WinFuture-Forum.de: HD Tausch bei ASUS EeePC - wie geht das? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

HD Tausch bei ASUS EeePC - wie geht das?


#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Juli 2014 - 12:46

Ich besitze einen ASUS Eee PC 1015PN mit WIN 7 Starter und einer 250 GB HD.

Die möchte ich gegen eine SSD tauschen, weiß aber nicht, wie ich an die „alte“ HD herankomme.

Kann mir jemand helfen und mir den Weg zeigen, wie ich den PC öffnen und die HD tauschen kann?

Da ich auf der ASUS Forum Seite keine Antwort bekomme, versuche ich es mal hier

Axel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.049
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 204

geschrieben 03. Juli 2014 - 12:47


Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 03. Juli 2014 - 12:49

0

#3 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Juli 2014 - 08:46

Wow, super Tipp. Ich hoffe nur, ich traue mich, soviele Operationen durchzuführen, auf dass es am Ende auch alles klappt.

Axel
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 04. Juli 2014 - 09:01

Ist doch relativ einfach. Wichtig ist nur, dass du die Schrauben nicht durcheinanderhaust (am besten neben dem Notebook so ablegen, wie sie verbaut waren) und beim Öffnen des GEhäuses nicht zuviel Gewalt anwendest, damit die Platikclips nicht abbrechen)
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Juli 2014 - 09:18

gelinde gesagt ist diese art des einbaus bekloppt , von hinten mit Klappe wäre es ne sache von 2 minuten ( wie man es bei den speichern auch gemacht hat )
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.530
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 593

geschrieben 04. Juli 2014 - 09:54

Beitrag anzeigenZitat (Axel18: 04. Juli 2014 - 08:46)

Wow, super Tipp. Ich hoffe nur, ich traue mich, soviele Operationen durchzuführen, auf dass es am Ende auch alles klappt.

Axel


BEVOR du die SSD einbaust stelle bitte sicher, dass dein Gerät den SATA-Modus "AHCI" kann... sonst ist eine SSD weggeschmissen Geld.
0

#7 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.173
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 98

geschrieben 04. Juli 2014 - 10:08

Selbst im IDE-Modus ist eine SSD immer noch sehr viel schneller als jede HDD.

Der ASUS Eee PC müsste AHCI aber unterstützen.
0

#8 Mitglied ist offline   MasterP82 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 202
  • Beigetreten: 30. Juni 12
  • Reputation: 9

geschrieben 04. Juli 2014 - 10:23

Also bei meinem eee1101ah wäre es rausgeschmissenes Geld, er hat zwar einen Sata Anschluß, dieser ist aber nur durch einen IDE2SATA Brückenchip realisiert worden... aber deiner hier ist ja neuer
0

#9 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 655
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 66

geschrieben 04. Juli 2014 - 12:05

Selbst dann bringt das noch gut was. Die Zugriffszeiten sind dann immer noch sehr gering. Die Datentransferrate ist dann zwar für ne SSD relativ gering, aber trotzdem besser als ne HDD.
Problematisch könnte nur werden das Trim dann nicht funktioniert.
0

#10 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Juli 2014 - 13:34

Danke für die interessanten Meinungen.
Nun aber doch dann eine neue Frage:

wie stelle ich fest, ob das Netbook AHCI-fähig ist?

Axel
0

#11 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.530
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 593

geschrieben 07. Juli 2014 - 15:18

Beitrag anzeigenZitat (Axel18: 07. Juli 2014 - 13:34)

wie stelle ich fest, ob das Netbook AHCI-fähig ist?


Für Laien ist der erste Anlaufpunkt der Geräte-Manager.

Rubrik "Festplattencontroler": Steht hier etwas von ween "AHCI"?
Wenn nein: müsste man im nächsten Schritt mal prüfen ob das im BIOS ein zu schalten ist. Das kann ich aber nur Leuten emfehlen die dort nicht zum ersten mal sind und sich "etwas" auskennen.
0

#12 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 655
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 66

geschrieben 07. Juli 2014 - 16:02

Ich würde einfach mal behaupten, das dein Notebook AHCI beherscht, da ein entsprechender Treiber (unter dem Punkt SATA) zum Download angeboten wird.
0

#13 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Juli 2014 - 14:43

Hallo, da bin ich wieder.

Also, im Geräte-Manager (Hardware-Gerätekonfigurationen) steht:

Standard AHCI 1.0 Serieller-ATA Contrôler
Typ IDE ATA/ATAPI-Contrôler

Dann bin ich ins BIOS gegangen und habe folgendes gefunden :

ATA/IDE Configuration [Enhanced]

Darunter steht etwas von AHCI >>>>> (Configure SATA as AHCI)

Wenn ich das aktiviere, kann dann beim Booten etwas falsch laufen? Oder hat es keinen Einfluss, aber ich hätte die Chance, die SDD einzubauen?

Axel

Dieser Beitrag wurde von Axel18 bearbeitet: 08. Juli 2014 - 14:44

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0