WinFuture-Forum.de: Win 8 Bootloader - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Win 8 Bootloader parallel Win 7 installiert


#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 07. Mai 2013 - 16:11

Hallo zusammen,

folgendes nerviges Problem: Auf HDD1 ist Windows 7 Prof x64 installiert. Dazu habe ich mir auf HDD2 Windows 8 Prof x64 installiert. Dachte Win 8 installiert den Bootloader, Win 7 ließe sich booten. Dem ist nicht so. Habe ich mit einer Software Win 7 manuell hinzugefügt. Danach bot mir den Win 8 Bootloader Win 7 und 8 an. Wähle ich Win 7 aus, startet der Rechner einfach neu.

Dann mit der Software Bootloader zerschossen, ergo gelöscht :D. Win 7 DVD eingelegt, Reparatur ausführen lassen, Win 7 Bootloader inkl. Auswahl bekommen. Win 7 lässt sich jetzt allerdings nur starten, wenn ich ein externes DVD-Laufwerk anschließe und den Rechner von Hand resette. Dann startet auf einmal Win 7 - Win 8 startet immer ohne Probleme.

Fährt Win 7 in den Ruhezustand, geht das Spiel von vorn los. Dann gibt es aber einen Stop-Fehler und ich darf auswählen, ob ich eine neue Sitzung beginne oder doch die Daten von der HDD in den RAM schaufeln möchte, was auch funktioniert.

Wo liegt der Hund begraben?

Danke
Daniel
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 07. Mai 2013 - 16:22

Deaktiviere mal bei beiden den Ruhezustand. Das kommt da öfters mal zu seltsamen Problemen, wenn der bei Win 7 und Win 8 in einem DualBoot System aktiviert ist.

Was den BCD angeht, so müsstest Du mal die Ausgabe von bcdedit /enum all posten, damit man mal einen Überblick hat, was da jetzt genau drin steht.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 07. Mai 2013 - 16:33

Hi,

besten Dank für die schnelle Antwort. Den Ruhezustand werde ich ausprobieren. Glaube aber, dass der Hund im Bootloader liegt.

EDIT: Ruhezustand in beiden System per cmd unter Admin-Rechten und powercfg -H Off deaktiviert. Problem besteht weiterhin.

Start-Manager für Firmware
--------------------------
Bezeichner              {fwbootmgr}
displayorder            {bootmgr}
                        {e9e6da12-af24-11e2-abc3-806e6f6e6963}
                        {d2cc324e-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
                        {d2cc3250-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
                        {d2cc324d-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
timeout                 1

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner              {bootmgr}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume4
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description             Windows Boot Manager
locale                  en-US
inherit                 {globalsettings}
integrityservices       Enable
resumeobject            {aac72d74-a6ba-11e2-b432-806e6f6e6963}
displayorder            {current}
                        {efe686e6-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
toolsdisplayorder       {memdiag}
timeout                 10

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {d2cc324d-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
description             UEFI: Built-in EFI Shell

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {d2cc324e-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
description             Hard Drive

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {d2cc3250-a6c2-11e2-bae1-806e6f6e6963}
description             USB

Firmwareanwendung (101fffff)
----------------------------
Bezeichner              {e9e6da12-af24-11e2-abc3-806e6f6e6963}
description             UEFI: TSSTcorpDVDWBD SE-406AB TS00

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {current}
device                  partition=C:
path                    \Windows\system32\winload.efi
description             Windows 8 Pro (wiederhergestellt)
locale                  de-DE
integrityservices       Enable
osdevice                partition=C:
systemroot              \Windows
resumeobject            {eb848248-a6bb-11e2-be6f-806e6f6e6963}
useplatformclock        Yes

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {efe686e6-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
device                  partition=E:
path                    \Windows\system32\winload.efi
description             Windows 7 Professional (wiederhergestellt)
locale                  de-DE
osdevice                partition=E:
systemroot              \Windows
resumeobject            {aac72d74-a6ba-11e2-b432-806e6f6e6963}

