WinFuture-Forum.de: Polaroid Sofortbildkamera mit sehr vielen Fotos gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Polaroid Sofortbildkamera mit sehr vielen Fotos gesucht

#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.894
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:03

Wir suchen für eine größere Feier die Möglichkeit, sehr viele, also mind. 100 oder mehr, Sofortbilder (natürlich möglichst preisgünstig) zu machen. Es gibt Photoboxen zu mieten, aber da ist man bei dieser Anzahl von Bildern schnell deutlich über 500 EUR, das sollte es aber nicht sein.

Es kommt auf den Spaßfaktor an, weniger auf brillante Qualitätät. Viel knipsen, viel Spaß und bunte Bilder. :)

Hat jemand Vorschläge, Ideen, um sowas preisgünstig zu gesatlten ?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.804
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 122

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:15

Keine Ahnung, ob es praktisch ist, aber wie wäre es mit einer Digitalkamera mit eingebautem WLAN?
Dazu ein Notebook und ein Fotodrucker.
Das eine oder andere sollte ja im Bekanntenkreis vorhanden sein.
0

#3 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 941
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 83

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:18

ich würd mir irgendwo sone ganz alte kamera besorgen... komme gerade nicht auf den namen.. die, welche die bilder "vorne rausgeschoben haben" nach dem knipsen... dann hat man die bilder 10min hingelegt und hatte nen bild ;)

hat irgendwas finde ich
0

#4 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.830
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:22

Wird schon teuer wenn keine Kamera vorhanden ist... ansonsten gibt es ja Filmkasseten (10er) ab ca 13 Euro bei Amazon.

Aber ich halte das für Verschwendung... heute hat doch jeder ein Smartphone :unsure: OK... ist nicht so "Retro" aber denke ich Sinnvoller... oder eben SD-Karte und nen Beamer... dann eben regelmäßig auf der Leinwand den Inhalt aktuallisieren :unsure:

alles noch günstiger als die Polaroid-Sache.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.894
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:28

Beitrag anzeigenZitat (timmy: 02. Juli 2014 - 20:15)

Keine Ahnung, ob es praktisch ist, aber wie wäre es mit einer Digitalkamera mit eingebautem WLAN?
Dazu ein Notebook und ein Fotodrucker.

Ja, nicht schlecht der Vorschlag, hatten wir auch schon dran gedacht. Man kann die Cam auch über kabel ans Notebook anschliessen usw. Aber das ist etwas umständlich. KLICK und schon ist das Foto da, so war es gedacht.

Beitrag anzeigenZitat (dnr: 02. Juli 2014 - 20:18)

ich würd mir irgendwo sone ganz alte kamera besorgen... komme gerade nicht auf den namen.. die, welche die bilder "vorne rausgeschoben haben" nach dem knipsen... dann hat man die bilder 10min hingelegt und hatte nen bild ;)

hat irgendwas finde ich

Jo, das hat was. So eine Cam wäre auch vorhanden. Aber die Bilder, also das Rohmaterial, sind sehr teuer.

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 02. Juli 2014 - 20:22)



alles noch günstiger als die Polaroid-Sache.


Aber Polaroid sollte es ja grad sein. :)

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 02. Juli 2014 - 20:36

0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.113
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 902

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:39

Solange wie's nix ausmacht, daß die Bilder nicht überleben... Polaroidfotos sind für den Moment und halten auch nicht viel länger.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 941
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 83

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:42

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 02. Juli 2014 - 20:39)

Solange wie's nix ausmacht, daß die Bilder nicht überleben... Polaroidfotos sind für den Moment und halten auch nicht viel länger.


kann man zur not danach einscannen ;)
0

#8 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.830
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:43

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 02. Juli 2014 - 20:39)

Polaroidfotos sind für den Moment und halten auch nicht viel länger.


sach datt nich....

habe hier in meinem alten Fotoalbum noch Fotos aus den 80ern.... klar: wie normale Fotos langsam mit rot/braunstich aber noch in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 02. Juli 2014 - 20:43

Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:44

Beitrag anzeigenZitat (dnr: 02. Juli 2014 - 20:18)

ich würd mir irgendwo sone ganz alte kamera besorgen... komme gerade nicht auf den namen..

