WinFuture-Forum.de: Hitzestau im PC - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
  • 10 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Hitzestau im PC Vorne am EInschaltknopf


#1 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Dezember 2013 - 22:42

Hallo zusammen,

Ich besitze einen Xigmatek Utgard und selbst im Leerlauf bzw beim Webbrowsen bemerke ich wie vorne besonders rechts von den Fan Speed Controllern eine starke Hitzeentwicklung ensteht. Dort laufen eben alle Kabel für 4 USB Buchsen, den Einschaltknopf, Audio & Mic, sowie zwei eSATA Buchsen durch.
Dies kann ich nur verhindern indem ich die Fans wirklich voll aufdrehe. Weil dadurch aber doch ein recht lautes Geräusch entsteht habe ich mich gefragt ob ich nicht was anderes dagegen tun kann.
Ein Problem mit Hitze sollte ich eigentlich nicht haben. ich habe noch eine Superleggera Flüssigmetallkühlung verbaut.

Bis dann und danke für eure Ideen.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: utgard-fp13b.jpg

Dieser Beitrag wurde von Loeffner bearbeitet: 30. Dezember 2013 - 22:43

Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 31. Dezember 2013 - 00:52

Dieses Hitzefeld... ist das rein zufällig in der Nähe des 3.5-Zoll-Einschubs (des Superleggera Power Boosters)?
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2013 - 09:28

Nein, der ist weiter unten. Es ist direkt über dem dvd Laufwerk
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.982
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 463

geschrieben 31. Dezember 2013 - 10:40

Bist du sicher, dass du einen LuftSTROM im Gerät hast? häufig werden Lüfter falsch verbaut/angeordnet und es kommt dazu, dass bspw. keine Frischluft in das Gerät geblasen wird bzw. Warmluft nicht abgeführt wird.

Des hier müsste ja das Gehäuse im Anwendungsbeispiel sein oder?

Eingefügtes Bild

Auch unnötige Lüfter können hier störend sein da sie für Luftverwirbelung sorgen und damit den Luftstrom unterbrechen wird.

Hier ist bspw. der Dachlüfter welcher Standarmäßig eingebaut zu sein scheint gerne ein Übeltäter da dieser den Luftstrom nach hinten ggf. unterbicht.

Es wäre daher hilfreich ein Foto deines Gehäuses im offenen Zustand (was ein Wiederspruch ;D ) zu bekommen sowie eine Info wo bei dir Lüfter verbaut sind.

Prüfe aber bitte unbedingt folgende Eckpunkte:

-> unten bzw. vorne: ansaugende Lüfter
-> hinten bzw. oben: abführende Lüfter
-> Kabelführung gut? "wildverlegte" Kabelstränge unterbrechen ebenso den Luftstrom
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2013 - 13:32

Genau das ist das gehäuse.
Ich habe drei Gehäuse Lüfter. Einen Vorne unten ansaugend. Einen hinten oben der nach aussen bläst und einen im Dach der auch nach außen bläst.
Dann ist in der Mitte die Flüssigmetallkühlung die den Luftstrom wohl etwas durcheinander bringt.
Diese hat oben und unten einen Lüfter die beide reinblasen (das kann ich nicht versprechen ich bin ein bisschen unsicher ;)
Allerdings sind die Temperaturen bei CPU und GPU auch völlig in Ordnung es geht nur um den markierten Fleck. Dort kommt weil keine Luft hin.

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Luftstrom.jpg

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.982
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 463

geschrieben 31. Dezember 2013 - 13:48

Die Lüfterfunktion (entstehender Luftstrom) solltest du dann mal ganz schnell prüfen. Wenn die so arbeiten wie du das makiert hast sind die sinn@sinnfrei.de

Den hinteren Lüfter kannst du dir bei dieser Konstruktion auch sparen Wenn, dann würde ich (wenns platztechnisch passt) oben noch einen zweiten abführenden Lüfter montieren. Der hintere unterbricht den Luftstrim. Ebenso die Kabel vernünftig bündeln (bspw. mit Kabelbindern).

An der CPU wäre Sinnvoll bez zwei Lüftern in dieser Position:

unterer saugt an, oberer führt ab.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 31. Dezember 2013 - 16:06

Die Lüfter am CPU-Kühler: sind die gegenläufig? Wenn ja: einen rumdrehen. Die MÜSSEN in dieselbe Richtung blasen, sonst geht das schief. Idealerweise wäre das nach außen, also in der bestehenden Konfiguration nach oben.

Der Lüfter hinten schadet momenten mehr, als er nützt -da ist der CPU-Kühler im Weg und das sorgt für Turbulenzen, nicht für Kühlung. Deaktivieren... oder, falls möglich (nicht sehr wahrscheinlich) den CPU-Kühler so drehen, daß dessen beide Lüfter zusammen mit dem Hecklüfter alle in eine Richtung blasen: Raus.

