WinFuture-Forum.de: Windows 10 - Smalltalk - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 90 Seiten +
  • « Erste
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90

Windows 10 - Smalltalk Rund um die Entwicklung von Windows

#1336 Mitglied ist offline   Lord Laiken 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 71
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 4

geschrieben 09. Oktober 2018 - 21:49

Windows 10 (1803) spuckt bei jedem Neustart den Gerät angeschlossen Sound aus. Es passiert aber nichts. An den Geräten liegt es nicht. Vielleicht liegt es an Win10 Pricacy. Sonst jemand eine Idee?

Dieser Beitrag wurde von Lord Laiken bearbeitet: 09. Oktober 2018 - 21:49

Tanzt den Limbo.
0

Anzeige



#1337 Mitglied ist offline   Sarek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 164
  • Beigetreten: 16. April 18
  • Reputation: 27

geschrieben 09. Oktober 2018 - 22:23

Beitrag anzeigenZitat (Lord Laiken: 09. Oktober 2018 - 21:49)

Windows 10 (1803) spuckt bei jedem Neustart den Gerät angeschlossen Sound aus. Es passiert aber nichts. An den Geräten liegt es nicht. Vielleicht liegt es an Win10 Pricacy. Sonst jemand eine Idee?

Das habe ich eben auch gehört. Allerdings ist das zu einem Zeitpunkt im Anmeldebildschirm geschehen, wo ich eh keinen Einblick hatte, was es hätte sein können. Allerdings war das bei mir nur nach dem Windows-Update-Neustart der Fall. Evtl. ein Treiberupdate? Keine Ahnung.. Ich schau morgen mal was in meiner Ereignisanzeige steht. Aktuell prügel ich gerade die 19H1 auf mein T510s. Deswegen geht es gerade nich..
_________________________
Arbeitstier 1: Intel Xeon E5450 (4x3 GHz), 16 GB DDR3, 120 GB SSD, 500 GB HDD
Arbeitstier 2: T61 mit T7700 (2x2,4 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD
Arbeitstier 3: T400 mit X9100 (2x3,06 GHz), 8 GB RAM, 120 GB SSD + 320 GB HDD
Arbeitstier 4: T60 mit T7200 (2x2,0 GHz), 4 GB RAM, 120 GB SSD, 750 GB HDD

Alle mit Windows 10
0

#1338 Mitglied ist offline   Lord Laiken 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 71
  • Beigetreten: 01. Oktober 16
  • Reputation: 4

geschrieben 09. Oktober 2018 - 22:36

Da habe ich auch schon nachgesehen. Leider nichts, womit ich diesbezüglich was anfangen kann. Jedenfalls ging es los, nachdem ich die Einstellungen in dem Win10 Privacy Tool überprüft hatte.

Edit:
Hat sich zumindest für den Moment erledigt. Keine Lösung gefunden aber der Sound kommt nicht mehr.

Edit 2:
Ursache war die neue Version von Daemon Tools, welches bei jedem Neustart das virtuelle Laufwerk "erneuerte".

Dieser Beitrag wurde von Lord Laiken bearbeitet: 09. Oktober 2018 - 23:09

Tanzt den Limbo.
0

#1339 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 18. Oktober 2018 - 18:30

Hab grad mal auf die 18262 in meiner VM im SkipAhead Ring aktualisiert. Respekt, hat keine 10 Minuten gedauert.
Sogar mein gebasteltes Default-Profil seit 1607 schleppt er brav immernoch relativ fehlerfrei mit.

So lustige Bugs, wie wenn man letzten Benutzernamen nicht anzeigen läßt und das bei der Installation erstellte Offlinekonto "candle" später in ein Microsoftkonto verwandelt hat und dann später nochmals ein Offlinekonto mit dem Namen candle erstellt, wird das zwar akzeptiert, man kann sich aber damit nicht anmelden, weil er candle dann als Onlinekonto anmeldet.
Naja, der Verwalten-Bug im eingeschränkten Konto ist ja bereits seit September 2016 drin.

Schon ein irgendwie lustiges Betriebssystem.

Aber, man hat an der Optik kräftig geschraubt.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: omk.jpg

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#1340 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.359
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 976

geschrieben 18. Oktober 2018 - 19:33

Ist halt ein KinderOS™. :ph34r:

Vielleicht wird's ja irgendwann doch noch.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#1341 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.467
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 242

geschrieben 18. Oktober 2018 - 20:57

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 18. Oktober 2018 - 19:33)

Ist halt ein KinderOS™. :ph34r:

Naja, ich würds mittlerweile FrickelOS nennen.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 18. Oktober 2018 - 19:33)

Vielleicht wird's ja irgendwann doch noch.

