WinFuture-Forum.de: MBR fehlt auf der Windows 8 festplatte - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

MBR fehlt auf der Windows 8 festplatte

#1 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

  geschrieben 08. Februar 2013 - 18:15

Hallo,

Ich habe so einen tollen Laptop mit eSata Anschluss. Da dachte ich mir, da ich auf Windows 7(HDD) nicht verzichten wollte, ich kaufe eine SSD, stecke die mit einem Kabel an, installiere dann Windows 8 drauf und vertausche anschließend die Festplatten.

Alles toll und schön, bis ich die Festplatte vertauschte und merkte, dass ich ohne die ex-interne HDD nicht mehr booten kann, obwohl die die neue SSD mit Windows 8 eingebaut war. Naja steck ich halt die alte HDD wieder an, stelle im Bios auf Booten von der und sieheda es geht. Es kommt wie üblich der Dualbootmanager und ich hab viel Freude am jetzt nicht allzu mobilen aber schnellen Notebook.

Weil mir die Verkabelung dann doch zu nervig war, hab über Hardware sicher entfernen versucht die HDD abzuhängen. Windows sagt wie immer, dass sie noch verwendet wird, aber ich mach mir nichts draus und häng sie einfach ab. Windows 8 stürzt weder ab noch passiert sonst was, nur ich darf Windows weder in den Ruhezustand schicken noch herunterfahren.

Gibt es irgendeine Möglichkeit (außer Neuinstallieren), die mir erlaubt windows 8 (SSD) ohne der Windows 7 (HDD) angeschlossen zu haben zu booten?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Niedlicher Zwerg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.941
  • Beigetreten: 10. Juni 06
  • Reputation: 164

geschrieben 08. Februar 2013 - 18:18

Reperaturfunktion der Win 8 DVD benutzen.
Natürlich könnte die Lösung ganz was anderes sein!
Eingefügtes Bild
Am liebsten sind mir die Menschen, deren Bekanntschaft mir erspart bleibt. (André Gide)
0

#3 Mitglied ist offline   areiland 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 31
  • Beigetreten: 16. Juli 12
  • Reputation: 9

geschrieben 11. Februar 2013 - 09:41

Wieder jemand der nicht kapiert hat, dass Windows per default immer erst mal den Bootmanager der schon installierten Windows Version aktualisiert und ihn beibehält.

Will man Windows auf eine zusätzliche Platte/SSD installieren und diese hinterher problemlos als Bootplatte benutzen, dann ist es schon fast zwingend dass man die ursprüngliche Platte/SSD abhängt und die neue als erste Bootplatte integriert.

Dann erspart man sich die Startreparatur mit Hilfe der Windows DVD, die nicht immer gleich klappt weil es durchaus sein kann dass die Windows Partition bei der Installation nicht als aktiv markiert wurde. Trotzdem sollten es die Computerreparaturoptionen richten.
0

#4 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 17:33

Ok, habe http://www.dimido.de...iederherstellen ausprobiert, hat aber leider nichts bewirkt obwohl ich
ein Ok bekommen habe. Soll ich die automatische Reparatur ausführen? Gibt es andere Möglichkeiten das hinzukriegen?
PS: Das folgende Video und der beistehende Text erwähnen dieses Problem nicht: http://winfuture.de/...lieren-105.html Übrigens ich habe ja ein Windows 8 Pro UPDATE gekauft drum ließ ich die Alte festplatte drin, dass er nicht meckern kann.
0

#5 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.354
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 501

geschrieben 14. Februar 2013 - 17:54

Das Problem ist, dass der Bootmanager auf der anderen Platte ist. Den musst Du natürlich auch noch installieren.

Falls Windows nicht im UEFI Mode installiert ist und Du es booten kannst, dann einfach in der Konsole mit Adminrechten eingeben:

bcdboot C:\Windows /s C: /f BIOS

Das ganze kann man auch von der DVD/Stick ausführen. Hier muss man allerdings dann eventuell nachprüfen, ob C: auch wirklich C: ist. Das ist in der PE Umgebung nicht immer der Fall.

Danach ist das Windows auf jeden Fall bootfähig. Es fehlt zwar dann die 350MB Partition und die Startpartition ist jetzt zugleich die Systempartiton, aber solange man nicht im UEFI Modus booten will, geht das so auch in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 14. Februar 2013 - 17:55

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#6 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 19:52

Wäre es klug eine >350mb PArtition dafür zu erstellen?
Ja ich kann booten, aber nur mit der anderen Platte angeschlossen, die ich dann aber nach dem Booten meist wieder abstecke.
0

#7 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 15. Februar 2013 - 11:34

Ich denke, dass es hier sinnvoller ist, die HDD abzuklemmen und Windows 8 neu auf die SSD zu installieren. geht schneller und man muss nix mehr fixen.
0

#8 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Februar 2013 - 12:21

Hab nur leider schon viel installiert....
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.354
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 501

geschrieben 15. Februar 2013 - 13:23

Beitrag anzeigenZitat (mat1998: 14. Februar 2013 - 19:52)

Wäre es klug eine >350mb Partition dafür zu erstellen?

So lange man nicht im UEFI Modus startet, braucht man diese Partition nicht zwingend. In dieser befindet sich nur der Bootmanager. Und dem ist es im BIOS Modus egal, ob er eine Partition für sich alleine hat oder nicht. Wenn Du nicht neu installieren willst, einfach o.g. Befehl ausführen (im laufenden Windows oder von DVD/Stick) und gut.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#10 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Februar 2013 - 18:26

Habe den Befehl

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 14. Februar 2013 - 17:54)

bcdboot C:\Windows /s C: /f BIOS

mit Adminrechten ausgeführt als die HDD abgesteckt war. Es entstand auch der Ordner C:\Boot. Windows ist aber leider immer noch nicht bootfähig.
Hab mir auch einen Artikel über bcdboot durchgelesen.
http://technet.micro...y/hh824874.aspx
0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.354
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 501

geschrieben 17. Februar 2013 - 18:38

Das sollte aber eigentlich funktionieren, außer da passt noch etwas anderes nicht.

Führe sicherheitshalber auch noch aus:

bootsect.exe /nt60 ALL /force bzw. bootsect.exe /nt60 C: /mbr /force

Überprüfe auch mal in der Datenträgerverwaltung, ob die Partition als "Aktiv" gekennzeichnet ist.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 17. Februar 2013 - 18:41

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#12 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Februar 2013 - 20:56

So die Datenträgerverwaltung sagt mir, dass die Partition der SSD unter Status eine oder die Startpartition sei.
Die weiteren Befehle hab ich aber noch nicht ausprobiert. Das werde ich aber noch nachholen. Bisbald!

PS: Könnte es sein das der erste Befehl nicht funktionierte weil die HDD nicht angeschlossen war?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Screenshot (12).png

0

#13 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.354
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 501

geschrieben 19. Februar 2013 - 21:14

Die Partition ist noch nicht aktiv. Die musst Du vorher noch auf "Aktiv" setzen. Solange sie das nicht ist, kann man von dieser nicht starten.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#14 Mitglied ist offline   mat1998 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 08. Februar 13
  • Reputation: 0

  geschrieben 21. Februar 2013 - 20:02

Ok, danke habs auf Aktiv gesetzt und kann nun ohne externe HDD booten. DANKE!

Und übrigens eure "Kollegen" auf dem Chip.de Forum, wo ich den selben Beitrag postete, konnten mir nicht weiterhelfen.
Also nochmals vielen Dank!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0