Läßt sich der Powerbooster testweise aus dem Gehäuse entfernen? Egal wie? Und sei es nur, daß er leicht nach vorne rausgezogen wird, damit er (auch potentiell) nicht das Gehäuse heizen kann.

VORSICHT, das Ding wird HEIß. Verbrennungsgefahr.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 31. Dezember 2013 - 16:16

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#8 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2013 - 16:18

Ja werde ich mal machen. So eilig ist es nun auch wieder nicht. Aber selbst wenn die Lüfter gut funktionieren würden, wurde ja vorne oben trotzdem kaum "Wind" hinkommen?
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.982
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 463

geschrieben 31. Dezember 2013 - 16:33

Beitrag anzeigenZitat (Loeffner: 31. Dezember 2013 - 16:18)

Aber selbst wenn die Lüfter gut funktionieren würden, wurde ja vorne oben trotzdem kaum "Wind" hinkommen?


Na ich kann mir nicht vorstellen, dass da Hitze entsteht in dem genannten Bereich. Vielmehr wird es sich um das handeln was durch Verwirbelungen im Gehäuse sich dort ansammelt (merke: physikalisch steigt warme Luft auf!).

Tipp - falls noch nicht bekannt:
Lüfter haben zu 95% eine Pfeilmarkierung welche zeigt von wo nach wo der Luftstrom verläuft - manche Lüfter zeigen sogar die Drehrichtung an.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2013 - 16:47

Vielen Dank für Eure Tipps.
Ich werde die Lüfter noch einmal genau unter die Lupe nehmen.
Ich habe das bis jetzt noch nicht wirklich angezweifelt, da die von Haus aus so ein gebaut waren.

Ich kann halt nur sagen was ich merke, überall ist das Gehäuse kühl nur vorne an den Lüfterregulier dingern heiss.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.971
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 189

geschrieben 02. Januar 2014 - 11:08

Wer hat denn den PC zusammengebaut? Das sieht ja richtig schlimm aus.
Nicht nur, dass die Lüftung falsch ist. Wie soll der CPU Lüfter überhaupt effektiv arbeiten, wenn er quasi an der Grafikkarte hängt?
0

#12 Mitglied ist offline   Loeffner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 135
  • Beigetreten: 29. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Januar 2014 - 11:14

Den habe ich bei xmx.de bestellt...
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.982
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 463

geschrieben 02. Januar 2014 - 17:24

Beitrag anzeigenZitat (Loeffner: 02. Januar 2014 - 11:14)

Den habe ich bei xmx.de bestellt...


:blink: :huh:
Ernsthaft? Bei dem vorhandenen Kabelsalat mit elektroden-Dressing hätte ich auf selbstmontage getippt...
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.290
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 954

geschrieben 02. Januar 2014 - 18:04

Bin ja fast geneigt, ne integrierte Wakü vorzuschlagen. :unsure:

Sowas wie die Seldon 120v hier. Kostet momentan ab 40 Euronen.

Pro: Mini-Kühlelement (im Vergleich zu Luft) auf der CPU, ergo, da wird nix blockiert. Hat einen kleinen 120mm Radiator, der einfach vor einen der beiden Gehäuselüfter (hinten, oben) installiert werden kann. Ist einfach zu installieren und ist preiswert. Muß faktisch nicht gewartet werden (da geschlossen).

Kontra: Kann nicht erweitert werden und ist einer "richtigen" Wakü unterlegen, aber sollte überteuerten Liquid-Metal-Kühlern trotzdem Paroli bieten können (und 'regulären' Luftkühlern auch).

Zum Vergleich: eine Nummer größer, nicht mehr integriert und auch nicht mehr wartungsfrei, dafür aber erweiterbar wäre dieses BigWater von Thermaltake, ab ~ 110 Euro.

Nur mal so als Alternativvorschlag. :)

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 02. Januar 2014 - 18:10

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 576
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 48

geschrieben 02. Januar 2014 - 18:18

Mich würde ja mal interessieren, was da überhaupt an Hardware verbaut ist, dass man meint so ein Monster von CPU-Kühler inklusive 5 Propeller verbauen zu müssen.

Die zweite Frage ist, lässt sich der CPU-Kühler um 90° gedreht verbauen? Konnte da nichts Konkretes ergooglen... Wenn Boardlayout und Montagematerial des Kühlers das hergeben, dann wäre das aber wohl der beste Ansatz um das Problem zu lösen.

Dieser Beitrag wurde von XiLeeN2004 bearbeitet: 02. Januar 2014 - 18:24

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 10 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Letzte »

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0