WinFuture-Forum.de: SSD Benchmark-Werte sehr gering - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

SSD Benchmark-Werte sehr gering

#1 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 225
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 6

geschrieben 22. April 2014 - 10:45

Hallo,

ich habe eine neue Samsung 840 Evo SSD, die ich an einer Asmedia 106x SATA3 PCI-Karte angeschlossen habe, da mein Board nur in der Lage wäre sie SSD über SATA2 zu betreiben.

Wie am Anhang zu sehen ist sind die Benchmark-Werte jedoch ziemlich niedrig. Woran kann das liegen?

Sonstige System Specs:

Intel Quad CPU 2,4 GHz
8 GB DDR2 G.SKILL 1066 RAM
Nvidia GTX 280

Vielen Dank im Voraus
Phil

ok, habe einige tweaks vorgenommen

Deaktivieren der Auslagerungsdatei
Deaktivieren von Prefetching per Registry
Deaktivieren von Windows Write-Caching
Deaktivieren der SuperFetch- und Windows-Suchdienste
Deaktivieren von ClearPageFileAtShutdown und LargeSystemCache

(obwohl magician ja eigentlich verspricht das alles in die hand zu nehmen)

jetzt sind die werte schon besser, aber die iops werte sind immer noch sehr niedrig..
irgendwelhe ideen?
MSI Z87-G45 Gaming | Win 10 x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X (an PCIe 2 => 8x)|
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD (an PCIe 1 => 8x) | Daten-HDD

HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 | 2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz (1x Micron, 1x Kingston) | Samsung Evo 840 SSD | Daten-HDD statt optisches Laufwerk
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.556
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 124

geschrieben 22. April 2014 - 11:40

Zitat

Asmedia 106x SATA3 PCI-Karte
Meinst Du PCI oder PCIe? PCI kann nämlich nur maximal theoretisch 533MB/s.

Die IOPS bei meiner alten 830er Samsung lagen auch zum Teil deutlich unter den Spezifikationswerten.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 22. April 2014 - 11:41

0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.768
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 22. April 2014 - 11:50

Wie sind den die Daten (bzw, gegebenenfalls, die Partition(en)) auf die SSD gekommen?

Möglicherweise liegt's einfach daran, daß das Partitionslayout suboptimal ist und/oder daß da ein sektorbasiertes Image draufgespielt wurde.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 22. April 2014 - 11:51

Das ist nur ne Karte mit x1 PCIe 2.0 --> 500 MB/s ist max.

Solche billigen Zusatzkarten sind aber immer deutlich langsamer als die im Chipsatz integrierten SATA3 Anschlüsse.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 22. April 2014 - 11:52

0

#5 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 225
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 6

geschrieben 22. April 2014 - 12:07

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 22. April 2014 - 11:50)

Wie sind den die Daten (bzw, gegebenenfalls, die Partition(en)) auf die SSD gekommen?

Möglicherweise liegt's einfach daran, daß das Partitionslayout suboptimal ist und/oder daß da ein sektorbasiertes Image draufgespielt wurde.


Die SSD wurde sauber formatiert und Windows neu drauf gespielt. Habe auf solche Dinge vorsorglich geachtet.
Dass die Karte da nicht gut genug ist hatte ich auch befürchtet..

Könnte ein Firmware-Upate da irgendwas bewirken?

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 22. April 2014 - 11:40)

Meinst Du PCI oder PCIe? PCI kann nämlich nur maximal theoretisch 533MB/s.

Die IOPS bei meiner alten 830er Samsung lagen auch zum Teil deutlich unter den Spezifikationswerten.


der Anschluss ist PCIe. Habe mich da verschrieben
MSI Z87-G45 Gaming | Win 10 x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X (an PCIe 2 => 8x)|
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD (an PCIe 1 => 8x) | Daten-HDD

HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 | 2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz (1x Micron, 1x Kingston) | Samsung Evo 840 SSD | Daten-HDD statt optisches Laufwerk
0

#6 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.153
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 88

geschrieben 22. April 2014 - 12:45

Beitrag anzeigenZitat (Phil_Smith: 22. April 2014 - 11:33)

ok, habe einige tweaks vorgenommen

Deaktivieren der Auslagerungsdatei
Deaktivieren von Prefetching per Registry
Deaktivieren von Windows Write-Caching
Deaktivieren der SuperFetch- und Windows-Suchdienste
Deaktivieren von ClearPageFileAtShutdown und LargeSystemCache


Diese Tweaks stammen aus der SSD-Steinzeit und sind im Grunde eher kontraproduktiv. Gerade so etwas wie Windows Search würde ich niemals freiwillig deaktivieren.

