WinFuture-Forum.de: Soundprobleme / Lautsprecher funktionieren nicht mehr! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Soundprobleme / Lautsprecher funktionieren nicht mehr!


#1 Mitglied ist offline   Grabei 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 24. Juli 14
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juli 2014 - 16:53

Hallo alle zusammen,

ich habe ein problem mit meiner onboard soundkarte. habe heute meine stereoanlage, die über klinke angeschlossen ist, gereinigt. als ich diese wieder angeschlossen habe funktionierte kein ton mehr! zuerst konnte windows 7 kein analoges lautsprechersystem erkennen. nachdem ich den neusten realtek soundtreiber installiert hatte erkannte windows wieder ein lautsprechersystem. Jedoch kommmt immer noch kein sound aus den boxen bzw. an der stereoanlage an. (Stereoanlage samt Boxen funktioniert.) habe auch mein headset vorne und hinten angeschlossen. das funktionierte aber leider auch nicht.


Kann mir bitte jemand weiterhelfen?


Windows 7 SP1
Motherboard: ASUSTeK Computer INC. P8P67 REV 3.1 (LGA1155)
Audiotreiber: Realtek HD Audio-Treiber 6.0.1.7246 (R2.75)

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: sound.jpg

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 24. Juli 2014 - 17:07

Seh grad nicht, inwieweit das ein Software(konfigurations)problem sein sollte, wenn da ja schonmal Ton rauskam und die einzige "Änderung" diejenige war, daß das Kabel rausgezogen wurde.

- Steckt das Kabel richtig?:
- Ist das Eingabesignal an der Anlage auf AUX/LINE IN eingestellt?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Mondragor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 368
  • Beigetreten: 22. Februar 12
  • Reputation: 42

geschrieben 24. Juli 2014 - 17:52

ich würde die Stereoanlage mal halb aufdrehen und das Klinkenkabel aus dem Rechner entfernen. Wenn Du die Kontakte mit den Fingern berührst, müsste es brummen, dann weißt Du, dass es definitiv vom Klinkenanschluss bis zur Anlage funktioniert und man hätte das Problem auf den Audioausgang des Computers eingegrenzt. Falls die Anlage dabei aber nicht brummt, kannst Du, wie RalphS schon schrieb, diese Seite überprüfen (Richtiger Eingangskanal ausgewählt? Vielleicht hat der Verstärker einen Druckknopf, mit dem die Lautsprecherpaare aktiv oder inaktiv geschaltet werden können und der versehentlich beim Reinigen deaktiviert wurde. Da Du nicht geschrieben hast, ob z.B. Radio Ton ausgibst, ist das mit dem bis hier gegebenen Informationsstand nicht auszuschließen.)

Grüße,
Mondragor
0

#4 Mitglied ist offline   Grabei 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 24. Juli 14
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juli 2014 - 19:11

Danke für eure schnellen antworten!

Ja das Kabel steckt richtig und die stereoanlage ist auf Aux/Line In eingestellt!

Hab das mit der Klinke und den Fingern auch versucht und es brummt! Sorry des mit Radio und CD hab ich vergessen so ausführlich zu schreiben!

Dann muss es ja an dem Audioausgang (Hardware) bzw.an den Einstellungen (Software) liegen.

Was könnte ich dort noch machen?

Danke schon mal im voraus.

Gruß Grabei
0

#5 Mitglied ist offline   Mondragor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 368
  • Beigetreten: 22. Februar 12
  • Reputation: 42

geschrieben 24. Juli 2014 - 19:20

Nun, als nächstes würde ich testen, ob Du nicht vielleicht beim Ausstöpseln den Audioausgang an der Vorderseite Deines Rechners ruiniert hast. Klinkenstecker also mal auf die Rückseite Deines Rechners stecken. Dort dann eben "Kopfhörer" oder "Lautsprecher vorne" oder wie auch immer einstellen, wenn er erkennt, dass was eingesteckt wurde.
Vorsichtshalber malprüfen, ob Du überhaupt ein Signal rausgibst, nicht, dass mangels zwischenzeitlich angeschlossenen Gerätes das weiße Lautsprechersymbol in der Taskleiste rot ge-X-t ist, dann ist der Ausgang gemutet und vielleicht läge es dann daran.
Ansonsten erst einmal testen, ob Du mit Kopfhörern an Deiner Soundkarte etwas hören kannst.
Damit ein wenig rumprobieren, wenn da was raus kommt, muss es die Anlage auch tun!
So kannst Du isoliert Deine Soundkarte testen.

