WinFuture-Forum.de: Alternativen für Adobe Reader - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Alternativen für Adobe Reader


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.195
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 44

geschrieben 10. Dezember 2013 - 17:46

Moin,

ich wollte mal fragen welche Alternativen für Adobe Reader Ihr empfehlen könnt.

Ich hab jetzt schon mehrfach ernste Druckerprobleme nach einem Update des Adobe Readers bekommen, welche nur durch Zurückspielen eines Images zu lösen waren. Das will ich mir nicht weiter antun.

Gruß
Joe
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37

geschrieben 10. Dezember 2013 - 17:57

Eine kleine, äusserst schlanke Alternative zum Adobe Monstrum ist der hier:

Sumatra PDF < Klick
0

#3 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 10. Dezember 2013 - 18:03

Der geht auch, PDF-XChange PDF Viewer Klick

Mfg
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 10. Dezember 2013 - 18:04

Kann der Sumatra auch Formulare bearbeiten? Zum Anzeigen reicht ja meist der im Firefox eingebaute Reader.

Früher war ich auch vom Foxit Reader sehr angetan, nur leider ham die irgendwann angefangen die Ask-Toolbar und andere Malware* mit in den Installer zu packen, ohne opt-out -.-

Müßte man mal testen, ob das immer noch so ist.


*) Jaja, eigentlich is das Adware oder Bloatware, manche nennen es Crapware, für mich ist sowas Malware.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 10. Dezember 2013 - 18:06

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.408
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 630

geschrieben 10. Dezember 2013 - 18:05

Ebenso SumatraPDF.
OpenSource und sehr sehr schnell.

Noch schneller ist nur MuPDF
Auch OpenSource.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#6 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.547
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 147

geschrieben 10. Dezember 2013 - 22:16

Mit der neuen Version des PDF-Xchange Viewer,
PDFxchange Editor
lassen sich laut Herstellerangaben PDFs nicht nur bearbeiten wie in früheren Versionen, sondern komplett edieren -zumindest der Text

ich werde gleich mal updaten und testen. :)

Edit: Funktioniert ganz gut:
Bei manchen Dokumenten zerreißt es allerdings noch die Formatierung. Ich denke mal das wird aber in der kommenden Version behoben werden.

Das Wasserzeichen das gesetzt wird wenn man etwas anderes als Text editiert, finde ich nicht sonderlich störend.
Aber schaut selbst.

Angehängtes Bild: blablub.JPG

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 10. Dezember 2013 - 22:45

MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.195
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 44

geschrieben 11. Dezember 2013 - 19:43

Beitrag anzeigenZitat (bastelphillip: 10. Dezember 2013 - 17:57)

Eine kleine, äusserst schlanke Alternative zum Adobe Monstrum ist der hier:
Sumatra PDF


Hab ich grad installiert - sieht gut aus. Was man mit < 10 MB doch alles programmieren kann...


Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 10. Dezember 2013 - 18:04)

Früher war ich auch vom Foxit Reader sehr angetan, nur leider ham die irgendwann angefangen die Ask-Toolbar und andere Malware* mit in den Installer zu packen, ohne opt-out


Danke für diese Warnung; grad den hatte ich aufgrund eines Berichts in c't 11/13 ins Auge gefaßt.


Gruß
Joe

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 12. Dezember 2013 - 12:08

0

#8 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.195
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 44

geschrieben 28. Dezember 2013 - 13:22

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 10. Dezember 2013 - 18:05)

.. SumatraPDF ..
OpenSource und sehr sehr schnell.


Ein guter Rat. Bin zufrieden damit. Ist klein, schnell & zeigt an was ich an PDFs so habe.
Top ... !

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 28. Dezember 2013 - 13:22

0

#9 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 28. Dezember 2013 - 14:44

Der Sumatra PDF kann leider keine Formulare bearbeiten.

Daher werf ich mal noch den Nitroreader in die Runde, der kann das.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0