WinFuture-Forum.de: All in One WaKü für FM2 gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

All in One WaKü für FM2 gesucht wenn möglich, auch leise


#1 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 18. Januar 2014 - 11:38

Hallo ihr lieben,

ich habe ein µATX Gehäuse, in dem beengte Platzverhältnisse herrschen (siehe Bild). Neben der nur ausreichenden Kühlung mit 92mmm Gehäuselüfter und 100mm CPU-Kühler, hat auch die Grafikkarte Luftmangel, weil die X-Fi direkt darunter sitzt. Das Problem löse ich mit einem neuen µATX Board, wo 1 PCI Slot zwischen Grafik und Soundkarte frei sind.

Eingefügtes Bild

Daneben hatte ich mir gedacht, baue ich mal eine große 120mm WaKü ein, um die kleinen Lüfter los zu werden und vielleicht doch noch mehr aus dem 750K rauszuholen.

Frage: Gibt es gute und preiswerte AllInOne WaKüs, die zugleich auch noch leise sind und nicht mit 40dbA rumjaulen? Habt Ihr welche im Einsatz? Welche könnt Ihr empfehlen? Das P/L Verhältnis sollte daher stimmen. Bin auch bereits etwas mehr Geld für etwas weniger Geräusche zu zahlen.

Habe bei geizhals.at/de schon mal geschaut, aber die Anzahl der Bewertungen halten sich in Grenzen.

Aktuell läuft der 750K @3,9GHz bei 1,33V und ist ca. 55°C warm.

EDIT: Was haltet Ihr von EKL Alpenföhn Wasser? Hört sich ganz gut an.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 18. Januar 2014 - 13:09

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.286
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 953

geschrieben 18. Januar 2014 - 13:28

Hab grad die Corsair H80i so halb im Auge für meinen kleinen Silencio, bin aber noch am gucken, was die Reviews anbelangt. Impressionen scheinen aber erstmal gut zu sein.

Die Seidon 120V von Coolermaster scheint aber auch ganz gute Bewertungen zu kriegen und kostet ab 40 Euro. Einfach mal Seidon 120v review ergooglen, da findet sich einiges, zB bei gamezoom.net (de) oder bei frostytech.com (en).

Was den EKL angeht, keine Ahnung. :unsure:
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 47

geschrieben 18. Januar 2014 - 13:56

hättest auch platz für nen 1x 140er ?

weil dann könnte ich die Kraken X40 empfehlen. ich selbst benutze zwar die große X60 aber im vergleich zur Swiftech H220 welche ich vorher gekauft hatte nicht zu hören (Pumpe bei der H220 war abartig).

evtl. könnte man sich auch mit nem adapter 120->140 behelfen, vorausgesetzt das gehäuse spielt mit

Dieser Beitrag wurde von da^saber bearbeitet: 18. Januar 2014 - 14:34


Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 18. Januar 2014 - 14:38

@RalphS: Der Seidon 120V wird aber mit 40dbA angegeben. Das ist mir etwas krass zu viel. Dachte da lieber an 25dbA. Ich habe gerade den H75 von Corsair entdeckt, der auch vom Preis her solide ist. Ich denke, den werde ich bestellen und testen. Lieber etwas mehr Geld, für etwas langlebiges und ordentliches.

Der H80i wird mit "Klammern" am Rentention-Modul festgemacht. Ob das auch zur Wasserkühlung taugt? ... Der H75 wird fest verschraubt, das ist mir in diesem Fall lieber.

@da^saber: Nein. 120mm wird schon schnuckelig eng.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 18. Januar 2014 - 14:40

0

#5 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 47

geschrieben 18. Januar 2014 - 14:43

schade ;)
hab mich vor einigen wochen halt auch, ich sag mal etwas intensiver, mit den aio-wakü's befasst und hab halt auch bei den corsair's immer wieder schlechte "bewertungen" aufgrund lauter bzw. ratternder pumpen gelesen.
von der kraken weiß ich halt jetzt das die nicht rattert :D

Dieser Beitrag wurde von da^saber bearbeitet: 18. Januar 2014 - 14:52


Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 18. Januar 2014 - 14:53

Laute Pumpe bzw. Luft im Kreis habe ich vom EKL mehrfach gelesen. Die Corsair's sollen wohl ziemlich gut sein.
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.286
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 953

geschrieben 18. Januar 2014 - 15:00

Mußte die Corsair grad von meinem Index runterwerfen... leider, macht nämlich sonst einen guten Eindruck.

Hat aber einen Haken: Setzt auf eine Steuersoftware namens Corsair Link... und die setzt Windows voraus. :huh: Totschlagargument für mich. Nicht nur, daß man nicht weiß, wie's unter Nicht-Windowsen aussieht, sondern zu allem Überfluß weiß man auch nicht, wie lang das mit Windows selber gehen wird (Stichwort Upgrades und Softwarekompatibilität).

Sorry Corsair, so nicht. :(

... Nicht daß ich besonders heiß drauf wäre, da teuer, aber so ne "normale", also nicht-integrierte Wakü scheint halt doch die weitaus bessere Wahl zu sein.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. Januar 2014 - 15:01

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 18. Januar 2014 - 15:20

Ich habe die H75 bestellt und berichte ;).
0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.286
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 953

geschrieben 18. Januar 2014 - 15:28

Ist vielleicht ne naive Frage... aber bei den kleinen und leichten Kühlelementen (Water Blocks) ist es doch eigentlich Wurst, "wie" sie aufgehängt sind... nicht oder? :unsure: Ist ja nicht so, daß die Dinger Kilos auf die Waage bringen; sind ja doch eher so 100-200g.


