WinFuture-Forum.de: Meldung: Herausgeber unbekannt .... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Meldung: Herausgeber unbekannt ....


#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2014 - 11:04

Ich habe folgendes Problem:

Es gibt einige Programme, bei denen, wenn ich sie aufrufe, eine Meldung kommt, wonach der Herausgeber unbekannt ist, verbunden mit der Frage, ob ich weiter fortfahren will.

Z.B. geht es um das Programm Everything, welches absolut harmlos ist.
Ich bin alleiniger Nutzer des PC.

Wie kann ich (in der Registry??) einstellen, dass diese störenden Meldungn ausbleiben?

Axel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 17.900
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 391

geschrieben 07. August 2014 - 11:15

Klick?
Oder willst Du die Nachfrage generell für alle Programme abschalten? Dies fände ich allerdings etwas fahrlässig.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2014 - 12:47

Hallo Urne,

wenn ich mit Rechtsklick auf Eigenschaften gehe, kann ich die Kompatibilität auf WIN7 einstellen. Auch kann ich mich als "Administrator" angeben. Hilft aber alles nichts, denn beim nächsten Aufruf kommt wieder die gleiche Meldung.

Wie gesagt, das passiert nur bei einigen Programmen, Everything habe ich schon benannt, jetzt treffe ich gerade auch auf StartupStar von Abelsoft
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.901
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.166

geschrieben 07. August 2014 - 12:56

Das liegt daran, dass die Anwendungen keine digitale Signatur besitzen oder sie besitzen eine, aber das Root Zertifikat dazu ist nicht installiert oder an der Anwendung wurde herummanipuliert, so das die Signatur verfallen ist. In allen Fällen kann Windows nicht entscheiden, ob der Anwendung zu trauen ist und fragt daher nach.

Ich finde diese Abfrage ganz sinnvoll. Aber ich meine, da gibt es auch eine Richtlinie, über welche man das abstellen kann, wobei das dann natürlich die allgemeine Systemsicherheit herabsetzt. Aber sicher bin ich mir da gerade nicht, da ich das noch nie versucht bzw. gewollt habe.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. August 2014 - 13:29

Es gibt von Microsoft ein Application Compatibility Toolkit, welches ich runtergeladen habe, aber noch nicht ausprobiert.

Das könnte aber die Lösung sein. Wenn nicht, muss ich eben damit leben, einen Klick mehr zu machen, um eine bestimmtes Programm zu starten.

Danke für Eure Hinweise
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0