WinFuture-Forum.de: Erhalt der PS/2 Anschlüsse - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Informationen

Dieses Forum wurde eingerichtet, damit das WinFuture Forum seinen Usern einen Platz für sachlich geführte Diskussionen zu politischen, religiösen und anderen Themen bieten kann. Es ist zu beachten, dass bei unsachlicher Teilnahme an Diskussionen dem jeweiligen User der Zugang zu diesem Forum verwehrt werden kann.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Erhalt der PS/2 Anschlüsse Beide sollen bleiben

#1 Mitglied ist offline   Sepultura 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 622
  • Beigetreten: 18. September 05
  • Reputation: 6

geschrieben 11. Februar 2013 - 23:10

Hallo,

ich wollte mal wissen, was ihr über die PS/2 Anschlüsse denkt?

Ich finde, dass beide bleiben sollten! Wieso sollte ich ein USB2.0 bzw. USB3.0 Anschluss verschwenden für eine Tastatur, die genauso gut in einem PS/2 Büchse stecken könnte? Ein Desktop PC wird ja nicht so oft getragen, so dass ein Hot swapping nützlich wäre.

Im Büro sind PS/2 Anschlüsse sehr nützlich, denn da könnten dann USB Anschlüsse abgeschaltet werden und dadurch könnten Firmen Datendiebstahl über USB-Sticks vermeiden oder Malware über USB( Siehe Stuxnet).

Außerdem hat PS/2 Nkey Rollover, was USB nicht hat.

Ich finde es traurig, dass die PS/2 Anschlüsse sterben! Und stören tun die PS/2 Anschlüsse wohl niemanden.

Mit freundlichen Grüßen
Sepultura

P.S. Ich würde ja ein Link zu meiner Facebook Seite über dies machen, aber ich will keine Werbung machen.
Wer Japanische Produkte kauft, unterstützt den grausamen Walfang
Boykottiert JAPAN

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.822
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 336

geschrieben 11. Februar 2013 - 23:23

Ach ja, an die Diskussionen erinner ich mich auch noch ganz wehmütig. ;)

Was mich an den PS/2 Ports am meisten gestört hat, war - bzw. ist - daß diese deaktiviert wurden - und blieben! - , wenn beim Systemstart keine Hardware gefunden wurde. Keine Maus dran beim Systemstart = Maus bis zum nächsten Systemneustart nicht verfügbar. Tastatur dasselbe.

Ansonsten, klar. Das waren und sind dedizierte Anschlüsse für Keyboard und Maus; man hat sich damit nichts weggenommen.


Andererseits gibt es heutzutage USB-Anschlüsse im Überfluß. Mein altes hatte bspw. 18 davon (alle USB2), das jetzt immer noch 16 (10x2 + 6x3). Da machen die beiden Anschlüsse, die standardmäßig für Maus und Tastatur draufgehen, nicht viel aus; und wenn man sowas wie Logitech Unity nutzt, ist es sogar nur einer.

All dies unter der Annahme, daß der Monitor nicht schon einen eigenen Hub und zwei (oder gar vier) Anschlüsse mitbringt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild

#3 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.356
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 501

geschrieben 12. Februar 2013 - 00:00

Beitrag anzeigenZitat (Sepultura: 11. Februar 2013 - 23:10)

Außerdem hat PS/2 Nkey Rollover, was USB nicht hat.

Das funktioniert aber nicht mit jedem PS/2 Keyboard. Die Tastaturmatrix und Elektronik musste schon dafür ausgelegt sein, so dass jede Taste individuell erkannt wird. Das ist nicht bei jedem PS/2 Keyboard der Fall. Hier kam es häufig zu blocking und ghosting.

USB an sich unterstützt schon n-key rollover (sofern es die Tastatur unterstützt), nur aus bestimmten Gründen wurde das im Protokoll künstlich auf 4+6 limitiert. Was unsinniger Weise dazu geführt hat, dass einige Tastaturen mit mehreren "virtuellen" Tastaturen arbeiten. Daher ist es bei einigen Tastaturen normal, dass diese im Gerätemanager mehrfach erscheinen.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 12. Februar 2013 - 00:01

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.

#4 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 16. April 2013 - 16:42

PS2 Vorteil !
es werden keine wichtigen USB Anschlüsse belegt die man dringend wie was anders braucht,
keine Probleme mehr beim booten von Boot CDs bei PS2, ich kann meine schöne gute alte CherryTastatur
am PC wieder nutzten , leider halten heutige PC Tastaturen nicht ein mal 1/2 der Garantie Zeit durch,
es lösen sich die Buchstaben ab ,
es bringt keine Vorteile wenn man Maus und Keyb. über USB betreibt eher Nachteile .