Bin schon mal gespannt auf den Bericht. :)


... "Standard diameter", soso. :D

... Aber ohne diese depperte Software. Mh. Wäre vielleicht was, aber der Radiator ist doch arg schlank. :huh: Mal gucken.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. Januar 2014 - 15:32

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 47

geschrieben 18. Januar 2014 - 15:36

ob man halt die software überhaupt zwingend braucht ?!?

für meine gibts zwar auch software welche aber nicht dringend laufen muss.
an der kann man halt die lüfter-performance verstellen (silent / custom / extreme)
und der rest sind nur "infos" (lüfterdrehzahl / pumpendrehzahl / wassertemperatur)
achja. und die farbe des schriftzuges auf dem cpu kühler kann man damit auch noch ändern :P

Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.832
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 173

geschrieben 18. Januar 2014 - 16:00

Zitat

aber bei den kleinen und leichten Kühlelementen (Water Blocks) ist es doch eigentlich Wurst, "wie" sie aufgehängt sind... nicht oder?
Der Pumpe beim EKL ist es nicht egal. Die mag nur vertikal betrieben werden, weil sie horizontal laut wird. Oder meinst Du den Radiator?

Den mag ich nämlich auch unter den Deckel schrauben und nur einen Lüfter verwenden. Zwei Lüfter ergeben nämlich die selben Temperaturen.

Zitat

... Aber ohne diese depperte Software. Mh.
Habe ich beim H75 nichts zu lesen können. 3pin von der Pumpe und 4pin vom Lüfter dran und das Teil sollte ordnungsgemäß laufen. Die Software sagte mir bis zu deinem Post rein gar nichts.

Zitat

an der kann man halt die lüfter-performance verstellen (silent / custom / extreme)
und der rest sind nur "infos" (lüfterdrehzahl / pumpendrehzahl / wassertemperatur)
Und das lässt sich auch PWM per BIOS oder per SpeedFan verstellen. Nur, damit die WaKü läuft, braucht man bestimmt keine Software.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 18. Januar 2014 - 16:03

0

#12 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 602
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 47

geschrieben 18. Januar 2014 - 16:43

ich glaub die software bei corsair gibts nur bei den "großen" wenn ich mich richtig erinnere.
bei der kraken werden halt die lüfter direkt an der pumpe angesteckt und von der pumpe geht bloß ein tacho-signal zum board zurück.
aber hab jetzt meine software mal aus und läuft alles genauso leise und kühl :)

Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.286
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 953

geschrieben 18. Januar 2014 - 16:43

Ja, bzw nein: die h75 braucht die Software wohl nicht. Geht damit auch anscheinend gar nicht, weil die USB-Anschlüsse nicht da sind.

Waterblock = Element, was auf die CPU kommt. Da wo das Wasser halt durchgeht und welches auf die CPU geschraubt... oder halt angeklammert wird. Daß da die Ausrichtung auch nicht unbedingt egal ist, weiß ich - was ich meinte war nur, WIE es aufgehängt ist: also halt per Klammer, oder per Verschraubung. :)


Ob man die Software zwingend braucht, mh. Ich kann nur davon ausgehen, wenn der allererste Punkt in den FAQs darauf hinweist: wenn Problem, gucke ob Du aktuellste Software (und Firmware!) für die Wakü hast. Weiß nicht recht, das ist nicht vertrauenserweckend.

Scheint sich auch erstmal (soweit ich das bisher gesichtet hab) nur auf die H80 und die H100 zu beziehen.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. Januar 2014 - 16:44

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.332
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.031

geschrieben 18. Januar 2014 - 17:08

Diese Software brauchen nur diese Pumpen, welche das abgespeckte 'Corsair Link' Modul integriert haben. Das Teil erfüllt mehrere Aufgaben und gibt es auch einzeln. Auf der Pumpe sitzt es halt in abgespeckter Form und steuert auch den Lüfter. In wie weit diese Software für die Pumpen mit integriertem 'Corsair Link' Modul tatsächlich erforderlich ist, weiß ich aber nicht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#15 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.286
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 953

geschrieben 18. Januar 2014 - 17:22

Danke für den, äh, Link - Wortspiel NICHT beabsichtigt. :)

So richtig geht mir das da aber auch nicht aus dem Text hervor, ob dieses Zeugs nun die Software noch benötigt (zur Steuerung) oder nicht. :unsure: Für mich sieht das so aus, als ob diese Kits einfach das Backend für die Hardware liefern - also die Sensoren, die Anschlüsse für die Lüfter und so weiter, sowie halt eine Programmierschnittstelle. Kann mich da aber natürlich auch irren, klar.

Jedenfalls scheint es... naja, für Leute die einfach nur den Rechner kühlen haben wollen, nicht so der richtige Weg, und ich zieh bei Softwareabhängigkeit halt irgendwann die Grenze.

Und die ist, soweit es mich angeht, dann erreicht, wenn man aus einem Stück Hardware Teile ausgliedert, wie bei GDI-Druckern und (scheinbar) bei diesem Corsair Link. Daß also, allgemein gesagt, die Hardware ohne die Software nicht funktionieren KANN, weil die Steuerlogik einfach nicht darin vorhanden ist. Das bedeutet dann nämlich, wenn es die Software nicht mehr gibt, oder sie nur für Betriebssystem XYZ verfügbar ist, kann man die Hardware schlicht und ergreifend nicht bzw nicht mehr verwenden.

DAFÜR ist mir mein Geld dann doch zu schade.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0