WinFuture-Forum.de: Lokales Laufwerk mit Freigabe automatisch synchronisieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Lokales Laufwerk mit Freigabe automatisch synchronisieren

#1 Mitglied ist offline   lord_fritte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.203
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Mai 2013 - 09:17

Hallo Leute ich habe ein kleines Problem:

Ich habe 2 Verzeichnisse:
A: Ein Lokales Laufwerk auf meinem System
B: Eine Samba Freigabe auf einem Server

Ich möchte folgendes: Ich suche nach einer Lösung, für Windows 7, welchem mir Laufwerk A überwacht und sobald dort was passiert, eine Datei/Order angelegt, geändert, gelöscht, umbenannt oder verschoben wird, soll das gleiche auf Laufwerk B auch geschehen. Umgekehrt von B nach A ist nicht nötig.

Ich habe schon ein paar Synchronisation-Lösungen versuchen, aber entweder muss ich die Synchronisation komplett selber anstoßen oder es wird wegen einer einzigen Datei wieder ALLES analysiert und synchronisiert.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Systemfailure 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.901
  • Beigetreten: 30. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 22. Mai 2013 - 17:33

Nun das was du beschreibst gibt es im Server Bereich. Nennt sich DFS Dateisystem.
Es wirklich immer live hinzubekommen wird schwierig und mir fällt da ehrlich gesagt auch nix ein.

Es gibt aber eine Möglichkeit eine Batch Datei zu schreiben die mit Robocopy und dem Parameter Purge arbeitet. Auf diese Art bekommst du eine Syncronisierung hin. Die Batch startest du dann mit einem geplanten Task.

Wäre das eine Möglichkeit?


mfg
Systemfailure
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 2.816
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 226

geschrieben 22. Mai 2013 - 18:35

Was ist da eigentlich der Hintergrund? :unsure: So richtig will mir da nichts einfallen - denn die Daten stehen ja von Serverseite bereit.

Vielleicht, wenn der Server offline / nicht erreichbar ist? Aber dafür genügt der Offline Cache von Windows, da muß nichts extra synchronisiert werden...

Möglicherweise hilft ein anders gelagerter Ansatz weiter.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.117
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 32

geschrieben 22. Mai 2013 - 18:48

Also ich würde gleich die Datei auf dem Server bearbeiten, dann ist die Änderung auf dem Server so live, liver geht gar nicht und wenn ich fertig bin, synchronisiere ich mir die Änderung als Sicherung auf mein lokales System. Eins soll ja sicherlich die Sicherung des Anderen sein und wie rum man das handhabt, ist ja wurscht.
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   lord_fritte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.203
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Mai 2013 - 14:16

Hintergrund ist: Die Dateien sind ein eclipse php-projekt.
Das Problem ist, dass eclipse auf einem Netzwerk Laufwerk unglaublich langsam ist.
Da ich aber leider auf dem System kein Subversion/git/etc. System einrichten kann muss ich das lokale Laufwerk irgendwie anders mit dem Netzwerk Laufwerk synchronisieren.
0

#6 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.125
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 182

geschrieben 24. Mai 2013 - 14:44

Nutzt du Win7 Pro?
Dann ist die einfachste Lösung die jeweiligen Ordner "offline verfügbar" zu machen.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#7 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 160
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 11

geschrieben 24. Mai 2013 - 15:26

Naja die Offline-Synchronisierung von Windows funktioniert ja mal gar nicht. Probier mal das Synctoy von Microsoft aus. Das ist um Welten besser.

http://www.microsoft...s.aspx?id=15155

Damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Funktioniert auch bei Kunden sehr gut.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.125
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 182

geschrieben 24. Mai 2013 - 15:49

Was bitte funktioniert da nicht?
Es wird eine lokale Kopie angelegt, die auch offline bearbeitet werden kann, und beim nächsten Kontakt, werden Änderungen abgegelichen, was willst du mehr?

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Seit ich weiß, dass abgehört wird, rede ich etwas lauter, damit mich auch jeder versteht.«
Alexander Dobrindt
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#9 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 160
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 11

geschrieben 24. Mai 2013 - 17:42

Wenn das vernünftig funktionieren würde ja, ich sehe aber täglich das es nicht richtig funktioniert und Synchronisierungsfehler auftreten. Es ist kein Feature auf das man sich verlassen kann. Ich bin gespannt ob Microsoft das irgendwann mal in den Griff bekommt, vor allem da das Synctoy was ebenfalls von Microsoft ist dies Fehlerfrei hinbekommt. Am allerschlimmsten ist das noch mit Servergespeicherten Profilen die du offline verfügbar machst, vor allem wenn dann noch die appdata Ordner usw. dabei sind. Damit kommt das Windows-Sync gar nicht zurecht.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 2.816
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 226

geschrieben 24. Mai 2013 - 22:10

Das "Problem" mit Offline-Dateien ist halt, daß es ein Kompromiß ist zwischen Verfügbarkeit und Netzwerktraffic.

Bespiel:
Server: 1 Freigabe = 10GB Inhalt.
Client: 100 Benutzer (keine Computer, sondern "echte" User).

Wenn da *alles* abgeglichen werden würde.... :shock: :shock: :shock:

Ergo gibt es nur die Dateien, die man sich zumindest mal angeguckt (im Sinne von geöffnet, also selber heruntergeladen) hat.

Für nur einen einzigen User mit nicht allzu riesiger Freigabe auf der Serverseite sollte das aber durchaus zu konfigurieren gehen.

Zumindest auf dem Windows-Server; keine Ahnung, ob der Samba-Server das so unterstützt.
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   lord_fritte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.203
  • Beigetreten: 15. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Mai 2013 - 09:15

Naja bei Synctoy habe ich auch das Problem, dass ich die Synchronisation immer wieder manuell anstoßen muss.
0

#12 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 160
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 11

geschrieben 27. Mai 2013 - 15:57

Das geht ganz einfach :)

Link 1

Link 2
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0