WinFuture-Forum.de: Microsoft übernimmt Nokia - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Microsoft übernimmt Nokia


#1 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.813
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 471

geschrieben 03. September 2013 - 04:29

läuft gerade durch die Ticker. Zumindest soll das Kerngeschäft übernommen werden.

greets
Alle Klarheiten beseitigt.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Yournightmare 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 65
  • Beigetreten: 24. Juli 13
  • Reputation: 2

geschrieben 03. September 2013 - 07:38

Näheres dazu gibt es Hier
0

#3 Mitglied ist offline   Max... 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 11. März 12
  • Reputation: 2

geschrieben 03. September 2013 - 08:47

Konsequente und richtige Entscheidung. Nachdem man sich so von Windows Phone abhängig gemacht hat, hätte Nokia ohne Microsoft ohnehin nicht mehr bestehen können. Ich find's gut. Dann wird mein nächstes Smartphone von Microsoft sein :)
0

#4 Mitglied ist offline   slurp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.329
  • Beigetreten: 25. September 08
  • Reputation: 133

geschrieben 03. September 2013 - 08:54

ich finds gut.. es war ja ohnehin quasi abzusehen und der nächste logische schritt.. die frage, die ich mir nur stelle ist, ob nokia rein mit NSN bestehen bleiben kann
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.224
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 941

geschrieben 03. September 2013 - 15:30

Das war den Moment klar, wo Microsoft Nokia "effektiv" gekauft und Herrn Elop an die Spitze gesetzt hat. Alles andere konnte ja nur noch die Vorbereitung bzw. Prüfung einer (etwaigen) "offiziellen" Übernahme werden.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.389
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 251

geschrieben 03. September 2013 - 15:59

Heißt das etwa, dass es demnächst von Nokia auch hauptsächlich diesen Wischdreck gibt oder bleibt man dabei, weiter vernünftige Tastentelefone zu bauen?
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#7 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.743
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 431

geschrieben 03. September 2013 - 17:12

So wie ich den Artikel auf Heise verstanden habe, hat MS auch die nötigen Lizenzen/Patente/wasauchimmer erworben, um richtige Telefone zu bauen, zumindest bis ~2015

Nokia hingegen hat ein Verkaufsverbot für Handys mit Namen Nokia bekommen.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#8 Mitglied ist offline   Zdrei 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 31
  • Beigetreten: 24. Mai 12
  • Reputation: 8

geschrieben 03. September 2013 - 19:46

Steve Ballmer hat seinen Gedenkstein.

2010 schreib ich, daß Micrsoft langfristig sein Geschäftsmodel überdenken muss, weil sie sonst in eine prekäre Situation geraten würden. Yahoo ggf auch feindlich übernhemen zu wollen, hatte keinen Erfolg und aktuell würde sich Microsoft sehenden Auges von Google überrollen lassen. Irgendwann müsse man auf ein ähnliches Geschäftsmodel wie das von Apple zurückgreifen.
Die Antworten auf den o.g Beitrag hier im Frontforum waren, nicht nur unsachlich...

Ich schrieb im November 2011, daß Nokia bis zum Frühjahr 2012 pleite wäre, oder übernommen werden würde.
Ok...nun hat es bis zum Spätsommer gebraucht.
Im Front, oder anders gesagt, im "Fanforum" waren die Reaktionen entsprechend.

Man kann sich bei der Herstellung eines Smartphones eben nicht alleine auf Carl Zeiss verlassen, oder "mal eben" 2400 Leute entlassen, Subventionen abgreifen damit Werke aufbauen und schließen, als würde man tatsächlich nur Monopoly spielen und sich ansonsten auf seine alten Pionierleistungen ausruhen.
De facto hat Nokia aufgehört zu existieren und das ist gut so.

Neben diversen Peripheriegeräten gibts es aus dem Hause Microsoft aktuell, Tablets und künftig wohl auch Smartphones. Hard-und Software aus einer Hand, ganz wie bei Apple. Ich muß das einfach erwähnen, weil mir die Dummschwätzereien Ballmers und Gates gegen Appple immernoch in den Ohren klingeln.(Ich habe Respekt vor Steve Jobs Lebensleistung, aber als Unternehmen ist mir Apple genauso unsympathisch, wie Microsoft)

Hedgefonds-Manager werden nach Stephen Elop als neuen MS-Chef schreinen, obgleich ich davon ausgehe das dieser Deal schon lange vorbereitet war. Stephen Elop ist agressiv und skrupellos und in den Augen der Finanzjongleure wohl genau der Richtige.
Hedgefonds-Manager können Luftblasen erzeugen und Geld aus ihnen saugen, aber sie haben keine Ahnung davon, wie man Innovationen realwirtschaftlich umsetzt.
Microsoft ist zum Erfolg verdammt...könnte man fast sagen. Die Kerngeschäfte laufen eher schleppend und auch die Übernahme von Nokia läßt niemanden in Jubelstürme ausbrechen. Die Aktien jedenfalls haben zunächst mit Wertverlusten reagiert.

Bei Microsoft muß etwas neues entstehen. Man hat jetzt Nokia gekauft und Entwickler aus der Android, IOS- App-sowie der Spielebrange abgeworben. Nun sollte man doch alle Zutaten für ein kräftiges Süppchen im Topf haben. Oder?
Um beim kochen zu bleiben...steht die Suppe zu lange auf dem Herd, oder wird zu heiß, sind die Vitamine raus.
Doch nun gibt es auch eine neue Spannung und zwar auf das, was man in Redmond austüffteln wird. Wie und mit welchen Produkten wird man künftig Samsung, Google & Co begegnen?
Wie stellt man sich im PC-Markt auf, wenn man aufeinmal nicht nur Partner, sondern auch Mitbewerber in einigen Sparten ist? Werden Bereiche ausgegliedert, oder bleibt alles unter einem Dach?

Windows RT ist ein Reinfall und die Surfacetablets verkaufen sich nicht. Windwos 8 hängt hinter allen Erwartungen zurück, Windows Phone 8 ist ein Nischenprodukt und Nokia Smartphones lassen sich nur mit hohen Rabatten an die Provider verteilen, die auf großen Stückzahlen sitzen bleiben. Die neue Xbox wird einen schweren Stand gegen die Playstation 4 haben.

Ich glaube, Microsoft geht schweren Zeiten entgegen und 2014 wird ein richtungsweisendes Jahr.

Dieser Beitrag wurde von Zdrei bearbeitet: 03. September 2013 - 19:51

„Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.“
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0