WinFuture-Forum.de: Kaspersky vs Win Defender - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
Seite 1 von 1

Kaspersky vs Win Defender

#1 Mitglied ist offline   Yilld 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 13. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Februar 2013 - 13:32

Hallo Zusammen

Ich habe gerade leichte Vertrauensprobleme in meine Kaspersky Internet Security 13.

Folgendes war geschehen:
Ich hatte vom einen auf den anderen Tag extreme Performance Probleme bei meinem Win8. Programme öffnen dauerte ewig, Seiten im Browser laden dauerte ewig usw. Ich hab mir gedacht, ich hab was eingefangen und habe mein Kaspersky einen vollständigen Check machen lassen. Der hat rund 10 Stunden gesucht, aber nichts gefunden. Also habe ich Kaspersky deaktiviert und per Wartungscenter den WD aktiviert und ebenfalls einen Check machen lassen. Der hat nach einem langen Nachmittag suchen zwei schädliche Elemente gefunden und entfernt. Seitdem ist mein Performance Problem Vergangenheit und der Rechner läuft wie zuvor.

Eigentlich hatte ich immer volles Vertrauen in den Kaspersky, die Produkte gehen ja auch immer als Testsieger hervor. Jetzt bin ich mir unsicher ob ich den Kaspersky behalten soll bzw verlängern soll (habe noch 80 Resttage).

Kann mir jemand sagen was da los war, bzw. ob etwas mit meinem Kaspersky nicht stimmt? Oder auch mein Bedenken eliminieren?

Besten Dank
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.675
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 35

geschrieben 09. Februar 2013 - 14:14

Jeder AV-Scanner macht Fehler, vertrauen kann man keinem einzigen. Symantec hat über Monate bei der NYT versagt, IIRC Kaspersky hat letzte Woche XP-User vom Internet abgeklemmt, McAfee macht das System gelegentlich komplett unnutzbar, etc. Ob die Dinger funktionieren ist bestenfalls ein Zusammenspiel von Glück und Timing, nichtmal säubern können sie zuverlässig.

Ist also völlig egal, was du dir aussuchst oder gar kaufst, auf dauer glücklich und sicher sein ist prinzipbedingt nicht möglich.

Edit, deine Kiste solltest du natürlich trotzdem nochmal komplett neumachen, Restbestände können überall (aktiv) sein. Nur weil weitere Scannprozesse nichts zeigen, heisst bekanntlich nicht, dass auch alls i.O. ist.

Evaluiere, was für deine Bedürfnisse ein gutes Sicherheitskonzept ist und setze das um, wahllos Software installieren und Daumen drücken ist jedenfalls kein Konzept.

Dieser Beitrag wurde von ph030 bearbeitet: 09. Februar 2013 - 14:17

3

#3 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 09. Februar 2013 - 15:02

Kaspersky-Update blockierte Internet für XP-User
http://winfuture.de/news,74476.html

Security Essentials fällt beim nächsten Test durch
http://winfuture.de/news,74522.html
Hier ist auch eine Übersicht.

Dieser Beitrag wurde von doll-by-doll bearbeitet: 09. Februar 2013 - 15:04

0

#4 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 536
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 13

geschrieben 09. Februar 2013 - 20:00

lieber

Zitat

Security Essentials fällt beim nächsten Test durch
http://winfuture.de/news,74522.html
Hier ist auch eine Übersicht.


als mal wieder ein geschrottetes XP

MS würde den Defender nicht in Win 8 einbauen wenn die nicht wüssten das der so gut/schlecht wie Avira/ Kaspersky und co wäre

im übrigen hätten oben genannte nicht schon gegen den MSE gewettert wenn er so schlecht wäre...

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 09. Februar 2013 - 20:02

Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.418
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 211

geschrieben 09. Februar 2013 - 21:42

Beitrag anzeigenZitat (dale: 09. Februar 2013 - 20:00)

lieber

Zitat

Security Essentials fällt beim nächsten Test durch
http://winfuture.de/news,74522.html
Hier ist auch eine Übersicht.

als mal wieder ein geschrottetes XP
Also lieber einen untauglichen Scanner als Inkompatibilität zu einem total veralteten und vergleichsweise unsicheren OS?

Zitat

MS würde den Defender nicht in Win 8 einbauen wenn die nicht wüssten das der so gut/schlecht wie Avira/ Kaspersky und co wäre
MS baut einen rudimentären Schutz für die durchschnittliche ahnungslose Hausfrau ein, da ist es ihnen egal, ob andere hersteller besser sind.

Zitat

im übrigen hätten oben genannte nicht schon gegen den MSE gewettert wenn er so schlecht wäre...

Ah, die haben also Angst vor den MSE? You made my Day.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.177
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 265

geschrieben 09. Februar 2013 - 23:55

Es ist MS nicht nur nicht egal, die wissen ganz genau was passiert wenn die ein BRAUCHBARES System (egal in welchem Hinblick) in Windows einbauen:

Klagen.

Kartellamt.

Und EU-Strafen.

Auch MS ist lernfähig, sollte man meinen.


Ach ja und Kompatibilität... mir zumindest ist noch nicht eine Software untergekommen, die für XP ausgelegt war und unter Vista/7/8 nicht mehr lief - *es sei denn* es war Spezialsoftware (für Unternehmen) oder hat tief ins System eingegriffen (zB Firewalls).

Viel schlimmer sind da ältere Spiele, die nicht auf Widescreen-Monitoren laufen wollen, oder Datenträgersoftware, die aktuelle Dateisysteme/Partitionstypen/GPT Disks nicht unterstützen (weil's das einfach zu ihrer Zeit nicht gab).

Aber das hat mit XP vs. Vista+ nicht viel zu tun.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0