WinFuture-Forum.de: [suche] - Funkmaus - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

[suche] - Funkmaus für mobil und Gaming geeignet

#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.713
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 11. Juli 2014 - 13:59

Hallo Leute,

ich brauche mal eure Mithilfe:

Suche eine Funkmaus welche auch für Gaming geeignet ist - ruhig ein wenig griffiger da die Person etwas eingeschränkt in der Bewegung ist.

Sollte "optisch" zum Toshiba Qosmio X70 passen - ist aber zweitrangig.

Habe selbst mit Funkmäusen bislang immer nur einen Griff in die Tonne gehabt wesswegen ich mal nach Erfahrungen und Empfehlungen frage.

Gruß,

Stefan
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.533
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 124

geschrieben 11. Juli 2014 - 14:16

Für mobil und Gaming? Das sind aber zwei unterschiedliche Bereich. Für den mobilen Einsatz habe ich eine kleine M325 von Logitech und zum Zocken eine größere G300. Sonst würde ich mir mal die G700 (glaube ich) von Logitech ansehen.
0

#3 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.713
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 11. Juli 2014 - 14:55

Sehe ich das richtig, dass die G300 kabelgebunden ist? dann würde die aus der Reihe fallen.

Danke aber schonmal für die Anregungen :)
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 11. Juli 2014 - 15:08

Als einer der mit den ganzen Mobil-Minimäusen ständig Handkrämpfe bekommt, werf ich mal die MX Performance von Logitech in den Raum. Is zwar nich billig, dafür aber äusserst robust (ich nutze eine von meinen mobil und in der außentasche meiner Tasche wird die nich grade geschont.)

Außerdem hat sie ne ordentliche Zahl programmierbarer Tasten und kann per Kabel geladen werden.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 11. Juli 2014 - 15:09

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 Mitglied ist offline   Pestido 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 273
  • Beigetreten: 12. Juni 04
  • Reputation: 1

geschrieben 11. Juli 2014 - 17:33

Hallo,

ich besitze die G700 und die G602 von Logitech. Wenn es nicht schlimm ist, daß die Mäuse relativ schwer sind, finde ich beide sehr interessant. Mir persönlich gefällt die batteriebetriebene G602 etwas besser als die die variable (Akku - USB) G700. Ganz billig sind beide Mäuse auch nicht, aber für mich sind sie beide irgendwie passend.
Windows 10 pro ,Intel Core I7 7700k, Asus ROG STRIX Z270F GAMING ,Asus ROG STRIX-GTX1070-O8G-GAMING , 2x 8 GB Corsair Vegeance LPX DDR 4 3200 MHz, 500 GB Samsung 960 Evo, 1000 GB Samsung 850 Evo, 500 GB Samsung 850 Evo, LG DVD-Brenner, Soundblaster X-Fi HD, Teufel Concept C 200 USB, Sennheiser Game Zero, Sennheiser HD 650, Roccat Nyth, Roccat ISKU+ Force FX
0

#6 Mitglied ist offline   R4M1N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 550
  • Beigetreten: 31. Juli 12
  • Reputation: 16

geschrieben 12. Juli 2014 - 15:32

Kann dir die hier empfehlen:
http://www.roccat.or...-Pyra-Wireless/
Habe die zwar damals für 25€ bekommen, jetzt ist sie um einiges teurer, aber es sollte passend für dich sein.
Es gibt gibt Makrotasten (zum Zocken) und du kannst sie per Kabel oder Funk nutzen. Und sie sieht gut aus :rolleyes:
MfG R4M1N
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.713
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 13. Juli 2014 - 11:17

Ja die Roccat sieht sehr gut aus. Auch die Möglichkeit es bei Bedarf per USB "ladend" zu verwenden.

Nur habe ich mit Roccat etwas schlechte Erfahrungen bzgl. des Mausrads gemacht (Kone [+]).

Wie sind denn verschleißtechnisch die Erfahrungen bei der Pyra? bei der "Kone [+]" waren schon Fehlfunktionen nach ca 6 Monaten sodass Scrollen nurnoch schwerlich möglich war.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   R4M1N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 550
  • Beigetreten: 31. Juli 12
  • Reputation: 16

geschrieben 13. Juli 2014 - 16:26

Also das kann ich nicht bestätigen. Ich habe gerade mal geguckt, meine Maus habe ich am 02.05.2013 bestellt. Seit dem habe ich sie fast täglich benutzt. Ich scrolle zwar nicht den ganzen Tag, aber bei mir funktioniert alles bestens.
MfG R4M1N
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 13. Juli 2014 - 16:47

Mal aus Neugier: Hat die Roccat auch ein Mausrad mit Freilauf, wie ich es von Logi kenne?
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.713
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 13. Juli 2014 - 18:00

Was verstehst du denn mit "Freilauf"? habe da schon einen (wenn auch geringen) Rastwiederstand gehabt.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 13. Juli 2014 - 18:58

Freilauf = ohne Rasten. Einmal losrollen => Rad rollert weiter. Wie ein Rad halt. :lol:

Ich finds angenehm, aber gewöhnungsbedürftig, und es paßt auch nicht überall gleich gut; finds daher toll daß meine olle Logitech da noch nen Knopf zum Umschalten hat.

Aber andererseits nerven mich auch irgendwie in letzter Zeit die 'zwangsgerasterten' Mausräder. <_<
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 13. Juli 2014 - 19:31

@Stefan: Ich nehm deine Aussage mal als ein "Nein"
Ralph hat das schon ganz gut beschrieben, das gibts bei einigen Logi-Mäusen, dass man die Rasterung komplett ausschalten kann, so dass das Rad frei rollt. Am besten war das bei der MX Revolution gelöst, wo man nichmal manuell umschalten musste, das ging nach Drehgeschwindigkeit.

Ich hatte gehofft, dass da andere Hersteller mal nachgezogen haben, da mir die schlechte Haltbarkeit der linken Maustasten bei Logi aufn (Maus-)Zeiger geht.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#13 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.662
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 847

geschrieben 13. Juli 2014 - 21:37

Meine MS Comfort am Laptop ist auch 'frei'. Kann man da aber nicht ändern.

Vielleicht hat's Logitech ja patentiert. :ph34r:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   lingo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 151
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 7

geschrieben 14. Juli 2014 - 06:44

Ich kann nur die Logitech G700 (mit oder Ohne dem "S" ist hier egal) empfehlen.
die Maus läuft bei mir jetzt schon ca 2,5 Jahre und ich habe keinerlei Probleme.

Die Maus ist Kabellos und lässt sich per (mitgelieferten) Micro-USB-Kabel laden.
Sollte man aber kein Bock auf das Kabel haben, kann man einfach die Akkus austauschen (das sind 2x AA Batterien/Akkus).

Nach meinen Erfahrungen ist die Maus ohne dem "S" etwas günstiger und ich denke das die erhöhte DPI-Anzahl bei der Maus mit "S" den Aufpreis nicht wert ist
Aktuelles System:
Prozessor: AMD Phenom FX 8350
RAM: 2x 8GB GEIL (1600 MHz)
Board: ASUS CROSSHAIR V FORMULA-Z
Grafik: ASUS ROG MATRIX-R9290X-P-4GD5
Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
Netzteil: BeQuiet Dark Power 750W 80+ Gold
Gehäuse: BitFinex Ghost
Eingabe: Logitech G19, Logitech G700, XBox 360 Wireless Controller
Sound: Logitech Z-5500, Logitech G930
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0