WinFuture-Forum.de: Dateinamen des Ordnerinhalts in .txt-Datei schreiben? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Dateinamen des Ordnerinhalts in .txt-Datei schreiben?

#1 Mitglied ist offline   bandchef 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 08. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2013 - 18:08

Hi Leute!

Ich möchte mit dem Befehl "dir C:\User\User User\Desktop\Ordnername > c:\test.txt" den Ordnerinhalt von "Ordnername" in die Text-Datei test.txt schreiben. Leider gibt mir die Windows-Konsole "Zugriff verweigert" aus.

Was mache ich falsch? Kann mir jemand helfen?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.939
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 459

geschrieben 12. Februar 2013 - 18:19

[falsche Annahmen gelöscht]

Ach so, sehe gerade, sind ja bei Windows XP hier.

Gut, "User User" ist Dein Userverzeichnis oder das eines anderen Benutzers? Der "User A" hat hier normalerweise auch keine Leserechte für das Verzeichnis von "User B".

Wird den überhaupt etwas in die Datei geschrieben?

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 12. Februar 2013 - 18:23

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.351
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 280

geschrieben 12. Februar 2013 - 18:44

- Keine Schreibreichte im Stammverzeichnis.

- Um das zu ändern, C:\ im Explorer öffnen, freien Bereich rechtsklicken und "Eigenschaften" wählen. Zum Reiter "Sicherheit" gehen und dort den Benutzer hinzufügen, der in die Datei schreiben können soll. Dem dann zumindest Read/Modify/Write einräumen, das dürfte auch die Standardauswahl sein.

Speichern, schließen, dann sollte es gehen.


Alternativ: Irgendwo ins (eigene) Nutzerverzeichnis schreiben. Dort hat man selber standardmäßig alle erforderlichen Rechte.

Note: Weils oben nicht wirklich hervorgeht, was der genaue Befehl ist - so muß das in etwa aussehen:

dir "Pfad\zum\fraglichen Ordner" > "C:\Ausgabedatei.txt"



mitsamt Anführungszeichen.

Note 2: Einzelnes > überschreibt. Zum Anfügen zwei >> verwenden.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 12. Februar 2013 - 18:48

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   bandchef 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 08. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Februar 2013 - 08:01

Danke! Danke! Die Anführungszeichen waren das Problem... Das hatte ich nicht gewusst, dass der Dir-Befehl Anführungszeichen erwartet. Aber gut, jetzt geht's ja!

Danke!
0

#5 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Februar 2013 - 14:06

Ein kleiner Tipp!
Mit dem Programm Speedcommander sollte das ohne Tipparbeit funktionieren!
0

#6 Mitglied ist offline   Shannon 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 18
  • Beigetreten: 12. Februar 13
  • Reputation: 1

geschrieben 13. Februar 2013 - 16:32

oder auch:
- DirPrintOK von SoftwareOK
freeware die nicht instaliert werden muss

g.s.
0

#7 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.617
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 330

geschrieben 16. Februar 2013 - 13:38

Anführungsstriche werden immer dann benögtigt wenn Leerzeichen im Pfad enthalten sind.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0