca. 29€
AeroCool QS-102 Red Edition ca. 20€

Bleibt dann wahrscheinlich nur ein gebrauchtes Gerät zu kaufen.
1

#7 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.097
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 529

geschrieben 17. Oktober 2014 - 16:41

Hmm okay dann muss ich wohl bei Gebrauchtes gucken und werd das alte Zeug in den Müll hauen.
Gibt es Empfehlungen zu solchen Shops (Kein Ebay) oder Erfahrungen zu dem oben verlinkten?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#8 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 414
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 51

geschrieben 17. Oktober 2014 - 17:04

Gibt da laut Google mehrere. Wie den schon oben erwähnten www.itsco.de, www.gebrauchtcomputer24.de oder www.gebrauchtpc.de. Erfahrungen habe ich noch bei keinem davon. Der letztere ist aber wohl nicht zu empfehlen, da die letzte Kundenbewertung von 2009 ist.

Eines haben aber alle gemeinsam. Du bekommst kaum etwas unter 100€ und hast dann auch noch veraltete Hardware, bei der du auch nicht weisst, wie lange die hält.

Vielleicht solltest du doch ein bisschen mehr ausgeben und einen Neukauf in Erwägung ziehen.
1

#9 Mitglied ist online   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.175
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 265

geschrieben 17. Oktober 2014 - 19:45

Eventuell so eine Zusammenstellung um ca. 230,-:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 320GB, SATA 6Gb/s (ST320DM000)
1 x Intel Celeron G1820, 2x 2.70GHz, boxed (BX80646G1820)
1 x G.Skill Value DIMM Kit 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9-24 (F3-10600CL9D-4GBNT)
1 x Gigabyte GA-H81M-D2V
1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
1 x Sharkoon VS4-W mit Sichtfenster
1 x be quiet! System Power 7 300W ATX 2.31 (BN140)
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
1

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.097
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 529

geschrieben 18. Oktober 2014 - 12:38

Vielen Dank für die Vorschläge.
Dank cien hat sich das jetzt erledigt.

/gelöst
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#11 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 638
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 63

geschrieben 18. Oktober 2014 - 12:48

Jo, der PC von ihm hört sich für 90€ gut an. Aber denk dran, der ist ohne Festplatte.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0