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {efe686e7-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
device                  ramdisk=[E:]\Recovery\bf63231f-878a-11e2-8d07-f800c3986
bf\Winre.wim,{efe686e8-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
path                    \windows\system32\winload.efi
description             Windows Recovery Environment (wiederhergestellt)
locale
osdevice                ramdisk=[E:]\Recovery\bf63231f-878a-11e2-8d07-f800c3986
bf\Winre.wim,{efe686e8-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
systemroot              \windows
winpe                   Yes

Wiederaufnahme aus dem Ruhezustand
----------------------------------
Bezeichner              {aac72d74-a6ba-11e2-b432-806e6f6e6963}
device                  partition=E:
path                    \Windows\system32\winresume.efi
description             Windows 7 Professional (wiederhergestellt)
locale                  de-DE
inherit                 {resumeloadersettings}
filedevice              partition=E:
filepath                \hiberfil.sys
debugoptionenabled      No

Wiederaufnahme aus dem Ruhezustand
----------------------------------
Bezeichner              {eb848248-a6bb-11e2-be6f-806e6f6e6963}
device                  partition=C:
path                    \Windows\system32\winresume.efi
description             Windows 8 Pro (wiederhergestellt)
locale                  de-DE
inherit                 {resumeloadersettings}
filedevice              partition=C:
filepath                \hiberfil.sys
debugoptionenabled      No

Windows-Speichertestprogramm
----------------------------
Bezeichner              {memdiag}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume4
path                    \EFI\Microsoft\Boot\memtest.efi
description             Windows Memory Diagnostic
locale                  en-US
inherit                 {globalsettings}
badmemoryaccess         Yes

EMS-Einstellungen
-----------------
Bezeichner              {emssettings}
bootems                 Yes

Debuggereinstellungen
---------------------
Bezeichner              {dbgsettings}
debugtype               Serial
debugport               1
baudrate                115200

RAM-Defekte
-----------
Bezeichner              {badmemory}

Globale Einstellungen
---------------------
Bezeichner              {globalsettings}
inherit                 {dbgsettings}
                        {emssettings}
                        {badmemory}

Startladeprogramm-Einstellungen
-------------------------------
Bezeichner              {bootloadersettings}
inherit                 {globalsettings}
                        {hypervisorsettings}

Hypervisoreinstellungen
-------------------
Bezeichner              {hypervisorsettings}
hypervisordebugtype     Serial
hypervisordebugport     1
hypervisorbaudrate      115200

Einstellungen zur Ladeprogrammfortsetzung
-----------------------------------------
Bezeichner              {resumeloadersettings}
inherit                 {globalsettings}

Geräteoptionen
--------------
Bezeichner              {1f8184a5-14de-11df-9734-f08c6d8c50b0}
description             Ramdisk Options
ramdisksdidevice        unknown
ramdisksdipath          \Recovery\1f8184a4-14de-11df-9734-f08c6d8c50b0\boot.sdi

Geräteoptionen
--------------
Bezeichner              {efe686e8-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
ramdisksdidevice        partition=E:
ramdisksdipath          \Recovery\bf63231f-878a-11e2-8d07-f800c3986bbf\boot.sdi

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 07. Mai 2013 - 16:43

0

#4 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 07. Mai 2013 - 17:31

Sieht eigentlich gut aus, bis auf

- Sieht aber nach dem Bootmanager von Windows 7 aus
- Da fehlen ein paar Einträge von Windows 8.

Ich hätte ja jetzt vorgeschlagen, den Windows 8 Bootmanager neu schreiben zu lassen und danach den Windows 7 Booteintrag mittels bootrec einfach hinzufügen. Aber irgendwie gibt es bootrec nimmer unter Windows 8. Muss man wohl jetzt manuell mit bcdedit den Eintrag erstellen.

Gut, wenn man von DVD startet gibt es bootrec. Ist jetzt bloß die Frage, ob das mit UEFI zusammen arbeitet.

Eigentlich hätte Windows 8 den Eintrag für Windows 7 automatisch hinzufügen müssen. So war das jedenfalls bei mir.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 07. Mai 2013 - 17:34

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 07. Mai 2013 - 18:26

Zitat

- Sieht aber nach dem Bootmanager von Windows 7 aus
Korrekt. Habe auch mit Win 7 reparieren lassen, der hat mir zumindest den Bootmanager wiederhergestellt.

