WinFuture-Forum.de: Flash Player immer auf Grafikkarte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Flash Player immer auf Grafikkarte

#1 Mitglied ist offline   Södy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2013 - 13:35

Hi

habe ein Dell Notebook mit i5 3210m mit Intel HD4000 und eine AMD 7670m. wenn ich im Browser nen HD Flash Video per HdMi an den TV sende ruckelts. Habe die Browser im CCC auf Höchstleistung gesetzt, sodass die ati benutzt wird scheint aber nix für die Videos zu bringen und die HD4000 schafft das nicht. Muss ich den Flash Player selber aufnehmen und wenn ja welche Datei genau?

Danke im Voraus.

Dieser Beitrag wurde von Södy bearbeitet: 12. Februar 2013 - 13:37

Intel Core i5-2500 @ 3,3GHz mit Arctic Cooling Freezer Pro Rev. 2 | ASRock H61M-U3S3 | 6GB G.Skill DDR3-1333 | Point of View Geforce GTX 260 | Hitachi 500GB SATA2 | beQuiet! Pure Power 430W
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.658
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 12. Februar 2013 - 13:57

Hi,

deine HD4000 schafft sogar Flash-Videos mit 4K Auflösung ruckelfrei - zumindestens bei mir und ich habe einen i5-3320M mit HD4000.

Aktualisier mal deinen Grafiktreiber von AMD und Intel und installier den neusten Flashplayer 11.5 oder 11.6 und probiere Chrome aus, da dort der Player bereits enthalten ist.
1

#3 Mitglied ist offline   Södy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Februar 2013 - 14:14

ok. Gibts welche von Ati? Die von Dell sind nich so pralle scheinbar.

Werde alternativ Win7 und Ubuntu probieren.
Intel Core i5-2500 @ 3,3GHz mit Arctic Cooling Freezer Pro Rev. 2 | ASRock H61M-U3S3 | 6GB G.Skill DDR3-1333 | Point of View Geforce GTX 260 | Hitachi 500GB SATA2 | beQuiet! Pure Power 430W
0

#4 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.658
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 72

geschrieben 12. Februar 2013 - 14:37

Aktueller Teiber von AMD.
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.986
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 462

geschrieben 12. Februar 2013 - 14:50

Wobei hier wieder die Frage ist, ob man die Referenztreiber verwenden kann oder nicht. AMD stellt sich sowieso immer mit ihren Mobility Treibern an. Meistens verweisen die nur auf den Notebookhersteller und gut.

Für einige dieser Geräte gibt es da einen Intel/AMD Kombitreiber und nur der lässt sich verwenden. Allerdings bekommt man den dann auch nur beim Gerätehersteller. Die Referenztreiber kommen dann meistens mit dem Hinweis, dass das Gerät die Mindestanforderungen nicht erfüllt.

Bei anderen Geräten kann man allerdings schon die Referenztreiber verwenden. Erst den Intel Treiber installieren, dann den AMD Treiber. Bei anderen Geräten geht das nicht, weil der Hersteller die HardwareIDs verändert hat. Hier benötigt man dann umgemodelte Treiber. Das ist aber bei 64bit Windows auch schlecht, weil die dann nur laufen, wenn man Windows im Testmode laufen lässt.

Die Idee mit den umschaltbaren Grafikkarten ist zwar nicht schlecht, aber so wirklich Kundenfreundlich ist das nicht gelöst. Zumal viele Gerätehersteller ziemlich schnell die Lust verlieren, bei ihren Geräten die Treiber aktuell zu halten.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#6 Mitglied ist offline   Södy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 09:48

Sehe ich auch so.

Habe mal nur den offiziellen Intel Treiber installiert ohne die ATi. Dann kann ich gar nich mehr auf den HDMi Port zugreifen. Auch mit dem neuesten Treiber von ATi ruckelts.

Ubuntu kann ich den Port ebenfalls nich ansprechen.

Letzter Ausweg is Windows 7 nachher.
Intel Core i5-2500 @ 3,3GHz mit Arctic Cooling Freezer Pro Rev. 2 | ASRock H61M-U3S3 | 6GB G.Skill DDR3-1333 | Point of View Geforce GTX 260 | Hitachi 500GB SATA2 | beQuiet! Pure Power 430W
0

#7 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Februar 2013 - 11:13

Welcher Browser? FF ist in der letzten und aktuellen Version das Letzte, was ich je gesehen habe. Hier ruckeln bei mir auch Videos, die über den Flash Player laufen -> sobald Vollbildmodus kein Ruckeln.

Ich bin auf jeden weg vom FF.

Gleichen Fehler wie bei mir hat zBsp auch wer hier: http://www.computerb...d.php?t=1146459
Problem wurde mit dem FF 18 nicht behoben.
0

#8 Mitglied ist offline   Södy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 76
  • Beigetreten: 14. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 12:22

Chrome und IE probiert

edit:

Läuft jetzt. Neuer Win8 Treiber von ATi und Intel sperat (keine Ahnung warum die 7670m jetzt keinen Fehler ausgibt) und IE laufen jetzt.

Kann also geschlossen werden. Danke an alle, die geholfen haben.

Dieser Beitrag wurde von Södy bearbeitet: 15. Februar 2013 - 14:43

Intel Core i5-2500 @ 3,3GHz mit Arctic Cooling Freezer Pro Rev. 2 | ASRock H61M-U3S3 | 6GB G.Skill DDR3-1333 | Point of View Geforce GTX 260 | Hitachi 500GB SATA2 | beQuiet! Pure Power 430W
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0