Du könntest ja mal probieren die SSD an einen der internen Sata 2 Ports anzuschließen. Gut möglich dass die schneller sind als die Sata 3 Ports der Zusatzkarte.
1

#7 Mitglied ist offline   Phil_Smith 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 225
  • Beigetreten: 21. Januar 14
  • Reputation: 6

geschrieben 22. April 2014 - 13:47

Beitrag anzeigenZitat (chrismischler: 22. April 2014 - 12:45)

Diese Tweaks stammen aus der SSD-Steinzeit und sind im Grunde eher kontraproduktiv. Gerade so etwas wie Windows Search würde ich niemals freiwillig deaktivieren.

Du könntest ja mal probieren die SSD an einen der internen Sata 2 Ports anzuschließen. Gut möglich dass die schneller sind als die Sata 3 Ports der Zusatzkarte.



erneuter fehler: windows search hatte ich auch nicht deaktiviert. hatte die punkte schnell aus einem artikel kopiert, dem ich (bis auf einige punkte) gefolgt bin.

also in meinem fall haben diese tweaks ja eindeutig etwas gebracht.
ist das nicht auch etwas über einen kamm geschert? das reduzieren der auslagerungsdateigröße und das ändern der art der bereichszuweisung beispielsweise hat bei mir schon wunder vollbracht (unabhängig erstmal von ssd tweaking).

danke für den tipp, werde auf jeden fall mal versuchen den internen sata ii port zu benutzen.
schreibe dann mal rein was es geändert hat.

also am sata ii anschluss läuft die ssd wesentlich schlechter.
vor allem wahrscheinlich da ich im bios nicht auf ahci schalten kann.

naja, ich denke dass das gerade wohl das optimum ist was auf dem system möglich ist.
MSI Z87-G45 Gaming | Win 10 x64 | i5 4670 | AMD Radeon R9 380X (an PCIe 2 => 8x)|
2x 8GB DDR3 1600 MHz Kingston HyperX | Samsung 960 Evo NVMe PCIe SSD (an PCIe 1 => 8x) | Daten-HDD

HP 15-ay114ng | Win 10 x64 | i5 7200U | Intel HD 620 / AMD R5 M430 | 2x 8GB DDR4 PC4-17000 2133 MHz (1x Micron, 1x Kingston) | Samsung Evo 840 SSD | Daten-HDD statt optisches Laufwerk
0

#8 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.788
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 464

geschrieben 22. April 2014 - 19:12

Warum kannst du nicht auf AHCI schalten? Ohne AHCI sind alle Vorteile einer SSD dahin.
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#9 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.921
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 501

geschrieben 22. April 2014 - 19:27

Zumal ohne AHCI du dir ebenso gut eine HDD einbauen kannst.
Prüfe ob du die neueste BIOS Version hast. Ohne AHCI hat eine SSD keinen Sinn.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
Powered by Goanna
0

#10 Mitglied ist offline   copland 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 28. Dezember 10
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2014 - 22:03

1. Ohne das du großartig diese bekannten Einstellungen machst, muss die SSD die normalen Werte anzeigen.
2. Diese blöden Zusatzkontroller kannst du getrost in den Müll schmeißen, die taugen bekanntlich alle nix,
schon gar nicht wenn man die als Startcontroller nutzen will für seine SSD.
darüber wird schon lange in anderen Foren diskutiert.
3. es reicht wenn die übern SATA-2 Controller laufen, da hat ne gute SSD Werte
um 270mb (beide, lesen und schreiben) Habe ich ja selber so am laufen. Aber auch ein Ivy-System ,mit SATA-3
4. AHCI lässt sich einstellen bei deinem System, alle anderen Aussagen wären blödsinn. Du scheinst nicht
richtig zu gucken, suche das im BIOS und stelle es ein. Installiere dann Win neu.
5. Schaue mal jetzt mit AS-SSD Tool ob dein Aligment überhaupt stimmt!!! Da darf oben links keine roten Zahlen
stehen. Denn das wäre ein grund das alles in den Keller geht. Alle Platten gleich prüfen.

Edit: Bei der Neuinstallation alle Partionen löschen (nur SSD) und neu anlegen und formatieren.

