WinFuture-Forum.de: Fujitsu Garantieerweiterungen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Hinweis

Alle neuen Themen werden vor der Veröffentlichung durch einen Moderator geprüft und sind deshalb nicht sofort sichtbar.
Seite 1 von 1

Fujitsu Garantieerweiterungen Hier ist einiges geklärt was ich sonst dem Kunden einzeln erkläre

#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 12.715
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 399

geschrieben 18. November 2013 - 17:03

Garantieerweiterungen sind ja immer ein heißgeliebtes Thema.
Fujitsu bietet bspw. zu Geräten der „Allround“-Serien nur ein Jahr Basis-Garantie, für Geräte der „Advanced“ bzw. „Superior“ Serien ab 2 Jahre.

Selbstverständlich ist die Grundregelung „Gewährleistung“ hiervon ausgenommen da diese gesetzlich vorgeschrieben ist. Aber es sollte nicht vergessen werden, dass nach 6 Monaten „Gewährleistung“ der Käufer nachweisen muss, dass der Defekt schon zum Kaufzeitpunkt bestanden hat. Ebenso sind Garantieerweiterungen von großen Elektronikhandelsketten fragwürdig. Diese sind in der Regel lediglich Versicherungen die abgeschlossen werden. Dies hat den Nachteil, dass der Kunde nie wirklich nachvollziehen kann wer sein Gerät in den Händen hält.

Schlimmer noch:
Sollte ein Gerät innerhalb der Garantiezeit von unautorisierten Technikern mit nicht gelisteten Komponenten repariert werden und es kommt „dummer weise“ mal in die Hände eines autorisierten Technikers, so kann es passieren, dass die Herstellergarantie annulliert wird wg. unautorisiertem Eingriff.
Viele Hersteller – wie auch Fujitsu – bieten günstige Lösungen von sich aus an.

Bei Fujitsu heißt dies „SupportPack“ – ehem. „ServicePack“. Da die Auswahl hier manchmal nicht so einfach ist, so möchte ich hier eine kleine Starthilfe geben bzgl. der vielen Produktbeschreibungen:

Beispiel: SupportPack ESPRIMP P400 3J BI
Was ist das: Garantieerweiterung/Verlängerung für die ESPRIMO P400 Serie um 3 Jahre mit BringIn-Service
Was heißt das: Innerhalb von 3 Jahren kann das entsprechende Gerät zwecks Reparatur zu einem autorisierten Techniker gebracht werden.

Es gibt auch SupportPacks welche die Reaktions- und ggf. die Antrittszeit definieren. Solche findet man meist bei höherwertigeren Geräten.

Beispiel: SupportPack TX120S2 3J VO NBD AZ 5x9
Was ist das: Innerhalb von 3 Jahren kann das entsprechende Gerät VOR-ORT repariert werden. Die Reaktionszeit beträgt zwei Arbeitstage (NBD) und die Antrittszeit 5 Tage die Woche 9 Stunden.

Was ist bei SupportPacks zu beachten: Der Kauf des Packs muss spätestens 90Tage nach Kauf der Hardware (ideal zum selben Zeitpunkt wie die Hardware selbst) erfolgen. Es besteht eine Aktivierungs-Pflicht des Kunden. Die Aktivierung MUSS innerhalb von 30Tagen ab Kauf erfolgen – ansonsten verliert der Aktivierungsschlüssel seine Gültigkeit. Die Lieferung erfolgt per Mail. Ebenso enthält die Mail das Zertifikat und eine Anleitung zum Vorgehen.

Was ist im SupportPack nicht inbegriffen: Datenrettung und Softwarearbeiten. Eine evtl. erfolgende Berechnung obliegt dem Techniker.

Ein Tipp bzgl. Neukaufs von Notebooks:
Ca. 15 Euro in das SupportPack „HDD-Verwurf“ investieren. Hierdurch muss bei HDD-Ausfall nicht die vorhandene HDD an Fujitsu retourniert werden und kann somit im Zweifelsfall auch laboratorisch zur Datenrettung eingesendet werden. Festplatten sind sonst grundsätzlich retourierungs-pflichtig und können nicht bei Austausch dem Kunden überlassen werden.

Fragen zu Supportpacks beantworte ich hier gerne wenn diese aufkommen.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0