Zitat

Eigentlich hätte Windows 8 den Eintrag für Windows 7 automatisch hinzufügen müssen. So war das jedenfalls bei mir.
Dachte ich ja auch. Ist ja beides MS aber nachdem Win 8 drauf war hatte ich definitiv keinen Bootmanager, die Kiste startete immer sofort Win 8 durch.

Wenn ich jetzt nochmal reparieren möchte, kann das weder Win 7 noch Win 8. Beide brechen mit einer Fehlermeldung ab, man könne nichts reparieren.

Kann ich mittels EasyBCD das nicht korrigieren? Kenne mich mit dem Programm leder so gar nicht aus :(. Hatte damit zwar den Bootmanager von Win 8 beibringen können, Win 7 auszuwählen. Doch fror das System dann bei Auswahl ein und zeigte nur eine grüne Pixelrehe am oberen Bildschirmrand.

EDIT: Habt Ihr Win 7 und 8 auf eine HDD installiert?

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 07. Mai 2013 - 18:33

0

#6 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Mai 2013 - 18:26

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 07. Mai 2013 - 17:31)

Eigentlich hätte Windows 8 den Eintrag für Windows 7 automatisch hinzufügen müssen. So war das jedenfalls bei mir.

Bei mir auch. Andersrum funktioniert es auch gut.
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 07. Mai 2013 - 18:53

Beitrag anzeigenZitat (DanielDuesentrieb: 07. Mai 2013 - 18:26)

Ist ja beides MS aber nachdem Win 8 drauf war hatte ich definitiv keinen Bootmanager, die Kiste startete immer sofort Win 8 durch.

Der Bootmanager war schon da. Es hat bloß der Booteintrag für Windows 7 gefehlt. Wenn nur ein Betriebssystem vorhanden ist, sieht man vom Bootmanager nichts.

Wenn Du mit der Windows 8 DVD startest und dort in die Konsole gehst, musst Du den Laufwerksbuchstaben der Windows 8 Partition herausbekommen. Dann kannst Du mittest bcdboot <Pfad>\Windows den Windows 8 Bootmanager wieder installieren. <Pfad> musst Du entsprechend ersetzen (z.B. in C:), je nach dem, wo sich Windows 8 bei Dir aus Sicht der Konsole befindet.

Allerdings ist dann wieder Windows 7 weg. Wenn Du dan dort schon in der Konsole bist, kannst Du dann auch gleich mal bootrec /ScanOs testen. Wenn es noch so funktioniert, wie zu Windows 7 Zeiten, dann sollte Windows 7 danach im Bootmenü erscheinen.

EasyBCD? Keine Ahnung. Das Tool habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr verwendet. Eventuell kommt das mit dem Windows 8 Bootmanager und den UEFI Einträgen nicht klar.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 07. Mai 2013 - 18:54

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
1

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 08. Mai 2013 - 17:34

Zitat

Dann kannst Du mittest bcdboot <Pfad>\Windows den Windows 8 Bootmanager wieder installieren. <Pfad> musst Du entsprechend ersetzen (z.B. in C:), je nach dem, wo sich Windows 8 bei Dir aus Sicht der Konsole befindet.
Leider nein. Nach bcdboot c:\windows sagt er mir "Fehler beim Kopieren der Startdateien". Ist auch mit e:\windows so.

Unter bcdboot werden mir Beispiele angezeigt, da fordert der noch mehr als \windows.

Wie bekomme ich denn raus, welcher Laufwerksbuchstabe das aus der Konsole gesehen ist?

Interessant ist jedoch dass bootrec /scanos unter Win 8 Konsole keine weitere OS erkennt, hier Win 7.

Wenn ich jedoch die automatische Reparatur beginne, fragt die Konsole mich nach welchem OS repariert werden soll, Win 8 und Win 7.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 08. Mai 2013 - 17:59

0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 08. Mai 2013 - 17:56

Du könntest auch diskpart starten und dort dann list volume eingeben.