Dieser Beitrag wurde von copland bearbeitet: 22. April 2014 - 22:05

0

#11 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 634
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 62

geschrieben 23. April 2014 - 07:21

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 22. April 2014 - 19:27)

Zumal ohne AHCI du dir ebenso gut eine HDD einbauen kannst.
Prüfe ob du die neueste BIOS Version hast. Ohne AHCI hat eine SSD keinen Sinn.


Das ist schlichtweg Unsinn. Natürlich gibt es Performance Einbußen, da bestimmte Features nur mit AHCI funktionieren, aber eine SSD ist auch im IDE Modus deutlich schneller als ne HDD. Den Unterschied spürt man deutlich ob nun AHCI oder IDE.

Beitrag anzeigenZitat (copland: 22. April 2014 - 22:03)

4. AHCI lässt sich einstellen bei deinem System, alle anderen Aussagen wären blödsinn. Du scheinst nicht
richtig zu gucken, suche das im BIOS und stelle es ein. Installiere dann Win neu.


Mit der Aussage wäre ich vorsichtig. Hab selbst schon ein paar Systeme auffem Tisch gehabt die diese Einstellmöglichkeit nicht vorsahen.

Dieser Beitrag wurde von Grenor bearbeitet: 23. April 2014 - 07:24

0

#12 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.075
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 246

geschrieben 23. April 2014 - 13:56

Nun, das lässt sich ja feststellen, ob AHCI möglich ist, oder nicht.

@Phil_Smith,
welches Board (genaue Bezeichnung bitte) hast du denn verbaut?

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 23. April 2014 - 13:56

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#13 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.868
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 164

geschrieben 23. April 2014 - 14:54

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 23. April 2014 - 07:21)

Das ist schlichtweg Unsinn. Natürlich gibt es Performance Einbußen, da bestimmte Features nur mit AHCI funktionieren, aber eine SSD ist auch im IDE Modus deutlich schneller als ne HDD. Den Unterschied spürt man deutlich ob nun AHCI oder IDE.



Das kann man fast halbieren. Wo Windows zum Booten 1:20Min. mit HDD braucht, braucht eine SSD ca. 40Sec. und mit AHCI ca. 20Sec.

Zitat


Mit der Aussage wäre ich vorsichtig. Hab selbst schon ein paar Systeme auffem Tisch gehabt die diese Einstellmöglichkeit nicht vorsahen.


Bei Boards, so um 5-6 Jahren, ist AHCI teilweise einfach nicht vorhanden, weil der Hersteller das bei Verkauf nicht ... was auch immer.... war ;)
Bios Updates bringen oft die anwählbare AHCI Funktion mit.

Dieser Beitrag wurde von IXS bearbeitet: 23. April 2014 - 15:01

0

#14 Mitglied ist offline   timeghost2013 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 342
  • Beigetreten: 05. Mai 12
  • Reputation: 7

geschrieben 23. April 2014 - 15:54

Beitrag anzeigenZitat (Grenor: 23. April 2014 - 07:21)

Das ist schlichtweg Unsinn. Natürlich gibt es Performance Einbußen, da bestimmte Features nur mit AHCI funktionieren, aber eine SSD ist auch im IDE Modus deutlich schneller als ne HDD. Den Unterschied spürt man deutlich ob nun AHCI oder IDE.



Mit der Aussage wäre ich vorsichtig. Hab selbst schon ein paar Systeme auffem Tisch gehabt die diese Einstellmöglichkeit nicht vorsahen.


ich hatte auch mal ein system von 2007 da ist im bios zwar ahci möglich aber sobald man das aktiviert hat ging gar nix mehr auch bios updates brachten keine besserung im zweifel einfach mit sata2 verbinden und versuchen win7 mit ahci neuzu insten.
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   nocki2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 33
  • Beigetreten: 08. Juli 14
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Juli 2014 - 23:18

Hallo Leute! Habe mir vor einigen Wochen mir ein neues Windows Tablet zugelegt. Sind die Werte OK, Gut, Schlecht? Meiner Meinung nach ist jede SSD sehr schnell! Hat das auch was mit dem Prozessor zu tun? Da der Prozessor ja meines Wissens die Daten verarbeitet, d.h. wer viel Hintergrundprogramme hat wird auch schlechte Ergebnisse erzielen oder? In meinem ist ein Intel Core I7 verbaut mit 8GB RAM, was sagt das überhaupt aus?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Screenshot (13).png

Dieser Beitrag wurde von nocki2 bearbeitet: 17. Juli 2014 - 23:21

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0