WinFuture-Forum.de: Problem bei der Remoteunterstützung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Problem bei der Remoteunterstützung

#1 Mitglied ist offline   Marcus1978 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:28

Hallo,

mein Vater hat einen Laptop mit Windows 8....nun möchte ich ihn gerne von zuhause mit Hilfe der Remoteunterstützung unter die Arme greifen.

Das Problem ist:
Wenn er an seinem DSL Anschluss hängt und mir eine Einladung schickt, kommt keine Remoteverbindung zustande.
Sobald er aber über den Mobilfunktstick online ist, komme ich via Remote auf den Rechner drauf.

Leider komme ich nicht dahinter, wo das Problem stecken könnte.....

Achso, ich habe auf meinem Rechner Windows 7 inkl. aller Updates.....

Vielen Dank schonmal :)
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.479
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 315

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:33

Willkommen :)
Wie ist denn die Gerätekonstellation, wenn er über DSL online ist. Wenn da ein Router bei ist, dann könnte der die Geschichte blockieren.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#3 Mitglied ist offline   Marcus1978 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:35

Dazwischen ist ein Speedport W502V......
bei seinem alten Windows 7 Rechner, der am selben Speedport hängt, funktioniert es..
0

#4 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.479
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 315

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:41

Dann könnte ich mir noch die Windows Firewall als Verursacher vorstellen, obwohl man ja per Mobilstick eher in einem öffentlichen Netzwerk hängt, was ja dann schärfer kontrolliert wird, als per Kabel oder Wlan am heimischen Router (privates Netzwerk). Aber da könntest mal ansetzen denk ich.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#5 Mitglied ist offline   Marcus1978 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:48

Firewall haben wir schon komplett deaktiviert....Ergebnis war negativ.
Allerdings hat mein Vater gestern mal auf Problembehebung geklickt und da wurde was von IPv6 geschrieben.....
0

#6 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.479
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 315

geschrieben 06. Februar 2013 - 13:56

Könntet Ihr in der Tat versuchen zu deaktivieren. Netzwerk- und Freigabecenter -> Netzwerkadapter verwalten -> Eigenschaften des Adapters. Da gibt es wirklich immer mal Schwierigkeiten.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
0

#7 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 06. Februar 2013 - 16:23

Kann es vielleicht sein, dass dein Vater einen IPv6-Anschluss hat?
0

#8 Mitglied ist offline   Marcus1978 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 06. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 18:10

Nein. Die IP vom Provider ist ne IPv4 Adresse....wir liegen auch auf dem selben DSLAM...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0