WinFuture-Forum.de: Änderungen an Windows Registry im Rescue-Modus rückgäng - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Änderungen an Windows Registry im Rescue-Modus rückgäng


#1 Mitglied ist offline   Tripp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 28. November 13
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2013 - 12:14

Hallo,

ich habe eine Frage zur Windows Registry, und zwar muss ich ein bestehendes Windows XP (inkl. der HDD) in ein anderes Gerät einbauen. Dabei kann es, laut einem Windows Knowledge-Base Artikel, dazu kommen, dass dann Windows den Dienst verweigert, weil es den Hostadapter nicht mehr erkennt.

Abhilfe schafft dabei die in dem Knowledge Artikel angegebenen Registryänderungen.

Für den Fall das etwas schief geht, erstelle ich ein Backup der Registry.

Nun meine Frage: ist es möglich, falls nach der Registryänderung das System nicht mehr startet, das ich mittels Wiederherstellungskonsole (k.A. ob das wirklich so heißt) das Backup der Registry wieder zurückspielen, und wenn ja, wie?

Bitte um Nachsicht bei Fachausdrücken und dgl., ich komme aus der Linux Welt.

Danke!

Mfg,
Tripp
0

Anzeige

#2 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. November 2013 - 13:06

Wird wahrscheinlich so nicht funktionieren, es sind ja nicht nur die Registryeinträge sondern auch alle Chipsatztreiber vom MB, die ganze Hardware ist anders.
Du musst dann schon eine Reparatur-Installation über das alte Windows installieren, bei mir hat das so auf einem anderen Rechner funktioniert. Der Vorgang kann aber lange dauern.

Mfg
0

#3 Mitglied ist offline   Tripp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 28. November 13
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2013 - 16:45

Hi,

danke für die Antwort. Da das bestehende Windows tunlichst nicht (bzw. sehr wenig) verändert werden soll, soll es, wenn nicht anders möglich, eben in einer Virtuellen Maschine auf dem neuen Rechner weiterleben.

Nach etwas Recherche auf der Virtualbox Webseite, sollte das weiter kein Problem sein mit der Hardware, bis eben auf das Hostadapter problem.

Frage bleibt die Gleiche, weil wenn das nicht so funktioniert wie ich mir das vorstelle, und das System startet nicht mehr, kann ich von der Wiederherstellungskonsole ein Registry Backup einspielen?

Danke.

Mfg,

Dieser Beitrag wurde von Tripp bearbeitet: 28. November 2013 - 16:46

0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.859
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 420

geschrieben 28. November 2013 - 17:06

Mache doch einfach ein Image vorher und spiele dieses in der VM ein :unsure:

die einfachen Dinge im Leben sind diejenigen welche wir als letztes sehen :wink:

Wenn kein Image-Tool zur Hand: "CloneZilla" ggf. auf eine VHD direkt clonen.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Tripp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 28. November 13
  • Reputation: 0

geschrieben 28. November 2013 - 18:50

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 28. November 2013 - 17:06)

Mache doch einfach ein Image vorher und spiele dieses in der VM ein :unsure:


Danke, aber mir gehts nicht um "ein Image erstellen" oder dgl., sondern ob und wie es geht, das man über die Wiederherstellungskonsole ein Registrybackup zurückspielen kann (siehe Post 1 --> Registry änderungen wegen Hostadapter).

Konkret geht es um diese Anleitung, bei der man einige Voreinstellungen treffen, wie eben die Registryeinstellungen setzten muss, damit das Windows XP Image in der VM startet.

Diese Einstellungen muss ich am Original treffen, jedoch wenn das System nicht mehr startet möchte die originalen Registryeinstellungen wieder zurückspielen.

Dieser Beitrag wurde von Tripp bearbeitet: 28. November 2013 - 18:54

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0