WinFuture-Forum.de: Programm wird in der Batch nicht beendet - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

Programm wird in der Batch nicht beendet

#1 Mitglied ist offline   RobbieRob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 29. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 14:59

Hallo, ich hab ein kleines Problem.
Ich möchte pdf Dateien per Batch an einen Netzwerkdrucker schicken:

"C:\Program Files\Adobe\Reader 11.0\Reader\AcroRd32.exe" /t "c:\test.pdf" "\\netzwerkdrucker\Druckername"

Dieser Befehl funktioniert auch wunderbar. Das Problem ist das sich Acrobat hinterher nicht mehr automatisch schließt und so die Batch nicht beendet wird.

Da gibt's doch bestimmt ne ganz einfache Lösung? :wink:


Danke
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Lindheimer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 28. Oktober 10
  • Reputation: 8

geschrieben 14. Februar 2013 - 16:40

so sollte zumindest das batch weiterlaufen. aber es bleibt immer eine instanz von reader geöffnet. für eine bessere lösung wirst du dich nach alternativen tools umschauen müssen.

start "C:\Program Files\Adobe\Reader 11.0\Reader\AcroRd32.exe" /n /t "c:\test.pdf" "\\netzwerkdrucker\Druckername"

Zitat

Homer: „Warum passieren mir immer nur Dinge, die sonst nur dämlichen Menschen passieren?!“

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   RobbieRob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 29. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 17:25

Ich hab jetzt folgendes gemacht, so wird die Batch beendet und der Acrobat auch:

REM ### drucken.bat ###
@ECHO OFF
for /r . %%R in (*.pdf) do (
start /B "Drucken" "C:\Program Files (x86)\Adobe\Reader 10.0\Reader\AcroRd32.exe" /t %%R "\\printer\printername"
ping 127.0.0.1 -n 10
)
REM ### drucken.bat ###


Nicht die schönste Lösung, aber es geht.
Vielleicht hat ja noch jmd. ne Idee zum Optimieren :-)
0

#4 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.445
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 286

geschrieben 14. Februar 2013 - 19:55

Mh, das druckt alle PDFs im Ordner - und allen Unterordnern(!). Ist das so angedacht?

Wenn nicht, schlag ich Kommandozeilenparameter (%1 .. %*) vor (statt der Schleife). Dann müßtest Du die zu druckende PDF auf die Batchdatei ziehen.

~ Wenn doch, sei insbesondere vorsichtig, wo die Batch meint, ihr CWD zu haben. Wenn das \ ist, druckt's Dir alle PDFs auf der Festplatte...

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 14. Februar 2013 - 20:00

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   RobbieRob 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 264
  • Beigetreten: 29. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2013 - 16:18

Hi, danke für den Tipp. Habs geändert.

Gruß
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0