WinFuture-Forum.de: ThresholdInternal Beta - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

ThresholdInternal Beta

#1 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.502
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 177

geschrieben 16. Oktober 2014 - 09:42

Sodale, Winfuture hat heute einen Artikel veröffentlicht, der besagt, dass es einen Hack gibt mit dem man an Builds aus anderen branches kommt. Ich hab mir mal die registry entsprechend modifiziert und eine Liste an Branches zusammengeschrieben, falls noch jemand so wahnsinnig ist und sich sein Windows 10 zerschießen möchte soll gewarnt sein: Das kann a) zum Datenverlust führen und b) dazu dass man keine Builds über das Insider Programm mehr bekommt.

Zitat

winmain //Standard branch
winmain_win8m3 //DP
winmain_win8beta //CP
winmain_win8rc //RC
winmain_rtm //RTM Kandidat
win8_rtm //RTM



FBL = Future Build Lab --> neue Features die noch nicht 100% stable sind.
fbl_EEAP
fbl_fun_resp
fbl_core1
fbl_core2
fbl_core1_soc_partner (RT Build von der Computex)
fbl_dev_dp4
fbl_uex
fbl_woa_drop
fbl_woa
fbl_release //Standard branch in dem die TP ist
fbl_lad_dev01


Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\WindowsSelfHost\Applicability]

"BranchName"="fbl_release"
"ThresholdRiskLevel"="high"
"ThresholdOptedIn"=dword:00000001
"ThresholdInternal"=dword:00000001



ACHTUNG: Das ganze kann dazu führen dass ihr Daten verliert und oder das Ihr keine neuen Builds über das Insider Programm bekommt.
Zum Glück kann man es auch rückgängig machen:
Eingefügtes Bild Windows 10: Registry-Tweak verhindert Bereitstellung von Updates
0

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0