WinFuture-Forum.de: Welches Bildbearbeitungsprogramm Nutzt Ihr? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Welches Bildbearbeitungsprogramm Nutzt Ihr?

#1 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 31. August 2014 - 22:31

Hi Community
mich würde mal interessieren, welches Programm ihr zum Bildbearbeiten benutzt?

Ich - als Anfänger in der Bildbearbeitung - benutze GIMP. Ein wichtiger Punkt war für mich dass es kostenlos und benutzerfreundlich ist. nämlich ob es sich lohnt für einen - der sowas als Hobby macht- für so ein Programm Geld auszugeben sei mal in den Raum gestellt.

Nun würde mich eure Meinung dazu interessieren. Was benutzt Ihr?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 31. August 2014 - 22:49

Hab GIMP probiert. Kann's nicht ab. :ph34r: Aber ich muß auch nur sehr selten was bearbeiten.

- Jedenfalls, *wenn* ich was bastel, nehm ich Photoshop CS2. Das gibt's (inzwischen) kostenlos und obwohl man auch nicht "intuitiv" reinkommt in das Programm, bin zumindest ich mit der Dokumentation und den Tutorials sehr viel besser klargekommen als mit GIMP.


Für richtig banale Dinge - Screenshots mit Markierung(en) zu Support/Dokumentationszwecken zum Beispiel - nehm ich aber einfach MS Paint. Schnell gestartet, schnell durchgeklickt, schnell zum zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Wenn ich das mit PS machen will, dauert das weitaus länger.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 31. August 2014 - 22:55

Ich wollte mir auch mal Photoshop CS2 Vollervsion holen, aber anscheinend darf sich die nicht jeder holen. darum hab ichs gelassen.

auf Chip.de steht folgendes zu CS2

Zitat

Hinweis: Wie Adobe auf seiner Website mitteilt, dürfen die im Rahmen des Downloads erhaltenen Seriennummern ausschließlich von Kunden verwendet werden, die die Software rechtmäßig erworben haben und weiterhin nutzen möchten. Ein Download der Software sowie die Nutzung der Seriennummern durch Personen, die CS2 oder Acrobat 7 in der Vergangenheit weder von Adobe direkt noch einem autorisierten Händler erworben haben, ist nicht gestattet und stellt eine Verletzung von Adobe’s Urheberrechten dar.


vielleicht schau ich mir mal Coral Paintshop Pro an. Hat mir ein Bekannter empfohlen.
0

#4 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 31. August 2014 - 23:04

Photoshop inkl. Lightroom 5 gibt es im Moment für 10 Euro im Monat inkl. 20 Gb Cloudspeicher.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 31. August 2014 - 23:05

lohnen sich die 10 € monatlich? würdest du sagen dass es für jeden geeignet ist oder doch eher für die Erfahrenen?
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 31. August 2014 - 23:18

Ohne mir das Abo angeschaut zu haben: PS ist eigentlich nur für die Erfahrenen da. Aber andererseits muß man ja mit der Erfahrung irgendwo anfangen. :imao:

Ja, Adobe hat das damals eigentlich nur für "bisherige" PS-Besitzer online gestellt (wegen Abschaltung der Aktivierungsserver).

Daß Du's Dir nicht runterladen willst, um Adobe's Wünschen zu entsprechen, ehrt Dich natürlich; aber letzten Endes steht einem Download außer Deinem Gewissen nichts im Wege. Adobe hostet das selber, veröffentlicht die nötigen Seriennummern selber und hat auch nichts eingerichtet, was auch nur im Entferntesten auf eine "Erlaubnisprüfung" hindeuten würde.

Ich sag, die versuchen (haben versucht) den Streisand-Effekt zu verhindern und profitieren lieber von jedem potentiellen CS2-Herunterlader, dem die Suite gefällt und dann echtes Geld in den Nachfolger investiert (oder in ein Abo).

- Außerdem.... meine ich mich zu erinnnern, daß auch die bereitgestellte Version OHNE eine Seriennummer läuft; dann halt als zeitlich eingeschränkte Testversion.

