WinFuture-Forum.de: Hilfe bei Grafikkartenwahl - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Hilfe bei Grafikkartenwahl

#1 Mitglied ist offline   unix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 08. Juni 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2013 - 15:39

Heyho,


also wie oben beschrieben brauche ich eine neue Grafikkarte. Ich habe mir nach gefühlten 7 Jahren mal nen neuen PC gekauft, Intel I5 3570K, SSD, 500W Netzteil und nen HAF 912 Advanced, als CPU Kühler fungiert ein Prolimatech Genesis (einfach weil ichs kann ^^), mein Problem: Ich blick auf dem Grakamarkt nichtmehr durch.
Welche Empfehlungen könnt ihr aussprechen? Ich würde mir gerne einen Prolimatech MK-26 mit als Kühler draufschrauben sobald ich sie hab, der Hersteller etc. ist also wahrsch. eher uninteressant.

ATI/AMD bzw. nVidia? Wollte bis 200€ ausgeben, vtl 250€ wenns wirklich signifikante Unterschiede gibt, lieber weniger (reale Gebrauchtpreise). Da ich sehr lange Zeit eine 8800 GT von nVidia hatte und nie Probleme, im Gegensatz zu meiner HD 3870, wäre mir nVidia gefühlsmäßig lieber, aber mit den Modellen habe ich mich noch weniger beschäftigt als mit den Radeon. GDDR5 ist pflicht, genauso minimum 1 GB, lieber 1,5 & 2 (DVI-)Bildschirmausgänge. Mir ist ein sehr gutes Bild wichtiger als die Spielleistung, von der HD 6xxx zur 7xxx Serie wurde ja viel verbessert in die Richtung.


Danke schonmal und Grüße

Dieser Beitrag wurde von unix bearbeitet: 13. Februar 2013 - 15:40

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. Februar 2013 - 15:44

Was hast du für einen Monitor bzw. welche Auflösung hat der? Falls weniger als FullHD - willst du den bei Zeiten ersetzen? Genaue Modellbezeichnung des Netzteils?

Einen Prolimatech MK-26 brauchst du nicht, es gibt auch so Grafikkarten mit leisen Kühlern die nicht so viel Platz wegnehmen.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   unix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 08. Juni 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2013 - 16:20

Naja den Prolimatech MK-26 hol ich mir so einfach, ich weiß es gibt sehr leise, bissl prozen und so, sagte ja weil ichs kann ^-^


Zitat

Was hast du für einen Monitor

Ich nutze 2 1080p Bildschirme, also Full-HD, gut dass du das erwähnst, voll vergessen. Einmal einen von Asus und einmal den Samsung SyncMaster BX 2331, Asus weiß ich leider die genaue Bezeichnung nicht.

Zitat

Genaue Modellbezeichnung des Netzteils?

Netzteil ist ein be quiet! Dark Power 10 Pro mit 500 Watt, da ich die Graka sowieso nie richtig ausreizen werde und mein I5 auch nicht übertaktet ist dürfte sich das Ganze bei BF3 um die 350-400 Watt einpendeln, ich habe keine Ahnung woher die Hersteller ihre Wattzahlen beziehen :-/

Dieser Beitrag wurde von unix bearbeitet: 13. Februar 2013 - 16:24

0

#4 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. Februar 2013 - 16:42

Glaubs mir einfach, du brauchst den MK-26 nicht und die Angeberei ist kein Grund. Ich hab selber mal den MK-13 gehabt und das hat samt Lüftern 4 1/2 Slots verschwendet. Außerdem sah es scheiße aus.

Die Modellbezeichnungen deiner Monitore sind ega, es ging nur um die Auflösung. Wenn du 2x Full HD hast, dann geh ich jetzt mal davon aus, dass du auch auf beiden zugleich spielst? Ich würde mir den MK-26 sparen (55 Euro + Lüfter = mind. 70 Euro), das Geld zu den 250 Euro dazu packen und mir für etwa 315 Euro diese HD7970 holen. Die ist für die hohe Auflösung ideal.
Eingefügtes Bild
4

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.352
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 13. Februar 2013 - 17:58

Ich werf einfach mal die ASUS GTX660Ti DirectCU II in den Raum.

Die kriegt gute Kritiken und ist ausgesprochen leise.

Wenn NVIDIA, lohnt sich mE am ehesten eine 660Ti-basierte Karte; die liefert preis/leistungsmäßig das beste Ergebnis.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. Februar 2013 - 18:10

Das stimmt nicht was du da mit dem P/L Verhältnis sagst.
Eingefügtes Bild
1

#7 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Februar 2013 - 18:12

Wenn auf beiden Monitoren zeitgleich gespielt werden soll, dann reicht eine GTX660Ti definitiv nicht aus. Dafür bedarf es dann schon einer GTX680 oder einer HD7970, wenn man keine Abstriche bei der Bildqualität machen will, vgl. zum Beispiel hier. Aufgrund der Mehrleistung und des deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnisses führt letztlich aber kein Weg an der HD7970 vorbei. Das wären zwei vergleichsweise günstige Alternativen zur XFX-Karte, deren Lieferbarkeit momentan zu wünschen übrig lässt...

