WinFuture-Forum.de: [gelöst] dyndns mit 1und1 und Fritzbox - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

[gelöst] dyndns mit 1und1 und Fritzbox

#1 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 06. August 2013 - 17:43

Hallo,

nachdem dyn.com viele Free-User wie mich nicht mehr haben will, stellte sich mir die Frage wie ich mit einer meinen Domains bei 1und1 das dyndns realisieren könnte.

Kriegs leider nicht hin, da bei mir in der Subdomainverwaltung das Dynamik DNS nicht so angeboten wird wie ich in so manchen Anleitungen und Screenshots gesehen habe.

Frage: Gibt es Unterschiedliche Pakete bei 1und1 die das somit nicht ermöglichen oder hat das in letzter Zeit jemand realisiert.

Habe jetzt eine Subdomain mit dynds.meinedomain.de angelegt und komme da nicht weiter.

Hat jemand gute Tipps oder zahle ich besser die $ für den Pro Account.

Stabile alternativen? Habe noch keine getestet.
My Fritz fällt nach derzeitigem wissensstand aus, den kryptischen Link kann ich mir nicht merken.

Noch ein Nachtrag: Mir wäre es egal mich 12 mal im Jahr einzuloggen, mein dyndns geht noch, aber gibt viele Allasten, die ich mal eingerichtet habe und deren Host nicht mehr existent ist.

Aus dem Grund fällt MyFritz eigentlich schon weg.

Oder gibt es doch noch einen Trick die 14 Day Trial Periode aufzubohren?
Der Account lebt noch, aber einen Host kann ich ohne 14 Day Trial-klick nicht anlegen.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 08. August 2013 - 16:30

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 06. August 2013 - 17:55

Selfhost bietet noch kostenlose accounts ansonsten internetanbieter unitymedia, wechselt die ip ganz selten
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 06. August 2013 - 18:01

Danke. Providerwechsel geht nicht
0

#4 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 06. August 2013 - 19:56

Was funktioniert denn eigentlich genau nicht?

Also ich versuche mal aus den Angaben eine sinnvolle Konstellation zusammenzubasteln.

-du hast Domains bei 1&1
-du hast zu Hause den Webserver stehen
-du hast bei dyndns.org einen Account
-deine 1&1-Domains laufen per CNAME-Eintrag über die dyndns-Adresse zu Hause auf
-zu Hause auf deinem Webserver sind virtuelle Hosts eingerichtet, wonach die Domainaufrufe entsprechend verteilt werden


Wenn das so funktioniert, sollte das mit jedem dynDNS-Anbieter genauso funktionieren. Kryptische Adressen muß man sich dabei nicht merken, die braucht man ja auch nur einmal beim Einrichten der CNAME-Einträge.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#5 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 06. August 2013 - 20:04

Ohje Holger_N, Dein Wissensstand übersteigt leider meinen. Deswegen Anfrage.

Habe Dyn.com seit 10 Jahren ca. Es läuft noch alles wie es soll.
Fernwartung VNC, RDP, FTP.
Muß mich eben derzeit alle 30 Tage bei Dyn.com einloggen, Grummel. Ok. Aber läuft alles noch.

Würde ich jetzt umstellen wollen auf 1und1 dyndns. Krieg ich net hin.

Einfaches Szenario. Will meinen DVB Recordingservice erreichen mit 1und1 Dyndns statt Dyn.com dyndns.
Es geht jetzt noch mit Dyn.com, wer weiß wie lange noch.


Krieg es bei 1und1 nicht gebacken, weil zu blöde.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 06. August 2013 - 20:12

0

#6 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 06. August 2013 - 20:19

Ahso, das ist dann ein bißchen anderes Szenario. Ich glaube du hast da ein ganz bißchen falsche Vorstellungen. Eine normale eigene Domain bei 1&1 ist etwas Anderes als ein dyndns-Service. Du könntest das aber kombinieren. Du könntest myFritz nutzen und legst dir dann bei 1&1 eine Subdomain an, beispielsweise "wartung.deinedomain.de" die du dann auf die kryptische, schlecht merkbare Adresse weiterleitest.

Bzw. habe ich noch nichts davon gehört, dass 1&1 einen eigenen dyndns-Service hätte.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 06. August 2013 - 20:22

Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#7 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 06. August 2013 - 20:23

Hmmmm. Nachdenk. Kannst Du mir das genauer erläutern?


