WinFuture-Forum.de: [gelöst]Festplatte clonen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

[gelöst]Festplatte clonen

#1 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 21:13

Hallo zusammen.

System Windows 8.1 pro 64 Bit.


Ich habe mir eine neue Seagte SSHD gekauft und 2 Tage versucht die alte Platte auf die neue zu clonen.

Das Programm von Seagate wollte nicht und verlangte dauernd einen Neustart
Der Paragon Festplattenmanager 14 hat zwar die Festplatte so weit kopiert ist aber an der Wiederherstellungspartition und der Microsoft Reserved Partition gescheitert. Diese beiden Partitionen sind zwar vorhanden, aber Windows findet die Wiederherstellungspartition nicht wenn ich den erweiterten Start ausführe.


Kann man diese Partitionen reparieren?


Die original Festplatte habe ich noch.
Windows 8.1 DVD ist auch vorhanden


Was ist perfekt zum Clonen von GPT Datenträgern?

Der momentane Stand ist das Windows bootet, aber diese Recovery/MSR Partitionen nicht ordnungsgemäß sind.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 111

geschrieben 31. Juli 2014 - 21:23

Ich würde mal nicht den Weg vom Clonen gehen, sondern über ein Image.
Das kannst du mit Paragon Backup+Recoveryoder mit Macrium Reflect machen.
Beides Freeware.
0

#3 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 21:28

Hallo timmy

Mal eine Frage. Die neue Platte ist ja jetzt im Notebook eingebaut und die alte HD in einen USB Gehäuse. Kann ich auch anders rum clonen? Also von der USB auf die neue im Notebook. Einen Paragon USB Stick habe ich von den aus könnte ich sichern und wieder herstellen.

Ich frage weil ich sonst wieder alles umbauen muß.

Grüße Thomas
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 21:44

Schwer zu sagen, ob man die Recovery Partition reparieren kann. Kommt darauf an, was der OEM da gemacht hat. Wenn es nur um die WinRE.wim, Install.wim und eventuell Custom.wim geht, müsste das gehen. Finde nur gerade das passende Dokument dazu nicht.

Was das Clonen angeht, die $MSR nicht clonen, nur erstellen und auch nicht formatieren lassen. Der Rest sollte sich eigentlich normal kopieren lassen. Und auch nicht das Layout ändern. Das ist wichtig, da das Recovery sonst auch nicht richtig funktioniert.

Theoretisch könntest Du das auch mittels DISM in der Konsole machen. Windows sollte dabei aber nicht laufen. Verwende da eigentlich schon lange keine anderen Tools mehr. DISM und ein paar Scripte reichen mir da vollkommen aus.

Bin da auch gerade nicht zu Hause. Komme da gerde an die Sachen nicht ran.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
1

#5 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 21:52

Ich hatte Windows 8.1 sauber von der Windows DVD installiert. Ich meinte die Microsoft Wiederherstellungspartition. Die OEM Partition ist schon lange nicht mehr auf der Festplatte.

Ich kenne nur 2-3 DISM Befehle und habe keinen Plan.

Mit Diskpart create kann man in der Console doch auch EFI und MSR erstellen? Aber das geht wohl nur bei der Installation?

Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 21:58

0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 22:01

Eventuell reden wir auch gerade aneinander vorbei. Ein Screenshot vom Festplattenlayout der ursprüngliche Platte kannst Du nicht mal bitte hochladen? Dann sehe ich das mal, worum es da geht.

---

Was Diskpart angeht, so sieht das bei mir aus, wenn ich Windows 8.1 auf meine SSD installiere:


select disk 0
clean
convert gpt

rem == 1. Windows RE ===============================

create partition primary size=300
format quick fs=ntfs label="Windows RE"
assign letter="R"
set id="de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac"
gpt attributes=0x8000000000000001

rem == 2. EFI System Partition =====================

create partition efi size=100
format quick fs=fat32 label="System"
assign letter="S"

rem == 3. Microsoft Reserved Partition (MSR) =======

create partition msr size=128

rem == 4. Windows partition ========================

create partition primary 
shrink minimum=6000
format quick fs=ntfs label="Windows"
assign letter="W"

rem === 5. Recovery image partition ================

create partition primary
format quick fs=ntfs label="Recovery image"
assign letter="I"
set id="de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac"
gpt attributes=0x8000000000000001

exit


Das muss man so aber nicht zwangslüufig machen. Habe da nur gerne das RE und die Install.wim auf Platte.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
1

#7 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 22:08

Hallo DK2000

Oben ist die neue Segate Festplatte. Unten ist die alte Festplatte. Die alte Festplatte habe ich schnell mal per USB angeschlossen.
Jetzt sieht man also beide Datenträger.

Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG


Die mittlere ist die EFI. Die funktioniert auch. Nur die 1. und die 3. Partition funktionieren nicht. Auf der 1. dürfte die Windows Wiederherstellungsumgebung sein.

Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 22:12

0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 22:18

Ja, die 100MB ist die EPS.

Was funktioniert denn an der 3. nicht? Wie gesagt, die $MSR ist nur eine Partition ohne Dateisystem.

Was das RE angeht, gute Frage. Müsstest mal über Diskpart der 1. Partition einen Buchstaben geben und dann mal schauen, was da bei Dir drin ist.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#9 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 22:42

Ich habe die 3. Partition nochmal in Paragon manuell kopiert.

Mir geht es hauptsächlich um die 1. Partition:

Wenn ich in der "Metro" Oberfläche PC-Einstellungen aufrufe. Dort unter den Punkt Update/Wiederherstellung den Punkt Wiederherstellung/"Erweiterter Start" auswähle dann bootet der PC nicht mehr in der Windows RE Wiederherstellungsumgebung sondern startet Windows einfach neu. Windows kennt die 1. Partition nicht mehr. Wahrscheinlich hat sich eine ID geändert?

Edit: Wieso hat die EFI und die Windows RE bei dir einen Laufwerksbuchstaben?

Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 22:45

0

#10 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 22:51

Oder Paragon hat den BCD umgebaut. Gebe mal bcdedit /enum all ein und suche mal den Abschnitt mit dem Recovery aus und poste den mal.

Beitrag anzeigenZitat (Thomas67: 31. Juli 2014 - 22:42)

Edit: Wieso hat die EFI und die Windows RE bei dir einen Laufwerksbuchstaben?

Damit ich Windows installieren kann. Wie gesagt, die Install.win kommt bei mir nach I:. Danach geht da so weiter:

dism /Apply-Image /ImageFile:I:\install.wim /Index:1 /ApplyDir:W:\
md R:\Recovery\WindowsRE
copy W:\windows\system32\recovery\winre.wim R:\Recovery\WindowsRE\winre.wim
bcdboot C:\Windows /s S: 
W:\Windows\System32\reagentc /setosimage /path I: /target W:\Windows /index 1
W:\Windows\System32\reagentc /setreimage /path R:\Recovery\WindowsRE /target W:\Windows

Die beiden Zeilen gpt attributes=0x8000000000000001 geben an, dass die Partitionen keinen Laufwerksbuchstaben automatisch erhalten sollen und geschützte Systempartitionen sind. Selbst wenn am den dann einen gibt, nach dem nächsten Neustart ist er weider weg.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
1

#11 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 23:01

bcdedit /enum ausgeführt. Das ist alles was angezeigt wird:


Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner              {bootmgr}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume2
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description     		Windows Boot Manager
locale                  de-DE
inherit         		{globalsettings}
integrityservices   	Enable
default         		{43482a7c-4982-11e3-8bc1-c9732d41e995}
resumeobject            {43482a7b-4982-11e3-8bc1-c9732d41e995}
displayorder            {current}
toolsdisplayorder   	{memdiag}
timeout         		5
displaybootmenu 		Yes

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {current}
device                  partition=C:
path                    \Windows\system32\winload.efi
description     		Windows 8.1
locale                  de-DE
osdevice                partition=C:
systemroot              \Windows
resumeobject            {11fea928-18e3-11e4-8468-806e6f6e6963}
nx                      OptIn

Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 23:02

0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 23:07

Hattest Du da wirklich bcdedit /enum all eingegeben? Das sieht ja da wirklich wenig aus.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#13 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 23:11

Sorry DK2000. War leider ohne "all"

Aber jetzt bcdedit /enum all

C:\Windows\system32>bcdedit /enum all

Start-Manager für Firmware
--------------------------
Bezeichner              {fwbootmgr}
displayorder            {b0041375-1935-11e4-adb2-806e6f6e6963}
timeout             	0

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner              {bootmgr}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume2
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description         	Windows Boot Manager
locale                  de-DE
inherit             	{globalsettings}
integrityservices   	Enable
default             	{43482a7c-4982-11e3-8bc1-c9732d41e995}
resumeobject            {43482a7b-4982-11e3-8bc1-c9732d41e995}
displayorder            {current}
toolsdisplayorder   	{memdiag}
timeout             	5
displaybootmenu     	Yes

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {b0041370-1935-11e4-adb2-806e6f6e6963}
description         	Slimtype DVD A  DS8A8SH