Du braucht das Laufwerk, auf welchen 8 installiert ist. Und wenn Du schon hier bist, dann merke Dir auch den Buchsstaben der Systempartition. Der vollständig Aufruf wäre da:

bcdboot <Pfad>\Windows /s <Systempartition> /f UEFI

Das sollte den Bootmanager komplett neu schreiben.

Seltsam auch, dass bootrec da nichts weiter findet. Der hätte zu mindestens Windows 8 finden müssen.

Wenn Du von DVD/STick bootest, läuft das ganze dann auch im UEFI Mode?

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 08. Mai 2013 - 18:00

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:10

Zitat

Das sollte den Bootmanager komplett neu schreiben.
Jap, cool. Wähle ich nun Windows 7 aus, dann startet der Rechner neu :D. Also, habe ich zumindest wieder den Win 8 Bootloader.

Aber warum findet die Konsole das Win 7 nicht, bietet es mir dann aber im Bootloader an? Der Eintrag für Windows 7 stimmt dann damit nicht ganz.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 08. Mai 2013 - 18:12

0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:12

Gut. Was sagt denn jetzt die Ausgabe von bcdedit?

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 08. Mai 2013 - 18:13

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#12 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:15

Windows-Start-Manager
---------------------
Bezeichner              {bootmgr}
device                  partition=\Device\HarddiskVolume4
path                    \EFI\Microsoft\Boot\bootmgfw.efi
description             Windows Boot Manager
locale                  en-us
inherit                 {globalsettings}
default                 {current}
resumeobject            {efe686e9-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
displayorder            {current}
                        {efe686e6-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
toolsdisplayorder       {memdiag}
timeout                 30

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {current}
device                  partition=C:
path                    \windows\system32\winload.efi
description             Windows 8
locale                  en-us
inherit                 {bootloadersettings}
isolatedcontext         Yes
allowedinmemorysettings 0x15000075
osdevice                partition=C:
systemroot              \windows
resumeobject            {efe686e9-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
nx                      OptIn
bootmenupolicy          Standard
detecthal               Yes
useplatformclock        Yes

Windows-Startladeprogramm
-------------------------
Bezeichner              {efe686e6-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe}
device                  partition=E:
path                    \Windows\system32\winload.efi
description             Windows 7 Professional (wiederhergestellt)
locale                  de-DE
osdevice                partition=E:
systemroot              \Windows
resumeobject            {aac72d74-a6ba-11e2-b432-806e6f6e6963}

0

#13 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:18

Das sieht soweit eigentlich in Ordnung aus.

Ist Windows 7 wirklich im UEFI Mode installiert?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#14 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 8.754
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 164

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:36

Zitat

Ist Windows 7 wirklich im UEFI Mode installiert?
Wenn ich Dir das sagen könnte ... höchstwahrscheinlich ja nicht. Ich meine bei der Installation nicht UEFI ausgewählt zu haben, sondern ganz normal USB oder BIOS, je nachdem, was da stand.

Und jetzt kann ich das nur gerade biegen, wenn ich Win 7 neu aufsetze? Dann behelfe ich mir halt so weiter. Die Gamerkiste wird nicht neu aufgesetzt.

EDIT: Si, es wird ja dann kein MBR gebraucht, sondern eine GUID. Und das zu konvertieren ist mir zu heikel. Was UEFI für'n Mist ist ... Dachte, Win 7 könne man nur im BIOS installieren. Wer hätte gedacht, dass das auch im UEFI geht. Seit dem man auch Laufwerke im UEFI starten kann, ist mir einiges klar geworden.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 08. Mai 2013 - 18:51

0

#15 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.222
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.004

geschrieben 08. Mai 2013 - 18:51

Da Windows 7 eh gerade nicht bootet, ist es ja egal. Von daher teste mal folgendes unter Windows 8 (das ist eine Zeile):

bcdedit /set {efe686e6-a6c2-11e2-bae1-d82b9aebdbbe} path \Windows\system32\winload.exe

Eventuell liegt es ja wirklich nur daran, das Windows 8 da automatisch die winload.efi vermutet, obwohl es eigentlich die winload.exe sein müsste.

Da Windows 8 normal bootet, ist dieses auf jeden Fall im UEFI Mode installiert.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 4 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0