WinFuture-Forum.de: Ich kann keine Partitionen zusammenführen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Ich kann keine Partitionen zusammenführen


#1 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2013 - 15:46

Ich habe auf meinem Netbook seinerzeit die Festplatte auf 4 Partitionen verteilt. Nun möchte ich aber die Partitionen auf C. und D: zusammenführen, was aber mit einer Fehlermeldung beendet wird (Paragon Partition Manager 12 – WIN7 Home)

Der Assistent hat keine Partitionen gefunden, die umverteilt werden könnten.

Wie kann ich mein Problem lösen?

Axel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 25. März 2013 - 15:59

sind die Partitionen schon gelöscht?

wenn nicht mach das Mal dann solltest du die zusammen fügen können, kann einfach unter Windows gemacht werden
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 25. März 2013 - 16:12

Wie, löschen? :unsure:

Nix löschen, dann sind die Daten doch weg!

Wird wohl (vermutlich) Problem geben, weil die Systempartition © involviert ist. Das müßtest Du irgendwie anders lösen, zB via einer Linux-LiveCD.

Richte Dich aber darauf ein, die Windows-Installation nachträglich reparieren zu müssen (genauer: den Bootloader). Dazu bräuchtest Du dann die Setup-DVD.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2013 - 16:34

Also,

die Partitionen E und F habe ich "geleert" und formatiert.
Nun sollen diese Partitionen mit C bzw. D zusammengeführt werden.

Ich würde auch den "Umweg" akzeptieren, dass man zunächst einmal die E und F Partition auf D verschiebt und dann als Abschluss einen Teil der "neuen D" verkleinert und die verkleinerte Menge mit C zusammnbringt.

Ich denke, damit müsste ich C überhaupt nicht anfassen und hätte mit einer Neuinstallation doch nichts zu tun, oder?
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.901
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.166

geschrieben 25. März 2013 - 16:49

Was für eine Fehlermeldung erscheint denn überhaupt.

Mein erster Gedanke wäre jetzt einfach, das C: (Startpartition) einfach nicht mehr genügend freien Platz hat, um die Operation durchzuführen oder die Paririon C: ist gesperrt, da Startpartition.

Kann aber auch sein, das Fehler/Inkonsistenzen im Dateisystem gefunden wurden.

Eventuell auch MBR/GPT Problem.

Hätte da noch mehr Einfälle. Poste daher mal den genauen Wortlaut der Fehlermeldung.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 25. März 2013 - 16:49

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#6 Mitglied ist offline   EmKa262 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 405
  • Beigetreten: 19. Januar 10
  • Reputation: 44

geschrieben 25. März 2013 - 16:55

Der einfachste Weg wäre, alle Daten von der Festplatte runter, dann alle Partitionen löschen und sauber wie gewünscht anlegen. Alles andere dauert A) länger und bietet B) immer die Möglichkeit eines Datenverlusts.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2013 - 17:06

.... screenshot anbei ...

Wenn ich die Partitionen "lösche", wie kann ich die dann an andere, bestehende Partitionen anhängen?
Verstehe ich das richtig, dass es reicht, z.B. die Partition E zu löschen, und dann kann ich die "gelöschten" GB z.B. an D anhängen?

Axel

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: PartitionManager.png

0

#8 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.901
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.166

geschrieben 25. März 2013 - 17:10

Ach, das ist schon die Fehlermeldung.

Dann scheint das Programm mit Deiner Konfiguration nicht klar zu kommen.

Kannst Du auch noch mal einen Screenshot der Datenträgerverwaltung anhängen? Mal einen Blick drauf werfen, wie das bei Dir so aussieht.

Ansonsten den Vorschlag von EmKa262 mal im Hinterkopf behalten. Wenn alles nicht klappt, wäre das eine saubere Möglichkeit, das Problem zu lösen.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#9 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 25. März 2013 - 17:37

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 25. März 2013 - 16:12)

Wie, löschen? :unsure:

Nix löschen, dann sind die Daten doch weg!


hat er ja schon :rolleyes:

Partitionen E und F habe ich "geleert" und formatiert

Beitrag anzeigenZitat (Axel18: 25. März 2013 - 17:06)

.... screenshot anbei ...

Wenn ich die Partitionen "lösche", wie kann ich die dann an andere, bestehende Partitionen anhängen?
Verstehe ich das richtig, dass es reicht, z.B. die Partition E zu löschen, und dann kann ich die "gelöschten" GB z.B. an D anhängen?