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.644
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 234

geschrieben 16. April 2013 - 17:03

Beitrag anzeigenZitat (Sepultura: 11. Februar 2013 - 23:10)

Außerdem hat PS/2 Nkey Rollover, was USB nicht hat.

Ich finde es traurig, dass die PS/2 Anschlüsse sterben! Und stören tun die PS/2 Anschlüsse wohl niemanden.

Stören tun sie mich nur wenn wieder mal ein Anwender versucht hat, den Stecker mit gewalt reinzudrehen.

N-Key-Rollover ist auch bei USB-Tastaturen möglich, jedenfalls hats vor kurzem ein Neuling im Bereich mechanischer Tastaturen geschafft, sowas in Serie zu bringen.
Allerdings wunderten sich selbst die Redakteure von PCGH, dass das möglich ist.

Beitrag anzeigenZitat (dolby: 16. April 2013 - 16:42)

PS2 Vorteil !
es werden keine wichtigen USB Anschlüsse belegt die man dringend wie was anders braucht,

Wozu gibts USB-Hubs? Pro Root-Hub können (irgendeinedreistelligeZahl) USB-GEräte angeschlossen werden. Das Argument zieht also nicht.

Zitat

keine Probleme mehr beim booten von Boot CDs bei PS2
Seit Jahren kein Problem mit USB-Tastaturen beim Booten gehabt, Außer mit den aktuellen Lenovo-Dockingstations, trotzdem liegt noch ne uralte IBM PS/2 im Schrank, für Notfälle

Zitat

ich kann meine schöne gute alte CherryTastatur
am PC wieder nutzten , leider halten heutige PC Tastaturen nicht ein mal 1/2 der Garantie Zeit durch, es lösen sich die Buchstaben ab ,
Billigtastaturen halten eben nicht ewig. Kommt auch auf die Bedienung an.

Viel mehr als das Verschwinden der PS/2-Ports schmerzt mich das verschwinden von COM-Ports. Es gibt haufenweise exotische Geräte mit Serieller Schnittstelle, deren Pinbelegung auch häufig frei erfunden ist. Dafür werden Uraltrechner künstlich am Leben erhalten, auch weil die selbstgebastelten Treiber oft nur unter DOS laufen, aber vor allem, weil der COM-Port schon fast ausgestorben ist.

Ebenso die LPT-Ports. Ich hätt da noch nen bestens funktionierenden HP Laserjet 5 rumstehen, den ich mangels Adapter erstmal nicht nutzen kann.

Ein weiterer Vorteil von PS/2-Tastaturen: Wenn man USB- und PS/2 Tastaturen parrallel betreibt, kann man letztere frei belegen. Besonders interessant bei TAstenkombinationshungrigen Spielen wie z.B. MSFS2004

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken

#6 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 16. April 2013 - 17:22

es gibt sogar Nagel Neue Sat Resiver die ihr FW Update über die Serielle Schnittstelle wollen, das mit dem Parallel Anschluß allerdings seh ich ein, diese dicke unförmige Kabel das man das lieber über USB macht ist auch ok,
der Serial ist auch zu fett weg damit finde ich auch ok dafür USB,
aber am PS2 gibt es nun wirklich nichts aus zusetzten .
mir wollte doch tatsächlich mal so ein über schlauer PC futzig weiß manchen, das am PS2 keine Tastatur mit Beleuchtung und Media Tasten geht,
nun ich habe eine USB übern PS2 kleinen Adapter am PS/2 am Pc alles geht Keyb kann 4 Farben, meine mx518 über kleinen PS2 Adapter fühlt sich auch richtig wohl, man muss halt nur den richrtigen Treiber einstellen

Dieser Beitrag wurde von dolby bearbeitet: 16. April 2013 - 18:10


#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 16. April 2013 - 18:44

Also wenn ich einen 4fach-USB-Hub in ein USB-Loch stecke und dort Maus und Tastatur anschließe, dann habe ich 1 x USB belegt und dafür aber zweimal zusätzlich frei. Man sollte sicherlich nicht 4 Geräte an den einen Anschluß hängen, die alle ihren Strom über USB beziehen aber son Drucker, mit eigenem Strom mit dran und schon ist kein USB-Anschluß unnötig belegt.
Mein hauptargument für USB ist allerdings, das ich mehrere Rechner mit einer Tastatur und einer Maus bediene und so ein KVM-Switch verkabelt sich mit USB wesentlich komfortabler und so ein USB-Kabel ist schnell mal verlängert bzw. weiß ich, dass wenn ich richtig suche, ich mindestens 3 USB-Verlängerungskabel bei mir in der Kabelkiste finden werde und ich bin mir sicher, keine PS/2-Verlängerung zu haben. Natürlich gibts auch PS/2-Verlängerungen aber die muß man dann extra nur für diesen einen Verlängerungsfall (Maus/Tastatur) kaufen, wohingegen eine USB-Verlängerung auch diverse andere USB-Kabel verlängern kann im Sinne von "kann man immer mal gebrauchen".
Also ich will keinem sein PS/2 ausreden, jeder wie er mag, nur ich persönlich komme mit der "Universalvariante" bestens klar.

