WinFuture-Forum.de: unitymedia modem wlan modem anschließen (wlan zum laufen bringen) - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

unitymedia modem wlan modem anschließen (wlan zum laufen bringen) Cisco EPC3208C modem verbinden mit vodafone wlan modem 200 (ZyXEL P-66

#1 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 366
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 19. Juni 2013 - 17:16

unitymedia hat mir ein Cisco EPC3208C modem geschickt
jetzt möchte ich mein vodafone wlan modem 200 (ZyXEL P-660HW-T7C)mit dem ciso modem verbinden
und mein wlan zum laufen bringen

hat jemand ne anleitung wie ich das hinbekomme
0

Anzeige

#2 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Juni 2013 - 22:45

Geht nicht, da du mit Sicherheit an einem DS Lite hängst und somit der Router einen WAN Port für NAT Funktionalität bräuchte, welchen er nicht hat. Natürlich könnte man das mit einer manuellen IP Config lösen, doch ändert sein Provider min. 1-mal am Tag seine interne IP für dich, oder max. 1-mal die Woche. Somit müsstest du immer neu konfigurieren ;).

Ich wünsche schon mal viel Erfolgt.
0

#3 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 366
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Juni 2013 - 19:34

und wie coniguiere ich es ?
a ich kein plan von der materie habe
(päter würde ich mir nen neuen wlan router besorgen doch den könnte ich nicht direkt an den kabelanschluss anschließen)
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.115
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 902

geschrieben 29. Juni 2013 - 19:54

Was Du brauchst, wäre ein 'richtiger' Router. Also kein Gerät mit eingebautem DSL-Modem oder Switch oder dergleichen.

Als Nächstes muß das UM-Gerät an den WAN-Port und dann als Standardgateway eingetragen werden, sodaß unbekannte Ziele dorthin weitergeleitet werden.


Von der Sache her reicht das dann schon.


Alternativ: einfach einen simplen Access Point irgendwo ins Netz hängen.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 29. Juni 2013 - 19:57

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 29. Juni 2013 - 20:56

Lass dir den Router von UM schicken, der ist preiswert und gut, wenn du keinen Plan hast ist das der sinvollste Weg. Die IP von UM kann man nicht sagen wie oft die geändert wird, die bleibt manchmal Monate gleich.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.115
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 902

geschrieben 29. Juni 2013 - 21:06

Die UM-IP interessiert da keinen.

Jeder Router hat mindestens(!) zwei IPs; üblicherweise eine IP für jeden Port.


Also so:

PC(192.168.0.5) <==> (192.168.0.1)Router(10.0.0.254) <==> (10.0.0.1)UM-Modem(öffentliche UM-IP) <==> INTERNET

Dann muß man nur noch die innere IP als Ziel für Routen angeben (bzw Standardgateway für alle).

Also:
- auf dem PC 192.168.0.1 als Gateway, damit unbekannter Traffic zum Router geht (also faktisch alles)
- auf dem Router 10.0.0.1 als Gateway

und wenn auf dem Router noch ein WLAN-AP vorhanden ist, kümmert sich je nach Gerät die Software selber um die Zustellung (wenn die Netz-ID der WLAN-Geräte identisch zu den verkabelten ist) oder man stellt es händisch ein (falls nicht).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 29. Juni 2013 - 21:11

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 366
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 18. Juli 2013 - 21:15

ich habe mir jetzt ein Linksys E1200 gekauft von cisco (ein wlan router)

DHCP habe ich deaktiviert vom wlan router
und bekomme auch ne wlan verbindung hin
doch keine internet verbindung

über lan am wlan router bekomme ich aber internet

ich komme bei beiden routern ins menü über eingabe der ip in die adresseleiste
0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.115
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 902

geschrieben 18. Juli 2013 - 22:10

Wie sieht denn die IP-Konfiguration am Client aus? Wenn DHCP aus ist, muß man das natürlich händisch richtig einstellen. :)

Allerdings hatte ich selbst schön Fälle, bei denen sich TCP/IP einfach verschluckt hat am Client. Hier half dann nur noch, die Konfigurationsdaten direkt aus der Registry zu werfen und neuzustarten.

Aber das nur als letzten Ausweg. :)

- IP: aus demselben Subnetz wie der (direkt angeschlossene) Router.
- Subnetzmaske: Überall gleich (wichtig!)
- Gateway: IP des Routers
- DNS (primär): IP des DNS-Servers (üblicherweise ebenfalls der Router; wenn das nicht geht, die des DSL-Modems; wenn das auch nicht geht, zumindest testweise 8.8.8.8 (das ist der DNS-Servercluster von Google).
- DNS (sekundär): Leer lassen.

NB: "Dasselbe Subnetz" bedeutet, daß bezogen auf die Subnetzmaske ALLE Stellen in der IP gleich sein müssen, wo in der Subnetzmaske keine 0 steht. Wenn also beim Router 192.168.1.1 als IP und 255.255.255.0 steht, muß überall die IP mit "192.168.1." losgehen und sich im vierten Oktett unterscheiden.
NB2: IPs, die mit .0 und .255 enden, sind KEINE gültigen IPs für Endgeräte!

-- Ach ja: IPs müssen eindeutig sein - im Netzwerk UND bezogen auf die MAC-Adresse (= Netzwerkschnittstelle). Mit anderen Worten: auf demselben Gerät muß die LAN-IP von der WLAN-IP verschieden sein.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 19. Juli 2013 - 00:14

Als Hinweis das Modem hat die IP Adresse 192.168.100.1.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 366
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 19. Juli 2013 - 00:42

lol war noch einfacher als ich gedaht habe man muss gar net dhcp ausschalten
einfach wlan configuieren
danach mac adresse kopieren

das wars (und halt alles verbinden)

Dieser Beitrag wurde von hidiho bearbeitet: 19. Juli 2013 - 00:44

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0