WinFuture-Forum.de: Fritz Box / Standort / Anschluss Hilfe - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Fritz Box / Standort / Anschluss Hilfe

#1 Mitglied ist offline   laser2011 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 83
  • Beigetreten: 30. Mai 13
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Dezember 2013 - 17:45

Hallo,

Kurzmal zum Sachverhalt.

Im Keller ist der Telefon Anschlusspnkt
Hier hängt auch der Splitter und die NTBA Box.

Zur zeit Hängt die Fritz Box und auch die DECT (Telefon) Box im Keller.
Allerdings habe ich dann nicht im ganzen haus Wlan und auch nicht überall Empfang im dem Telefon.

Es liegt eine Netzwerkleitung vom Keller in den ersten Stock. ca 20-25M
Keller - Netzwerkdose
1.Stock - Pachpanel


Was ich vor habe, die DECT(Telefon) und die Fritz Box in den ersten Stock.
Spiltter und NTBA Box im keller lassen.

Meine idee War jetzt.

mit dem Bei der Fritzbox beiliegendem Y Kabel aus dem Splitter und NTBA ein in die Netzwerkdose, dort
geht es Über das Netzwerkkabel hoch in den erste Stock, auf das Pachpanel und von da aus mit einem Normalem Netzwerkkabel in die Fritz Box.

Geht das ?? Kabellänge ?

bessere Idee??

Danke für die Hilfe.
Frohe Feiertage

Edit DHCP zu DECT

Dieser Beitrag wurde von laser2011 bearbeitet: 25. Dezember 2013 - 19:53

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.345
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 233

geschrieben 25. Dezember 2013 - 19:26

Ach verlesen ich sortiere nochmal neu. Also erstmal meinst du sicherlich DECT und nicht DHCP in Verbindung mit dem Telefon.

Ansonsten hier mal Kabellängen für Fitzbüchsen.

Dort ist eine Verlängerung des Y-Kabels "am langen Ende" explizit nicht empfohlen, sondern wenn dann die beiden kurzen Schniepel, wo es noch getrennte Signale sind.

Ansonsten sind moderne Anschlüsse inzwischen splitterlos. Da gibts dann nur ein Kabel von der Dose zur Fritzbox. Splitter und NTBA fallen weg, wenn man sich ISDN sparen will, da man ja bei diesen IP-Telefonie-Tarifen auch 2 Leitungen und 3 Nummern hat.
Je nachdem welches Modell, kann die Fritzbox übrigens auch DECT-Basis für bis zu 6 Telefone sein. Das Ganze hat natürlich den Nachteil, wenn die Fritzbox abkackt, geht gar nichts mehr.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 25. Dezember 2013 - 19:38

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 26. Dezember 2013 - 12:08

Wie Holger_N auch schon schrieb, der Splitter wäre (meiner Meinung nach) höchstens dann notwendig, wenn du einen Analoganschluss fürs Telefon + DSL hättest.

Zu den Kabellängen auf der Fritzseite:

Ich habe das jetzt nicht genau nachgemessen aber:

VDSL Box Telekom<---750 m--->Hausanschlussverteiler<---20 m --->TAE Dose Wohnung<--- 6 m --->TAE Dose wo die Fritzbox dran hängt. Alles mit mehr oder weniger gar nicht abgeschirmten Kabel und normaler verdrillter 2 Draht Litze, insgesamt also gut 800 Meter. (Das Verbindungskabel VDSL<->Hausanschluss hat zwar mehr Adern, aber das ist egal).

Warum dieses Y-Kabel, technisch gesehen, nur so kurz sein darf entzieht sich meiner Kenntnis. Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre:
1)Dieses Kabel ist nicht besonders hochwertig, sprich hoher Widerstand
2)Die Messwerte die die Telekom an der TAE Dose messen könnte, würden zu stark von den Werten die die Fritzbox anzeigt abweichen. (Bei mir waren die aber nur mit Leitungsprüfern, "Messgeräte" hatten die keine dabei)
3)Dem Analogen Telefonsignal, wenn du denn überhaupt noch eines hast, ist es eh egal.

Vorschläge:
1)Fritzbox abstecken, Verlängerungskabel anschließen, nachsehen ob es noch funktioniert. (Da wären aber wohl Adapterstecker notwendig)
2)z.B. http://www.amazon.de...=fritz+repeater
und
http://www.amazon.de...z+dect+repeater
(Ich weiß nicht warum es bei AVM 2 Geräte sein müssen, und es gibt auch DECT und WLAn Repeater anderer Hersteller)
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.345
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 233

geschrieben 26. Dezember 2013 - 12:35

Beitrag anzeigenZitat (Lastwebpage: 26. Dezember 2013 - 12:08)


(Ich weiß nicht warum es bei AVM 2 Geräte sein müssen, und es gibt auch DECT und WLAn Repeater anderer Hersteller)


Wahrscheinlich eine Frage der Philosophie, wie bei Drucker und Scanner oder Multifunktionsgerät und es wird genügend Leute geben, die nur eins von beiden brauchen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#5 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 26. Dezember 2013 - 17:35

Oder bei 2 in 1 wäre das Teil so verhältnismäßig billig, dass sich keiner mehr die 2 einzelnen holen würde... :wink:
0

#6 Mitglied ist offline   TO_Webmaster 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.136
  • Beigetreten: 27. März 02
  • Reputation: 31

geschrieben 26. Dezember 2013 - 20:34

Beitrag anzeigenZitat (laser2011: 25. Dezember 2013 - 17:45)

mit dem Bei der Fritzbox beiliegendem Y Kabel aus dem Splitter und NTBA ein in die Netzwerkdose, dort
geht es Über das Netzwerkkabel hoch in den erste Stock, auf das Pachpanel und von da aus mit einem Normalem Netzwerkkabel in die Fritz Box.

Geht das ?? Kabellänge ?

Ich würde es einfach mal ausprobieren. Wenn vom LAN-Kabel alle 8 Aderen aufgelegt sind und du normale Patchkabel (keine Crossover-Kabel!) verwendest, sollte zumindest nichts passieren können. Ob es klappt, siehst du ja dann. Das einzige, was du dazu benötigst, ist ja ein normales Netzwerkkabel.

Ansonten hast du auch noch die Möglichkeit, den ganzen Anschluss durch das Netzwerkkabel hochzuverlegen, also Splitter und NTBA. Das ist in der Regel unkritisch. Du müsstest halt nur sehen, dass du das irgendwie aufgelegt bekommst (Adapter TAE-Stecker / RJ45-Stecker und Adapter RJ45 - Stecker / TAE-Kupplung oder ähnliches).

MfG TO_Webmaster
The old reverend Henry Ward Beecher
called a hen the most elegant creature.
The hen pleased for that,
laid an egg in his hat.
And so did the hen reward Beecher.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0