Aber wie gesagt, mein Hauptargument ist der KVM-Switch. Wenn man da einen Rechner mit 2 x PS/2 hat, einen ohne PS/2 und einen mit nur einem PS/2- Anschluß dann wird man wohl keinen KVM finden, der auf diese Anschlußmöglichkeiten ausgelegt ist aber USB haben alle.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 16. April 2013 - 18:49

Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…

#8 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.644
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 234

geschrieben 16. April 2013 - 18:56

Beitrag anzeigenZitat (dolby: 16. April 2013 - 17:22)

es gibt sogar Nagel Neue Sat Resiver die ihr FW Update über die Serielle Schnittstelle wollen, das mit dem Parallel Anschluß allerdings seh ich ein, diese dicke unförmige Kabel das man das lieber über USB macht ist auch ok,
der Serial ist auch zu fett weg damit finde ich auch ok dafür USB,
aber am PS2 gibt es nun wirklich nichts aus zusetzten .

Du reduzierst irgedwie nur aufs Kabel. Wie die Kabelenden aussehen ist mir dagegen völlig egal. Die Funtionalität ist das Thema. Und da kann man weder den guten alten Parrallelport noch die einfache Serielle Schnittstelle einfach durch USB ersetzen.

Durch die beiden alten Schnittstellen konnte man stumpf Signale durchschieben, ohne GEräte-IDs und Adressierungsgedöns wie bei USB

Zitat

mir wollte doch tatsächlich mal so ein über schlauer PC futzig weiß manchen, das am PS2 keine Tastatur mit Beleuchtung und Media Tasten geht,
nun ich habe eine USB übern PS2 kleinen Adapter am PS/2 am Pc alles geht Keyb kann 4 Farben, meine mx518 über kleinen PS2 Adapter fühlt sich auch richtig wohl, man muss halt nur den richrtigen Treiber einstellen
Bitte noch mal auf Deutsch, das Kauderwelsch kann ja keiner lesen. Sinnvoll platzierte Satzzeichen können die Lesbarkeit deutlich erhöhen.

@Holger: 99% Zustimmung. Nur ist die Universallösung leider nicht universal genug.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken

#9 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 17. April 2013 - 05:06

vierfach Hub so einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen,
weißt du was passiert wenn du alles gleichzeitig betreibst ?
also Ext. HDD, Maus und Keyb. Internet Stick alles an einem Hub hast
und alles gleichzeitig betreibst ?
es stock Maus und Tastatur reagiert nicht mehr

ein USB Hub teilt sich die UMB Leistung und dupliziert diese NICHT ,
das man immer wieder versucht in s.g. Internet Foren den Leuten was einzureden und für blöde zu verkaufen .
warum soll man sich das heute an tun sich mit einem USB Hub der auch Extra Strom verbraucht überhaupt an tun, wenn alles viel einfacher geht wenn man Maus und Keyb. einfach über PS2 betreibt

Dieser Beitrag wurde von dolby bearbeitet: 17. April 2013 - 05:11


#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 17. April 2013 - 08:54

Beitrag anzeigenZitat (dolby: 17. April 2013 - 05:06)

vierfach Hub so einen Schwachsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen,
weißt du was passiert wenn du alles gleichzeitig betreibst ?
also Ext. HDD, Maus und Keyb. Internet Stick alles an einem Hub hast
und alles gleichzeitig betreibst ?
es stock Maus und Tastatur reagiert nicht mehr

ein USB Hub teilt sich die UMB Leistung und dupliziert diese NICHT ,
das man immer wieder versucht in s.g. Internet Foren den Leuten was einzureden und für blöde zu verkaufen .
warum soll man sich das heute an tun sich mit einem USB Hub der auch Extra Strom verbraucht überhaupt an tun, wenn alles viel einfacher geht wenn man Maus und Keyb. einfach über PS2 betreibt


Ich habe Erstens geschrieben, dass man beim Hub natürlich drauf achten sollte, dass man Geräte mit separater Stromversorgung verwendet und Zweitens, dass ich jemandem, der mit PS/2 zufrieden ist, das gar nicht ausreden möchte und USB für mich in meinem Fall einfach nur komfortabler ist. Ich betreibe an einem 4er Hub Maus, Tastatur, Sublimationsdrucker und Schneideplotter und das "gewerblich" seit 2007 ohne Probleme.

Zu Hause könnte ich mit einer PS/2-Maus/Tastatur an meinem KVM-Switch nix anfangen und wenn der Server (der ohne Maus und Tastatur läuft) kurzeitig ein Problem hätte, könnte ich da auch nicht mal schnell im laufenden Betrieb PS/2-Geräte anstöpseln.

