WinFuture-Forum.de: [Outlook 2013] - einige Programme erkennen nicht den Standard-Mail-Cli - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2013
Seite 1 von 1

[Outlook 2013] - einige Programme erkennen nicht den Standard-Mail-Cli

#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 18. April 2014 - 11:18

Hallo Leute,

folgendes Phänomen ist mir häufiger (unabhängig vom installiertem OS) unter gekommen:

Diverse Programme erkennen Outlook nicht als Standard-E-Mail-Programm an.

Hier kommt es bspw. bei "ProCall" und "Acrobat Reader" zu derartigen Unzulänglichkeiten.

Das einzige was sich technisch bisweilen überschneidet:

x64-OS
x64-Office (geht ja bei Office 2013 nicht mehr anders)

Kennt jemand hier zu ggf. einen Workaround?
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.661
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 926

geschrieben 18. April 2014 - 13:59

Also eigentlich kann man Office 2013 auch in einer 32bit Version auf einem 64bit OS installieren. Microsoft empfiehlt ja nach wie vor die 32bit Version, da die 64bt Versin nach kleinere Unzulänglichkeiten hat und nicht immer vollständig kompatibel ist.

Microsoft sagte:

Wir empfehlen die 32-Bit-Version von Office, da diese mit den meisten Anwendungen, insbesondere mit Add-Ins anderer Anbieter, kompatibler ist. Aus diesem Grund, wird die 32-Bit-Version von Office 2013 standardmäßig auch bei 64-Bit-Windows-Betriebssystemen installiert.


Aber mal unabhängig davon, wo genau liegt das Problem? Habe es gerade mal mit Acrobat Reader 11.00.06 und Outlook 2013 SP1 (64bit) unter Windows 8.1u1 (64bit) getestet und vom Reader wird Outlook als Standard-E-Mail-Programm angesehen. Sowohl über Datei-> Datei per E-Mail senden als auch bei Klicken auf E-Mail Adressen innerhalb des PDFs Dokumentes wird Outlook aufgerufen. Scheint soweit zu funktionieren.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 514
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 43

geschrieben 19. April 2014 - 07:51

hast du von http://office.micros...A102606406.aspx

mal /checkclient probiert?
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 19. April 2014 - 10:23

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 18. April 2014 - 13:59)

Also eigentlich kann man Office 2013 auch in einer 32bit Version auf einem 64bit OS installieren. Microsoft empfiehlt ja nach wie vor die 32bit Version, da die 64bt Versin nach kleinere Unzulänglichkeiten hat und nicht immer vollständig kompatibel ist.


Dachte ich auch... aber wenn ich das Setup von Office in 32Bit (ob nun mein 365er oder von der Firma via MAPS) bekomme ich auf x64-Systemen die Abbruchmeldung, dass auf einem 64Bit OS das 64Bit Office installiert werden muss :unsure:

@Lastwebpage:
Ich weiß im frühmorgendsohnegroßkoffeineinfluss-Status nicht so ganz worauf du hinaus willst.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 17.661
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 926

geschrieben 19. April 2014 - 10:49

Also bei mir ist das nicht so. Das 32bit Setup läuft genauso durch, wie das 64bit Setup. Setzt aber voraus, dass keine Office Komponente in der anderen Architektur bereits installiert ist.

Lastwebpage meinte, dass Du in der Eingabeaufforderung oder unter [Win-Taste]+[R] mal ausführen sollst:

c:\program files\microsoft office\office15\outlook.exe /checkclient

ausführen sollst. Allerdings, wenn ich das bei mir mache, macht er da nichts, außer Outlook zu starten.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 514
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 43

geschrieben 19. April 2014 - 16:41

Bei Office 2013 unter Win 8 weiß ich es nicht, bei mir läuft ja auch alles, aber bei älteren Versionen war es so, dass dieser Parameter dafür sorgte, dass Outlook nachschaute ob die Registry Einträge, was EMails und Windows betrifft, stimmen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0