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {b0041371-1935-11e4-adb2-806e6f6e6963}
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description         	Windows Boot Manager

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {b0041375-1935-11e4-adb2-806e6f6e6963}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume2
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description         	Windows Boot Manager

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {current}
device                  partition=C:
path                    \Windows\system32\winload.efi
description         	Windows 8.1
locale                  de-DE
osdevice                partition=C:
systemroot              \Windows
resumeobject            {11fea928-18e3-11e4-8468-806e6f6e6963}
nx                      OptIn

Wiederaufnahme aus dem Ruhezustand
----------------------------------
Bezeichner              {11fea928-18e3-11e4-8468-806e6f6e6963}
device                  partition=C:
path                    \Windows\system32\winresume.efi
description         	Windows 8.1
locale                  de-DE
inherit             	{resumeloadersettings}
filedevice              partition=C:
filepath                \hiberfil.sys
debugoptionenabled      No

Windows-Speichertestprogramm
----------------------------
Bezeichner              {memdiag}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume2
path                    \EFI\Microsoft\Boot\memtest.efi
description         	Windows-Speicherdiagnose
locale                  de-DE
inherit             	{globalsettings}
badmemoryaccess     	Yes

EMS-Einstellungen
-----------------
Bezeichner              {emssettings}
bootems             	No

Debuggereinstellungen
---------------------
Bezeichner              {dbgsettings}
debugtype           	Serial
debugport           	1
baudrate                115200

RAM-Defekte
-----------
Bezeichner              {badmemory}

Globale Einstellungen
---------------------
Bezeichner              {globalsettings}
inherit             	{dbgsettings}
                        {emssettings}
                        {badmemory}

Startladeprogramm-Einstellungen
-------------------------------
Bezeichner              {bootloadersettings}
inherit             	{globalsettings}
                        {hypervisorsettings}

Hypervisoreinstellungen
-------------------
Bezeichner              {hypervisorsettings}
hypervisordebugtype 	Serial
hypervisordebugport 	1
hypervisorbaudrate      115200

Einstellungen zur Ladeprogrammfortsetzung
-----------------------------------------
Bezeichner              {resumeloadersettings}
inherit             	{globalsettings}

C:\Windows\system32>




Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 23:13

0

#14 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.931
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 836

geschrieben 31. Juli 2014 - 23:15

Muss gleich weg.

Gebe mal der Wiederherstellungspartition einen Buchstaben, z.B. R:. Dann gebe ein:

C:\Windows\System32\reagentc /setreimage /path R:\Recovery\WindowsRE /target C:\Windows

Setzt aber voraus, das sich in R:\Recovery\WindowsRE die WinRE.wim befindet.

Irgendwie fehlt da wirklich ein Abschnitt. Oder habe ich den übersehen?

Muss jetzt aber los.
Ich fühle mich als könnte ich Bäume ausreißen!
Also kleine Bäume, vielleicht Bambus? Oder Blumen?
Nagut, Gras. Gras geht!
0

#15 Mitglied ist offline   Thomas67 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 21. Juli 13
  • Reputation: 3

geschrieben 31. Juli 2014 - 23:25

ok Laufwerksbuchstaben R in paragon vergeben. Rechts werden mir folgende Infos zur Partition angezeigt. Die GUID bauchen wir um sie im BCD einzutragen?


Wiederherstellung (R:)

Volume letter: (R:)
Volume label: Wiederherstellung
Partition GUID: A02ECD1B-38C8-4705-54FA-47F968CF2077
Partition type: DE94BBA4-06D1-4D40-A16A-BFD50179D6AC (Windows Recovery Environment)
Type: GPT Volume
File system: NTFS (OEM service volume)
Root entries: 16
Sectors per boot: 8
Sectors per cluster: 8
Serial number: 0280-C36B-80C3-63AF
NTFS version: 3.01
Volume size: 300 MB
Partition size: 300 MB
Used space: 237.8 MB
Free space: 62.1 MB


Deinen Befehl habe ich ausgeführt:

C:\Windows\system32>C:\Windows\System32\reagentc /setreimage /path R:\Recovery\WindowsRE /target C:\Windows
Verzeichnis festgelegt auf: \\?\GLOBALROOT\device\harddisk0\partition1\Recovery\ WindowsRE

REAGENTC.EXE: Vorgang erfolgreich.


C:\Windows\system32>

Ich weiß nicht ob da ein Eintrag fehlt. Ich mußte den BCD mit Paragon reparieren sonst hätte mein Windows gar nicht mehr gebootet. Eventuell fehlt was?

Dieser Beitrag wurde von Thomas67 bearbeitet: 31. Juli 2014 - 23:29

0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0