Wie gesagt, sind das nur Beispiele, warum USB für mich besser ist. Es soll sich aber jeder selber zu Hause so zusammenstöpseln, wie er es möchte.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…

#11 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 17. April 2013 - 09:17

ich habe hier am PC zwei TB USB Festplatten dran die ich fast täglich brauchen und sehr großen Daten Mengen so wie einen USB Stick für Internet, einen Multifunktions Gerät Fax/Scannen/Drucken , ich betreiber sehr oft alles gleichzeitig weil nun mal sehr große Datein von 4 GB eine weile brauchen das alles an einem s.g. USB Hub führte garatiert zu einem USB Crash und außerdem verbraucht mein PC wenn auch nur 2.3 Watt Strom so USB Hub dasd NT aber eine ganze Ecke mehr, jedesmal das NT ziehen also umständlicher geht es wohl nicht,
oder soll man sich jetzt noch eine Slave dazu Extra kaufen nur weil man so blöd ist Maus und Keyb, anstatt USB zu belegen schön am PS2 anzuschließen ?
PS/2 ist der Anschluß für Maus und Tastatur ,
eine USB Tastatur fürhrt auch dazu das der PC sehr lange braucht wenn der bootet man muß im Bios das aktivieren wenn man von einer CD Booten will sonst geht keine Maus und Keyb,
der PC braucht ewig lange ich habe meinen USB Hub in den Müll geschmissen und alle Geräte schön einzeln angeschlossen und so wie es sich gehört Maus und Keyb. am PS2 und im Bios diese Boot USB wieder abgestellt jetzt bootet der PC wieder innerhalb von 30 sec .

erkläre uns noch allen mal warum man Maus und Keyb, nicht am PS2 Anschließen soll, was das für Nachteile haben sollte , kannst du mit einer USB Tastatur am USB etwa schneller tippen ?

#12 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.733
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 327

geschrieben 17. April 2013 - 11:14

Beitrag anzeigenZitat (dolby: 16. April 2013 - 16:42)

leider halten heutige PC Tastaturen nicht ein mal 1/2 der Garantie Zeit durch


Na ist doch super. Dann tausche ich eben um. Doof ist es doch erst wenn die Garantie gestern abgelaufen ist.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.

#13 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 17. April 2013 - 12:40

bei meinem neuem Notebook 1/2 Jahr alt wird die Interne Tastatur
über eine s.g. Geräte PS/2 Interne Schnittstelle eingebunden
bei meinem Netbook ist es auch nicht anderes
ein PS/2 Treiber ...
und das ist bei allen Geräten so,
kann jeder selber nach sehen unter Geräte Treiber.

ps ich habe keine lust was zu kaufen das leben ist teuer genau

Dieser Beitrag wurde von dolby bearbeitet: 17. April 2013 - 13:05


#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 17. April 2013 - 13:07

Beitrag anzeigenZitat (dolby: 17. April 2013 - 09:17)


erkläre uns noch allen mal warum man Maus und Keyb, nicht am PS2 Anschließen soll, was das für Nachteile haben sollte , kannst du mit einer USB Tastatur am USB etwa schneller tippen ?


Ich will doch gar nicht, dass alle USB statt PS/2 benutzen. Ich behaupte auch gar nicht, dass PS/2 grundsätzlich Nachteile hat. Es hat aber für mich Nachteile. Ich wollte es nicht nochmal schreiben aber du scheinst es jedes Mal zu überlesen, mein KVM-Switch hat keinen PS/2 Eingang und deshalb kann ich natürlich mit meiner USB-Tastatur nicht nur schneller tippen, ich kann damit überhaupt erstmal tippen, was mit einer PS/2 Tastatur nicht geht, weil ich die gar nicht anschließen kann.

Ich würde aber auch, wenn ich täglich große Datenmengen bewege, diese als allerletztes auf externen USB-Festplatten hin und herschicken. Diese Daten kämen auf ein NAS oder an eine externe eSATA-Platte und schwupp wären wieder USB-Anschlüsse frei.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…

#15 Mitglied ist offline   dolby 

  • Gruppe: erwarte E-Mail-Bestätigung
  • Beiträge: 115
  • Beigetreten: 08. April 13
  • Reputation: 1

geschrieben 17. April 2013 - 13:15

ich benutzte die Standbay Funktion vom Computer sehr oft .
bei PS/2 PC aufwachen kann ich es im Bios gesondert einstellen Maus und Keyb , oder nur Maus oder nur Keyb. bei USB kannst du so was nicht gesondert einstellen sehr toll nee ?
ich habe es z.b. so eingestellt PC aufwachen nur Keyb. was mit der Maus mist ist
weil ständig der PC an ging wenn mal gegen den Tisch gekommen ist

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0