Axel

versuch es doch einfach mal unter Windows,siehe Bild

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.png

0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.700
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 25. März 2013 - 19:51

Hmm, vielleicht verstehe ich ja einiges falsch aber:

2 Dinge die mich an der ganzen Sache stören sind

1. Wenn auf der D: Partition Daten wären so müssten die ja zum zusammenführen dann in einen Ordner auf C:\ landen. Da könnte ja schon der Stolperstein für die Zusammenlegung sein. In diesem Fall wäre es ja schon richtig, den Inhalt der Partition D:\ wegzukopieren und dann diese zu löschen und da komme ich zum zweiten möglichen Problem.
Ich stelle mir vor, daß D eine erweiterte Partition sein könnte da
System reserviert -> primär
C:\ primär
Evtl noch eine Recovery Partiton -> Primär
sind

Ein Screenshot der Datenträgerverwaltung könnte hier Aufschluss geben.

Bleibt ja für den Rest nicht viel übrig und Erweiterte Partitionen kann man nicht mit primären zusammenführen, die müßte man dann schon löschen und c: dann erweitern und dann die Daten des gesicherten D:\ wieder in einen Ordner auf C:\ packen.

Wenn der TE schrieb er hatte 4 Partitionen, so drängt sich mir der Verdacht schon sehr auf, daß D,E,F Erweiterte waren/sind.

Wäre jetzt im extremfall auch noch was auf D:\ installiert, wären weitere Probleme vorprogrammiert.

Mit dem Partition Wizard Home oder Gparted läßt sich in jedem Fall C: vergrössern wenn man D:\ auf eigene Gefahr hin, plättet.


Beitrag anzeigenZitat (EmKa262: 25. März 2013 - 16:55)

Der einfachste Weg wäre, alle Daten von der Festplatte runter, dann alle Partitionen löschen und sauber wie gewünscht anlegen. Alles andere dauert A) länger und bietet B) immer die Möglichkeit eines Datenverlusts.

Sehe ich auch so, es sei denn es ist was auf D installiert.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 25. März 2013 - 20:02

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#11 Mitglied ist offline   Axel18 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 08. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 25. März 2013 - 20:51

... ich sende euch mal auf vielfachen Wunsch einen Screenshot der Datenträgerverwaltung

Ich wollte F verkleinern, und daraus wurde dann G, wie man sieht.
EE.F und G sollten nun je hälfig auf C und D verteilt werden.

Axel

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Datenträgerverwaltung.png

0

#12 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.700
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 25. März 2013 - 21:01

Eieiei Dynamischer Datenträger.


Ich für meinen Teil würde jetzt alles erstmal komplett plätten.

Ich arbeite selbst zwar auch damit, aber das übersteigt meine Fähigkeit, das Fernschriftlich, ohne drohenden Datenverlust, helfend zu kommunizieren.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 25. März 2013 - 21:08

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#13 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.725
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.086

geschrieben 25. März 2013 - 21:15

Okay, zumindest ist erstmal klar, warum da mit C und D nichts zusammenzuführen ging: Da liegt H dazwischen.

So wie das aussieht, sind F und G mehr oder weniger leer? Dann können die erstmal weg und dann kann E vergrößert werden um den Platz, den beide grad belegen.

Wenn das passiert ist, sollten sich D und E zusammenfügen lassen mit D als Zielpartition. Dazu bräuchtest Du dann den Paragon.

LW C würd ich persönlich lieber die Finger von lassen. Es geht, aber es ist aufwendig, und es ist (fast) garantiert, daß das System danach nicht mehr bootet.

Spoiler


Und, der Vollständigkeit halber: in den *meisten* Fällen geht sowas gut und ohne Datenverluste über die Bühne - aber ein Risiko besteht trotzdem. Insbesondere, wenn während einer Operation der Rechner ausgeht...oder man ihn ausmacht weil man glaubt er hängt (was er aber nicht tut).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 25. März 2013 - 21:19

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#14 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.700
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 301

geschrieben 25. März 2013 - 21:22

Edit:

Meiner Meinung streckt hier jedes 3rd Party Programm logischerweise alle Flügel.
Und selbst mit Boardmitteln wüßte ich so, keine einfache Lösung.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 25. März 2013 - 21:30

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
0

#15 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.901
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.166

geschrieben 25. März 2013 - 21:23

@RalphS:

Aber für diese Aktion bräuchte er dann Paragon Festplatten Manager 12 Professional. Die Home und die Suite können mit dynamischen Datenträger nicht umgehen.

@ Candlebox:

C:\ müsste die Partition sein, auf welcher Windows installiert ist. Auf dem Screenshot wird sie jedenfalls als System- und Startpartition angegeben.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 25. März 2013 - 21:25

Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0