Dieser Beitrag wurde von Mondragor bearbeitet: 24. Juli 2014 - 19:21

0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 24. Juli 2014 - 21:23

Also es ist *möglich* (Betonung auf 'möglich') daß Windows da die Standard-Audiopfade umgeschrieben hat, als es gemerkt hat 'hups das Standardaudiogerät ist ja weg :huh:'.

Schalt mal was an, das Audio-Output generiert und schau dann bei den Einträgen in der Liste der Ausgabegeräte, ob irgendwo ein Pegel angezeigt wird (grafisch). Das wäre dann das richtige.

Und natürlich: Ist die Lautstärke a) nicht auf 0 heruntergeregelt und b) auch nicht stummgeschaltet?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Mondragor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 368
  • Beigetreten: 22. Februar 12
  • Reputation: 42

geschrieben 24. Juli 2014 - 22:35

@RalphS - Aber wenn sein Standard-Audio-Ausgabegerät, welches grün angehakt ist, doch realtek heißt, ist das dann nicht unwahrscheinlich??
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 24. Juli 2014 - 23:35

Mich irritieren die "Lautsprecher" da ehrlich gesagt etwas. Aber, okay, ich hab auch schon seit Ewigkeiten nix mehr 'analog' am System zu hängen gehabt.

Mir *war* aber so, als ob es da noch sowas wie "Line Out" oder irgendwas in der Art gab (also NICHT "Speakers") was da für die Ausgabe zuständig war.


Allerdings bin ich nach wie vor etwas skeptisch, daß das an Windows liegen soll. :unsure:

TO: Gibt es vielleicht noch irgendwo andere (PC-)Lautsprecher, die funktionieren und die man testweise mal dranhängen könnte?


Und, .... ähm, ohne irgendwem zu nahe treten zu wollen: aber, die richtige Buchse war das auch gewesen, ja? Normalerweise die grüne, mit Speakers oder ggf. mit LINE bezeichnete solche. MIC wäre ganz falsch. :D Und richtig drinstecken tut auch alles?

Nicht bös gemeint - manchmal sinds wirklich die trivialsten Dinge, an denen es hängt, und in diesem Fall kann es ja (außer Zufällen) fast gar nix anderes gewesen sein.

Außerdem wäre noch ein Blick in die Sound-Konfiguration von realtek von Vorteil. Da konnte man glaub ich noch einstellen, "wo" der Ton rauskommen sollte. Wer weiß, vielleicht paßt das nicht (mehr) zusammen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Mondragor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 368
  • Beigetreten: 22. Februar 12
  • Reputation: 42

geschrieben 25. Juli 2014 - 07:56

Bei Realtek kenne ich das so: Wenn Du eine Klinkenbuchse bestückst, fragt der normal nach, was darüber ausgegeben werden soll. Heißt also Stecker ziehen, 2 Sekunden warten, Stecker wieder rein und "Lautsprecher (vorne) oder Kopfhörer angekreuzt. Eigentlich ist es nicht so leicht, da wirklich was falsch zu machen.
0

#10 Mitglied ist offline   Grabei 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 24. Juli 14
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Juli 2014 - 11:25

Also ich hab jetzt alle eure Vorschläge mal duchgetestet und auch 3 verschiedene Lautsprechersysteme getestet und nichts hat funktioniert.
Ich denke es muss ein Hardware problem sein. Evtl. ist ja der Analogeausgang auf der Soundkarte kaputt!

Ich werd mir jetzt dann mal die woche eine Soundkarte besorgen und testen mal schaun!

Falls ihr noch andere Ideen habt, les ich sie mir gern durch und porbier sie aus.

Danke für eure Hilfe!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0