Polaroid Kamera so heißen die


http://www.ebay.de/i...=item4ad7cf4ee3

wenn du noch Zeit hast würde ich an deiner Stelle mal auf dem Flohmarkt schauen ,ich hatte davon auch welche,die ich dann aber irgendwann weggeworfen habe
0

#10 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 941
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 83

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:53

Beitrag anzeigenZitat (nobody is perfect: 02. Juli 2014 - 20:44)

Polaroid Kamera so heißen die


http://www.ebay.de/i...=item4ad7cf4ee3

wenn du noch Zeit hast würde ich an deiner Stelle mal auf dem Flohmarkt schauen ,ich hatte davon auch welche,die ich dann aber irgendwann weggeworfen habe


ja genau, die dinger!
Find ich unglaublich "stylisch" und "retro", gerade auf so Partys, da erinnert man sich doch dann gerne dran. Nicht wie mit diesem ganzen Hippen "eh, mein Smartphone hat 2736 Megapixel Kamera, Collega!" :P

Dieser Beitrag wurde von dnr bearbeitet: 02. Juli 2014 - 20:53

1

#11 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.894
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 252

geschrieben 02. Juli 2014 - 20:54

Die Kamera soll nicht das Problem sein. Das Original-Material, das man dafür braucht, ist sehr teuer.
Deshalb suchen wir nach Alternativen. Die Idee mit dem Notebook und Drucker aufstellen, ist schon ganz gut.

Aber vielleicht gibt es ja noch was anderes. :)

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 02. Juli 2014 - 20:55

0

#12 Mitglied ist online   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.830
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 416

geschrieben 02. Juli 2014 - 21:10

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 02. Juli 2014 - 20:54)

Das Original-Material, das man dafür braucht, ist sehr teuer.


Naja ett geht... Film und Entwicklung kosten ja bei "normalen" Kameras auch nich gerade wenig....

http://goo.gl/VvkhjJ

oder

http://goo.gl/eVOips

je nachdem was für eine Kamera verwendet wird und was als Qualität erwartet wird...

Da bist du bei 100 Fotos bei knapp 90 Euro.
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90

geschrieben 03. Juli 2014 - 00:13

War letztens auf 'ner Hochzeit, und da hatten die einen Photobooth stehen. Da war eine DSLR drin, darunter war ein Monitor (grob 8") angebracht damit man auch was sieht, und das ganze wurde per Fernauslöser (ein Fußauslöser) ausgelöst. Die Auslösung erfolgte nach 5 Sekunden (was auch Rückwärts runtergezählt auf dem Display dargestellt wurde). An der Seite des Photoboots war ein DRucker angebracht, der die Bilder mehr oder weniger direkt in DIN A5 ausgedruckt hat. Ausserdem konnte man sich die Bilder nachträglich noch in voller Auflösung runterladen.
Ich weiß nicht was das Teil an Miete gekostet hat, gut möglich das es auch im Preis des Hochzeitsfotografen mit drin war.

=> http://www.kameramit....de/photobooth/
0

#14 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.342
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 232

geschrieben 03. Juli 2014 - 12:23

Ich nehme mal an, dass es nicht für Fotos sein soll, die die Feier als solches dokumentieren, sondern für die Gäste, die sich dann eine Art "Ich war dabei" - Erinnerungsfoto zum gleich mitnehmen schießen können. Da gibts doch sicherlich im Preissegment um die 50 Euro einen ausreichenden Fotodrucker. Davon abgesehen, dass die meisten Leute doch ohnehin ihre Erinnerungsfotos einfach mit dem Smartphone machen und gar nicht erst ausdrucken.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#15 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.729
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 161

geschrieben 03. Juli 2014 - 12:40

Schnapp Dir einen Canon IP7250 (oder einen anderen aktuellen IP-irgendwas mit 5 Tinten), dazu eine Kamera, die Pictbridge unterstützt und dann kannst Du die direkt ausdrucken. Wenn Du magst kann ich Dir noch 100+ 10x15cm Fotopapier schicken, das vergammelt bei mir nur :D.

Oder wenn Du genug Geld hast, gibt es portable 10x15cm Fotodrucker, die aber besonderes Papier und Tinte (Thermopapier) benötigen. Kamera anschließen und drucken, aber halt etwas kleiner als so ein A4 Drucker.

Bestimmt können auch Smartphones direkt auf den Drucker drucken (Pictbridge?). Mit WLAN geht das aber auf alle Fälle auch.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 03. Juli 2014 - 12:42

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0