Hab gedacht es ware so einfacher:

http://www.heise.de/...-23736709/read/

Muß jetzt leider Bett. Sehr früh raus.
0

#8 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.788
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 464

geschrieben 06. August 2013 - 20:24

http://www.noip.com/

Kostenlos. Musst dann nur unten den grauen und nicht den grünen Button drücken.

greets
Alle Klarheiten beseitigt.
0

#9 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.097
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 06. August 2013 - 21:12

Also ich persönlich mag no-ip nicht.
Ich empfehle auch dyndns.
Anmelden kannst du dich da auch kostenlos.
How to ist zwar ein kiddy zu gange in dem vid. Ich habe es aber genauso gemacht.
dazu gibt es nen Dyn updater configuration, der sich täglich die aktuelle ip holt.
Somit betreibe ich meine Webcam und habe mich seid 4 Monaten nicht mehr irgendwo angemeldet.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist online   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 06. August 2013 - 21:35

Na wie schon gesagt. Die Fritzbox hat mit myFritz einen eigenen kostenlosen dyndns-Service. Ich hab es gerade ausprobiert. Der einzige Nachteil, der aber auch ein Vorteil sein kann ist, dass man sich die Adresse wirklich schlecht merken kann weil die so aussieht:

wilde-zahlen-buchstaben-kombination.myfritz.net

Ich hatte erst befürchtet,das wäre nur temporär also sitzungsabhängig oder sowas aber nein, es ist die dauerhafte Adresse, die genauso genutzt werden kann wie eine blabliblub.dyndns.org.

Wenn man aber nun eine eigene Domain hat, kann man die ja auf die schlecht merkbare myfritz-Adresse weiterleiten. Statt auf die Fritzbox selbst, also zur Wartung, kann man darüber genauso wie mit den dyndns-Adressen über die entsrechenden Portfreigaben auf die ganzen Netzwerkdienste zugreifen. Man braucht also als Fritzboxbesitzer keinen Drittanbieter für dyndns.

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 06. August 2013 - 21:12)

Also ich persönlich mag no-ip nicht.
Ich empfehle auch dyndns.
Anmelden kannst du dich da auch kostenlos.
How to ist zwar ein kiddy zu gange in dem vid. Ich habe es aber genauso gemacht.
dazu gibt es nen Dyn updater configuration, der sich täglich die aktuelle ip holt.
Somit betreibe ich meine Webcam und habe mich seid 4 Monaten nicht mehr irgendwo angemeldet.


Na da isser ja momentan. War ich übrigens auch bis vor kurzem aber da muß man sich jetzt ja regelmäßig einloggen, sonst ist der Account wech. Meine Hoste haben sich alle erledigt. Das reine Update reicht niht mehr.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
1

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 07. August 2013 - 17:17

Holger_N wenn das klappt bist Du mein Held.

Warte noch: Status: wird upgedatet.
Die My-Fritz Links/Weiterleitungen funktionieren alle schon mal. Einzig mein FTP Port auf 21 muß ich wohl umbiegen, das wäre egal.


Warte ungeduldig......

Nö, geht nicht wäre zu schön gewesen.
Muß auf http:// weierleiten, das einzige was geht ist das Webinterface meines Recordingservice

FTP,RDP,VNC geht nich. Auch das Aufrufen der https Seite der Fritzbox Fernwartung scheitert.


Oder bin zu blöde.

Dieser Beitrag wurde von Urne bearbeitet: 07. August 2013 - 18:26
Änderungsgrund: Beiträge verbunden. Urne

0

#12 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.765
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 859

geschrieben 07. August 2013 - 18:17

Seltsam.

Eigentlich hat TCP mit IP nichts weiter zu tun. Entweder Du erreichst die IP - mit allem was dranhängt, also insbesondere allen TCP-Ports --- oder eben nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 07. August 2013 - 18:30

also die MyFritz Links gehen -ohne http, FTP usw.

Bei Bei der Weiterleitung muß ich eine URL angeben also
http://meinefrix.myfritz.net
Die weiterleitung geht aber nix klappt wie mit dyndns
0

#14 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 514
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 43

geschrieben 07. August 2013 - 18:32

So schlimm finde ich das mit dem einmal einloggen im Monat bei DynDsn jetzt auch nicht...
Aber davon ab, was ist mit selfhost.de? Ich habe mich da jetzt nicht angemeldet, aber scheinbar gibt es da ja das selbe wie bei DynDNS auch, ist kostenlos und in der Fritzbox kann man das auch auswählen.
0

#15 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.040
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 176

geschrieben 07. August 2013 - 18:51

Beitrag anzeigenZitat (Lastwebpage: 07. August 2013 - 18:32)

So schlimm finde ich das mit dem einmal einloggen im Monat bei DynDsn jetzt auch nicht...


Und wenn das dann auch geschlossen wird?
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0