Dieser Beitrag wurde von DP455 bearbeitet: 13. Februar 2013 - 18:19

0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.319
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 309

geschrieben 13. Februar 2013 - 19:47

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 13. Februar 2013 - 17:58)

Ich werf einfach mal die ASUS GTX660Ti DirectCU II in den Raum.

Die kriegt gute Kritiken und ist ausgesprochen leise.

Wenn NVIDIA, lohnt sich mE am ehesten eine 660Ti-basierte Karte; die liefert preis/leistungsmäßig das beste Ergebnis.



da ich für Kunden CAD-Geräte zusammengestellt habe, habe ich feststellen müssen, dass die unterstützte Gesamtpixel-Zahl bei nVidia leider im Desktopbereich (künstlich?) kastriert ist. Da sind AMD/ATI's wesentlich geeigneter. Und vom P/L erst recht.

Bei der Empfehlung muss ich Daniel voll und ganz zustimmen.

Sollte aber evtl. noch geprüft werden ob in der Last-Summe noch ein 500W Netzteil reicht (ggf. könnte auch die Bezeichnung des Netzteils helfen - wenns nen "China-Böller" ist, dann ist die Ausgehende Leistung alles andere als schön)
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.352
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 13. Februar 2013 - 20:03

Mh. Ich geh jetzt einfach mal davon aus, daß die P/L Kritik dahin geht, daß AMD bessere P/L bietet. Deswegen schrieb ich ja auch *bei NVIDIA*... möchte aber anmerken, daß NVIDIA da bei gleicher Leistung deutlich weniger Strom verbraucht.

Gut, für Spiele auf zwei Monitoren gleichzeitig wird's dann doch etwas eng. Das hatte ich überlesen. War halt bei 8800GT hängengeblieben. ... hat die dann auch zwei Monitore getrieben?

~ Egal. :)

Wenn's Geld da ist, kann man natürlich auch zu einer der 300 Euro+ Karten greifen. Da wird man mit zwei Monitoren wohl nicht herumkommen.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.319
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 309

geschrieben 13. Februar 2013 - 20:21

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 13. Februar 2013 - 20:03)

Gut, für Spiele auf zwei Monitoren gleichzeitig wird's dann doch etwas eng. Das hatte ich überlesen. War halt bei 8800GT hängengeblieben. ... hat die dann auch zwei Monitore getrieben?


ja zwei Monitore befeuern kann an sich nahezu jede gesteckte Grafikkarte.

Nur die maximale gesamtpixel-Zahl ist halt das Manko.

Auf Arbeit habe ich zwei Montitore mit je HD+-Auflösung (also 1600* was weiß ich) mit einer Intel-on-Chip-Einheit befeuert.

aber bspw. ein IPS-CAD-Display würde ich nicht mit voller Auflösung betreiben können.
Eingefügtes Bild
0

#11 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Februar 2013 - 20:43

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 13. Februar 2013 - 20:03)

.. möchte aber anmerken, daß NVIDIA da bei gleicher Leistung deutlich weniger Strom verbraucht.

Solche Verallgemeinerungen sind wenig hilfreich, weil sie schlicht und ergreifend falsch sind. Setzen wir mal voraus, dass die Karten, die in diesem "Duell" gegeneinander antreten immer im Referenzdesign vorliegen würden, dann würde beispielsweise eine HD7870 bei vergleichbarer Spieleleistung sogar weniger Strom verbrauchen als eine GTX660Ti, wohingegen das Duell einer GTX680 gegen eine HD7970 bei einer praxisnahen von Auflösung (4 Megapixel) unentschieden ausgehen würde. Das habe ich mir auch nicht ausgedacht. So etwas kann man wunderbar an den Performace/Watt - Charts von TPU ablesen.
Wenn man sich dann mal anschaut, was das an Einsparung bzw. Mehrverbrauch unterm Strich bedeutet (wer betreibt seine Grafikkarte(n) schon 24h bei Spielelast) und bedenkt, dass die meisten Hersteller sowieso Änderungen an der Spannungsversorgung gegenüber den Referenzmodellen vornehmen (was sich in beide Richtungen auswirken kann), dann relativieren sich die Unterschiede. Von wirklich deutlichen Unterschieden kann bei aktuellen Grafikkarten derselben Leistungsklasse imho jedenfalls keine Rede mehr sein...

Dieser Beitrag wurde von DP455 bearbeitet: 13. Februar 2013 - 20:46

0

#12 Mitglied ist offline   flymia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 104
  • Beigetreten: 25. Dezember 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2013 - 22:45

Ich werf mal eine GTX560 von PNY in den Raum. Top Leistung und Qualität für 200€.
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. Februar 2013 - 22:49

Aber nicht bei zwei FullHD Monitoren.
Eingefügtes Bild
0

#14 Mitglied ist offline   flymia 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 104
  • Beigetreten: 25. Dezember 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2013 - 22:55

Beitrag anzeigenZitat (Daniel: 13. Februar 2013 - 22:49)

Aber nicht bei zwei FullHD Monitoren.

Wieso denn nicht?
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 13. Februar 2013 - 22:56

Weil sie zu langsam ist.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0