WinFuture-Forum.de: Scanner Epson Perfection V330 Photo auf W98 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Scanner Epson Perfection V330 Photo auf W98

#1 Mitglied ist offline   Guton 

  geschrieben 12. September 2014 - 16:42

Scanner Epson Perfection V330 Photo & W98

Hallo leute,

ich brauche ziemlich dringend den flachbettscanner Epson Perfection V330 Photo - der als nicht W98-kompatibel deklariert ist - unter W98SE (mit KernelEx) zum laufen zu bringen. Kennt hier jemand einen nützlichen tipp dazu?

Erst gar nicht habe ich versucht, direkt ab CD zu installieren, das wäre sinnlos.

Hingegen:

1. Die CD auf festplatte kopiert, für EPSetup.exe und sicherheitshalber auch InstallNavi.exe (beide im obersten ordner) KernelEx auf XP-SP2 gesetzt. EPSetup.exe gestartet, doch bald wurde ich belehrt, ich muss mich zuerst als administrator anmelden. Alles klar, in W98 gibt es diese institution nicht.

2. Direkt in den driver-ordner, dort im setup.exe ebenfalls KernelEx auf XP-SP2. Es hat schön angefangen, die lizenz habe ich bestätigt, der installationsbalken kam, doch gleich danach

Zitat

SETUP verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite
in Modul SETUP.EXE bei 0167:00401ca9.
Register:
EAX=00000001 CS=0167 EIP=00401ca9 EFLGS=00010202
EBX=00000000 SS=016f ESP=005b0a90 EBP=00a106f0
ECX=005b1460 DS=016f ESI=bff76da8 FS=468f
EDX=bffc9490 ES=016f EDI=00000000 GS=0000
Bytes bei CS:EIP:
38 1f 8b f7 74 41 90 8b 4c 24 10 03 cf 3b f1 73
Stapelwerte:
005b3058 00664fa0 00000000 00664f9c 0000000a 00000001 00000000 00000000 00664fa0 782d0000 005b0af8 0000001c 4d36e972 11cee325 0008c1bf 1803e12b


und da bin ich fertig.

Gibt es doch irgendeine möglichkeit?


Vielen dank :)

Dieser Beitrag wurde von Guton bearbeitet: 12. September 2014 - 16:44

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.592
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 104

geschrieben 12. September 2014 - 16:50

Kommt »EpsonScan« mit dem Gerät klar?
Ich habe mir Silvester vorgenommen, bis zum Sommer 10 kg abzunehmen. Läuft super bis jetzt, noch 13 kg dann hab' ich es.
0

#3 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.723
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 414

geschrieben 12. September 2014 - 17:07

Dass KernelEx Anwendungen zum Laufen bekommt, klar, aber Hardware-Treiber sind dann wohl doch etwas zuviel verlangt.

Erstrecht, wenn der Treiber ein NT-Betriebssystem erwartet, was sich vom Treibermodell doch deutlich von Win9x unterscheidet.

Du magst deine Gründe zu haben, noch nen W98-Rechner zu betreiben (hoffentlich fernab jeder Internetverbindung), aber das ist doch mal ein Grund für nen Rechner mit einem OS, welchs nach der Sintflut entstanden ist.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.669
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 807

geschrieben 12. September 2014 - 18:11

Oder mal mit den XP Treibern versuchen:

http://www.epson.de/.../support/3835/3

Eventuell klappt das auch gar nicht, trotz des KernelEx. Eventuell muss man auch ohne Setup installieren (komplett manuell). Schwer zu sagen. Habe da schon seit Ewigkeiten nichts mehr mit Windows 98 zu tun gehabt.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 6.449
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 693

geschrieben 12. September 2014 - 18:34

Nix für ungut, aber wenn es keine Treiber für Win9x gibt, dann funktioniert es auch nicht. VxD ist nicht dasselbe wie WDM - nicht mal in Ansätzen - und während es zwar für Windows98 SE auch schon *so etwas ähnliches* gibt wie WDM, so ist das doch nur ein (kleines) Subset des "echten" Windows Driver Models (und läuft selber in einer VxD).


Wenn das Gerät nicht TWAIN-kompatibel ist (was ich aus der ursprünglichen Problemstellung schließe, sonst würde er ja funktionieren), bleiben eigentlich nur wenig Optionen über:

1. Neuen (anderen) Scanner zulegen, der TWAIN-kompatibel ist.
2. Neues Betriebssystem zulegen.
3. Den Scanner an einen anderen Rechner anschließen, einen Zielordner für die Scans konfigurieren und diesen dann im Netzwerk freigeben.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 12. September 2014 - 18:35

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Guton 

geschrieben 12. September 2014 - 19:43

Danke euch allen.

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 12. September 2014 - 16:50)

Kommt »EpsonScan« mit dem Gerät klar?
Hat anfänglich sehr gut ausgesehen, alles ohne jeglichen protest installiert. Nach dem starten von EpsonScan sollte ich noch aus 2 den richtigen scanner auswählen, doch dann kam die meldung "Cannot find necessary files. Please re-install the software."

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 12. September 2014 - 18:34)

Wenn das Gerät nicht TWAIN-kompatibel ist (was ich aus der ursprünglichen Problemstellung schließe, sonst würde er ja funktionieren), bleiben eigentlich nur wenig Optionen über:

1. Neuen (anderen) Scanner zulegen, der TWAIN-kompatibel ist.
2. Neues Betriebssystem zulegen.
3. Den Scanner an einen anderen Rechner anschließen, einen Zielordner für die Scans konfigurieren und diesen dann im Netzwerk freigeben.
Der Scanner ist TWAIN compatibel (gleich wie der vorige Canon 4200F, der sich jetzt nach 10 jahren intensiver arbeit - die so schnell wie möglich fortgesetzt werden sollte - in die ewigen jagdgründe verabschiedet hat). Anderes BS geht in diesem fall leider nicht, ebensowenig ein anderer rechner.


Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 12. September 2014 - 18:11)

Oder mal mit den XP Treibern versuchen:

http://www.epson.de/.../support/3835/3
Werde vlt. noch probieren, jetzt bin ich schon zu müde dafür. Bin aber eher skeptisch, da befürchte ich im etwa dasselbe, was mit dem scanner auf der CD gekommen ist.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 12. September 2014 - 18:11)

Eventuell muss man auch ohne Setup installieren (komplett manuell).
Würde ich auch gerne machen, nur wüsste ich wie.

Dieser Beitrag wurde von Guton bearbeitet: 12. September 2014 - 19:51

0

#7 Mitglied ist offline   Guton 

geschrieben 13. September 2014 - 07:07

Beitrag anzeigenZitat (Guton: 12. September 2014 - 19:43)

jetzt bin ich schon zu müde
Noch kein grund zum jubeln, doch wieder einigermassen ausgeschlafen habe ich den eindruck - um es nicht zu verschreien - viel näher am ziel zu sein.

Beitrag anzeigenZitat (Guton: 12. September 2014 - 19:43)

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 12. September 2014 - 18:11)

Oder mal mit den XP Treibern versuchen:

http://www.epson.de/.../support/3835/3

Werde vlt. noch probieren ... Bin aber eher skeptisch, da befürchte ich im etwa dasselbe, was mit dem scanner auf der CD gekommen ist.
Gerade hier war die skepsis - zumindest bis jetzt - nicht angebracht. Es ist eigentlich das selbe, was mir schon Holger empfohlen hat, doch das war eine alte version, dies ist die aktuelle aus dem j. 2011; somit praktisch mit dem scanner gleich (im spetember 2013 als auslaufmodell preisreduziert gekauft). Etwas seltsam nur, dass ich beim aufräumen im rechner festgestellt habe, dass ich diesen treiber schon zuvor gefunden und erfolglos versucht habe, anscheinend ist jetzt aber irgendein kleines aber entscheidendes detail anders gegangen; doch das nur am rande.

Zuletzt habe ich also - ich hoffe nun schon die letzte - fehlermeldung bekommen:

Zitat

Fehler bei Kommunikation mit Scanner.
Stellen Sie sicher, dass der Scanner eingeschaltet und korrekt eingerichtet ist und das keine Verbindungslehler angezeigt werden. Entnehmen Sie weitere Informationen dem Abschnitt Problemlösung im Benutzerhandbuch.


Ein blick ins handbuch bestätigte mir das vermutete, in den spezifikationen steht USB 2 nud ich habe hier natürlich nur 1. So habe ich mir den NUSB runtergeladen, doch bevor ich ihn installiere, damit nichts schief gehen kann, möchte ich in 2 sachen sicherheit haben:

Auf Creopard steht ua.:

1. "unterstützt, falls es sich beim USB Gerät um einen Massenspeicher handelt oder diesen Modus beherrscht" - ich gehe davon aus, das ist hier der fall, oder?

2. unter »Installationsschritte« steht "ALLE USB 1.1 und USB 2.0 Controller entfernen." Von mir aus habe ich bislang nur einen controller für ein flash-karten-lesegerät und eine webcam installiert, die müssen also klar zuerst weg. Gibt es hier sonst noch etwas, was vlt. Windows selbst mitgebracht hat, was ich entfernen müsste?
0

#8 Mitglied ist offline   Guton 

geschrieben 17. September 2014 - 13:53

Also vielen dank für die hilfe hier, obwohl sie nicht direkt die aufschliessende lösung gebracht hat. Sie war jedoch ein wichtiger puzzlesteinlieferer auf dem weg dazu.

Als erster hat den schritt in die richtige richtung Holger_N mit seinem link zum EpsonScan gezeigt, obwohl es zu einer veralteten version führt, die so nicht funktionierte. Das hat dann DK2000 nachgebessert, seine version war zeitlich gesehen schon die richtige. Weil ich dann nach der erfolgreichen installation - immerhin - da doch durch ein kommunikationsproblem zwischen dem PC und dem scanner gestoppt wurde, diverse andere umstände lassen mich vermuten, der treiber hat die datei usbscan.sys nicht gefunden (sollte ich mal so viel zeit haben, werde ich dem noch nachgehen, obs tatsächlich nur daran lag). Doch dann der richtige treiber, mit dem der scanner tadellos läuft, ist Scanner Driver and EPSON Scan Utility v3.9.0.0 für Windows 2000 (KernelEx muss dazu natürlich aktiviert werden).

@Sturmovik: KernelEx stellt hier offenbar primär sicher, dass sich der treiber als ein "allgemeines SW-stück" von W98 aus überhaupt starten lässt. Ist das geschafft, ist er selber schon so aufgebaut, dass er mit dam, was unter W98 läuft, auch ohne KernelEx zurecht kommt.

Und à propos NUSB, das hier ebenfalls erwähnt wurde: Zuerst habe ich mir dieses paket auch aufgesetzt, doch als alles schon lief, kam mir eine vermutung auf, es wäre möglicherweise gar nicht nötig (wie ich dazu kam, wäre jetzt zu langwierig zu erklären). Also probeweise wieder runter damit und es läuft tatsächlich auch ohne NUSB genau gleich wie mit.

Dieser Beitrag wurde von Guton bearbeitet: 17. September 2014 - 14:00

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0