WinFuture-Forum.de: Defekten PC gekauft. Schaden eingrenzen. Weiteres Vorgehen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Defekten PC gekauft. Schaden eingrenzen. Weiteres Vorgehen Verschmorter RAM etc.

#31 Mitglied ist offline   Hobbyperte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 3

geschrieben 28. März 2013 - 08:02

Beitrag anzeigenZitat (Marco1279: 07. Februar 2013 - 10:44)

Gekauft ... über die Ebaykleinanzeigen. Der Rechner war recht günstig .... Also kaufte ich ihn. Für 120 EUR wohl gemerkt.

Nun nach den defekten RAMs und der klackernden Festplatte habe ich ihn angeschrieben. Er meinte "Als ich ihn abschickte lief der Rechner ohne Probleme". Ich wiess auf seine Mails hin das er kaputt sei und er gleich. "Gib mir Deine Kontodaten ich überweise Dir 50 EUR zurück"


Den hat dann wohl doch noch sein schlechtes Gewissen gepackt !

Also ich bin der Meinung das man als Verkäufer schon genauere Angaben über Fehlfunktionen machen muss. Man kann ja auch kein Auto mit Motorschaden anbieten und lapidar sagen "der springt halt nicht mehr an" ... und es ist doch schon ein Unterschied, ob man irgendwelche Software nicht installieren kann, oder ob der PC gar nicht mehr startet ... natürlich sollte man als Interessent auch mit entsprechenden Fragen nachbohren. Interessant finde ich für so ein "defektes" System den Preis ! Habe in letzter Zeit versucht einen voll funktionsfähigen Core2Duo (E4700) mit 2GB, GeForce 6200 8xAGP-Grafik, blitzblank entstaubt und gereinigt, in einem nagelneuen Gehäuse mit ebenso neuen CPU-Cooler zu einem ähnlichen Preis abzugeben, da meldet sich aber nur die Nigeria-Connection und bietet ungedeckte Schecks an ... mir schien, man kann solche "Schätze" nur als Backupsystem aufheben oder eben "verschenken" ?

Naja - als Elektrofachkraft wollte ich noch was zu den RAM-Modulen schreiben:

1.) RAM-Module verschmort, die Kontakte am Board aber nicht ? Das kann es so nicht geben, Wärme/Hitze beschränkt sich ja nicht auf nur ein Bauteil, sondern schädigt IMMER alle umliegenden Komponenten. Diese Module sind also nicht in diesem Board verheizt worden !

Und überhaupt erscheint es so, als hätte da jemand seinen gesammelten Schrott zusammen geschraubt und als Defekt-Gerät mit verschleiernder, bzw. verharmlosender Fehlerdarstellung angeboten. Insofern hast Du ein riesen Glück, wenn Netzteil, CPU und MoBo noch brauchbar sind, RAM und HDD sind ja leicht und relativ günstig zu ersetzen.

2.) Solch ein thermisch sichtbarer Schaden entsteht wohl eher nicht durch geringe Spannungsabweichungen bei mißglückten Overclocking-Versuchen. Der Schaden weißt aus meiner Perspektive auf eine massive Überspannung hin (z.B. durch Blitzeinschlag) ... dann müssten allerdings auch noch andere Komponenten sichtbar geschädigt sein (Netzteil, MoBo) ... das wiederum darauf hinweist, das diese Module nicht in diesem System "verbrannten" ...

3.) Wenn das Board DDR2 und DDR3 Steckplätze hat und es mit offenbar verheizten DDR2-Modulen daher kam, dann hätte ich zunächst einen Betrieb mit DDR3 versucht, denn der Schaden könnte ja auch den Speicher-Controller betreffen. (DDR2 und DDR3 benötigen jeweils einen eigenen Controller, kann also nicht der selbe Controller sein).

4.) Bauteile mit sichtbaren, mechanischen oder thermischen Defekten --> sind Elektronikschrott ! Erst gar nicht mehr versuchen sie zu benutzen, direkt Entsorgen...

Die klackernde Festplatte ... klackert die auch in einem anderen PC, bzw. an einem anderen Netzteil ? Wenn nicht, hat das gelieferte Netzteil bei vermuteter Überspannung wohl doch auch einen Schlag abbekommen ... in diesem Falle wäre es ein kleines Wunder, das der PC tatsächlich noch startet... solide Technik die einiges auszuhalten scheint :blink:
Experten wissen recht wenig über vieles und mit der Zeit immer weniger über immer mehr, bis sie gar Nichts von Allem wissen ! Spezialisten hingegen wissen immer mehr über immer weniger, bis sie schließlich Alles über Nichts wissen ...
1

Anzeige

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0