Ob Du's Dir runterlädst oder nicht, bleibt aber natürlich weiterhin Dir überlassen. :)
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 31. August 2014 - 23:27

vielleicht hol ichs mir noch im nachhinein. solange ich noch mit Gimp zurecht komme ,bleib ich dabei. wie gesagt- ich bin noch Anfänger und kann noch keine wirklichen Kunsstücke. jeder fängt mal "klein" an. Photoshop werd ich mir wahrscheinlich nie gönnen. ist einfach zu teuer für einen, der das als Hobby und Fun macht. aber wer das Geld hat :rolleyes:

zum Glück gibts heutzutage auf Youtube unmengen Tutorials die einem Schritt für Schritt die Bildbearbeitung näher bringen und verschieden kleinere Sachen genau erklären.
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 31. August 2014 - 23:33

So oder so kannst Dir aber durchaus von Adobe eine Testversion herunterladen (unter der Annahme, daß sie die noch zum Download anbieten...).

Aber der Vollständigkeit halber: wenn Dir GIMP so gut gefällt, wie Du andeutest, besteht eine reelle Chance, daß Du mit PS überhaupt nicht klarkommst. Viel zu unterschiedlich.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 31. August 2014 - 23:40

sicher? wirklich so unterschiedlich? für Anfänger ist GIMP wahrscheinlich die besser Wahl - denke ich.
Paint.NET hab ich auch eine zeitlang nebenbei genutzt..............gimp ist besser:-P
0

#10 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 01. September 2014 - 00:29

Nutze unter Windows Photoshop CS3 & Lightroom 2, vorher jahrelang Photoshop 6. Ob man Photoshop braucht obwohl es viele gute und kostenlose alternativen gibt - kein Plan. Hab die 6er damals von einem Bekannten geschenkt bekommen und CS3 irgendwann man "relativ" günstig bei Ebay geschossen. Lightroom nutze ich um die NEFs von meiner Kamera zu entwickeln.

Aufm Apfel nutze ich Seashore. Das ist kostenlos und für das bisschen was ich an Bild aufm Laptop mache (und das ist so gut wie garnichts) reicht es.
0

#11 _flo2526_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 01. September 2014 - 10:25

Also ich habe zwar auch Photoshop und GIMP installiert, ertappe mich aber immer wieder dabei, dass ich für die meisten Tasks Paint.NET verwende.

Ist kostenlos, klein und bezüglich Benutzerfreundlichkeit das Beste, das ich bisher verwendet habe. Ab einem gewissen Bereich reichen die Funktionen natürlich nicht mehr aus, aber die meisten Aufgaben kann das Programm echt fein und flott erledigen.

Dieser Beitrag wurde von flo2526 bearbeitet: 01. September 2014 - 10:26

0

#12 Mitglied ist offline   Lordicon 

geschrieben 01. September 2014 - 10:37

Wenns wirklich was zu bearbeiten gibt setzte ich auf Photoshop Elements aber für die einfachen Sachen wie Grösse, Rote Augen, AutoKorretur usw. bin ich immer noch beim Office 2010 Picture Manager.


Den gibt auch gratis zum download.

Picture Manger - Chip download link

Dieser Beitrag wurde von Lordicon bearbeitet: 01. September 2014 - 10:38

PS: Ein Backup funktioniert erst dann, wenn auch der Restore gemacht ist.
0

#13 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 01. September 2014 - 10:53

Microsoft Picture Manager - kenn ich noch gar nicht. vielleicht schau ichs mir mal an. aber wie ich gerade sehe, ist das nur die Demo-Version.

Beitrag anzeigenZitat (flo2526: 01. September 2014 - 10:25)

Ist kostenlos, klein und bezüglich Benutzerfreundlichkeit das Beste, das ich bisher verwendet habe. Ab einem gewissen Bereich reichen die Funktionen natürlich nicht mehr aus, aber die meisten Aufgaben kann das Programm echt fein und flott erledigen.


also ich persönlich finde GIMP weit aus benutzerfreundlicher als PAINT.NET :ph34r: Natürlich - PAINT.NET ist auch leicht zu bedienen - aber von den kostenlosen Bearbeitungsprogrammen find ich bis jetzt immernoch Gimp unschlagbar.
0

#14 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 01. September 2014 - 18:02

Photoscape ist für mich das beste kostenlose Bildbearbeitungsprogramm, kann enorm viel, bringt viel mit und ist kinderleicht zu bedienen und hat eine Sicherheitsbackupfunktion für Bilder standardmäßig eingeschaltet, das heißt, das neu erstellte Bild heißt wie das Original nur das Original wird vorher automatisch in einen Ordner Originals kopiert und ist somit sicher
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   no mercy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 10. August 14
  • Reputation: 5

geschrieben 01. September 2014 - 20:21

Mit Photoscape arbeite ich auch manchmal. vorallem wenn ich irgendwelche Effekte einfügen möchten. Das klappt ganz easy mit Photoscape .Benutzerfreundlich ist es mMn auch
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0