Ich hab zwar keinen Plan, wie Firmenadmins wie du oder ein DK2000 mit Ihrem unfaßbar großem Wissen das alles irgendwie hinbasteln können werden, damit die Chose so läuft, wie sie soll, aber ich als 08/15 Anwender, der seit W2K einfach mit einem stinknormalen Benutzerkonto arbeitete und das weiterhin möchte, bin seit der 1607 überfordert und komme damit nicht mehr zurande, es produktiv einzusetzen oder einsetzen zu wollen.
Selbst mit einer LTSC 1809 in der VM von LTSB 1607 schleichen sich Fehler ein, die ich nicht verstehe.

Hab einen Testkasten der mit der 1607 LTSB halbproduktiv läuft, damit kann ich noch paar Jahre arbeiten.

Bei uns in der Halle mit 100 Leuten einer Firma mit über 200.000 Menschen, haben sie das Rollout der Produktivrechner von 7 Enterprise auf Windows 10 jetzt 3 mal angekündigt, wieder abgeblasen.

Mir ist das persönlich erstmal noch egal, mit Win8.1 auf meinem privaten Haupt-PC, ich persönlich sehe zwar eine rasante Entwicklung von Windows 10, die aber konträr zur Produktivität steht.

Wahrscheinlich kenne ich mich auch einfach zuwenig mit all dem damit aus, aber ich sehe mehr Rückschritte und hinzukommende Bugs, die der normale Anwender mit seinem Standardbenutzeradminkonto, der bisschen auf die Symbole klickt, nicht zu Gesicht bekommt, oder ich bin zu blöde oder zu Alt dazu geworden.

Ich schaue mir das mit dem Slow/Fast/SkipAhead ja schon seit 2015 auf verschiedenen Systemen an und die Fehler die gemeldet werden, die haben meines Erachtens nicht die Priorität, wie sinnlose Features, die hier von den Standardusern gemeldet werden und umgesetzt werden wollen, als die der Leute, die hunderte von Rechnern zu betreuen haben.

Wie gesagt, kann mich irren, weil ich mich dahingehend wahrscheinlich zuwenig damit auskenne.
»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#1342 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.359
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 976

geschrieben 19. Oktober 2018 - 04:54

Ja na klar kannst Du Dich irren, wie wir alle.

Aber ich würd auch nur aus genau einem Grund w10 produktiv ausrollen, und das ist der, daß Win7 mehr oder minder bald Status EOL hat. Sollte Microsoft bis dahin doch noch eine Alternative auf den Markt schmeißen, würd ich mir wohl erstmal das angucken, bevor ich über 10 nachdenke.

Natürlich muß man davon ausgehen, daß das dann qualitativ genauso unbrauchbar wird, aber wer weiß. Auch keine Ahnung, ob und wieviele Unternehmen sich bei Microsoft bereits im Sinne von 'was soll die Scheiße' aufgeregt haben und so *vielleicht* ein Umdenken anregen.


Ich find nur lustig, das so langsam die Newsseiten auf den Trichter kommen, daß Windows' halbjährlicher Updatezyklus *eventuell* suboptimal sein könnte... obwohl das von Anfang an absehbar war, ebenso wie bei allen anderen (Software-)Produkten mit ähnlich kurzen Updatezyklen, die es zu der Zeit ja auch schon gab. Allen voran Chrome.

Was erwarten die denn? Daß man binnen ca. 180d tolle neue Ideen hat? Daß man große Dinge erfinden, planen, implementieren, testen und ausrollen kann?

Natürlich nicht, das KANN nur Frickelwerk geben, für mehr reicht die Zeit ja gar nicht. Dahinter stehen (sitzen) doch auch nur Menschen. Und wenn man sich überlegt, das Testen weitaus mehr Zeit benötigt als alles andere, dann kann man sich an den Fingern abzählen, wieviel real noch für allein die Umsetzung übrigbleibt und der Feedback Hub wird effektiv das (einzige) Mittel zum Zweck für neue Ideen, weil wo sollen die denn binnen 6 Monaten sonst herkommen?


Nein, es ist genau das passiert, was eigentlich von anfang an offensichtlich war: statt Progression haben wir Regression und es fahren jetzt keine Dampfloks rum, sondern "Dampflokgehäuse" wo vorne Pferde drin versteckt sind; nur ist jetzt Platz für mehr Pferde und es wurde ein automatisches Fütterungssystem eingebaut. Außerdem muß alles husch husch gehen, weil sonst geheult wird. Die paar Pferde die dabei draufgehen weil das auto-System ständig versagt ist egal, weil die manuelle Fütterung, da macht man sich ja die Finger schmutzig.

Und vielleicht kann man ja noch was reintun daß die Pferde schneller laufen und dabei weniger äpfeln?



.... während komplett aus den Augen verloren wurde, daß Pferd und Heu eigentlich gar nicht gebraucht werden und daß man schon von anfang an das Dampfteil hätte verwenden können und so auf seinen Pferden hätte reiten können und sie nicht buchstäblich unterwegs verheizen mußte.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

Thema verteilen:


  • 90 Seiten +
  • « Erste
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0