WinFuture-Forum.de: Festplatten-Sperrung aufheben - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Festplatten-Sperrung aufheben Wie bekomme ich Daten von Windows-8-Festplatte auf WindowsXP-Festplatt

#1 Mitglied ist offline   hageek 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 05. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Februar 2013 - 23:30

Ich hatte mir im Rahmen der Update-Aktion auf einer Partition einer Extra-Festplatte Windows 8 eingerichtet und meinem PC eine Woche lang mit dem neuen System betrieben.

In dieser Zeit hatte ich die alte XP-Festplatte als externes Laufwerk eingehängt und mir von einer XP-Daten-Partition etliche Daten auf eine Partition des Windows-8-Systems geholt und dort bearbeitet bzw. neue Dateien angelegt.

Weil ein für mich wichtiges älteres Programm unter Windows 8 nicht richtig läuft bin ich jetzt zu WinXP zurückkehrt, d.h. ich habe die alte WinXP-Platte wieder fest eingebaut und starte von dort. Die zwischenzeitliche Windows-8-Festplatte habe ich als externes USB-Laufwerk eingehängt.

Jetzt will ich unter WinXP die geänderten Dateien und Verzeichnisse von dieser externen Platte rüberholen, was aber nicht klappt. Der WinXP-Arbeitsplatz zeigt mir diese externe Platte erst gar nicht an, mein Dateimanager-Programm zeigt zwar die Platte und ihren Inhalt, schafft es aber nicht, irgendeine Datei oder ein Verzeichnis nach WinXP zu kopieren.

Irgendwie muss Windows 8 alles auf dieser Festplatte mit einem ziemlich massiven Schutz versehen haben. Wie kann ich den ausschalten um meine Daten ohne grosse Verrenkungen kopieren zu können?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.619
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 311

geschrieben 06. Februar 2013 - 00:05

Klingt eher nach nem NTFS-Formatproblem. Waren vielleicht Symlinks im Spiel (Hard, Soft)?

- Der Pfad unter 8 ist NICHT "Dokumente und Einstellungen". Den gibts zwar, aber ist so ein Symlink. Und der ist unter XP nicht lesbar.

- Guck unter \Users\[Benutzername]. Geht das?

- Gegebenfalls unter XP als Administrator anmelden. Damit umgeht man (hoffentlich) die gesetzten Dateirechte von 8.

- Dazu beim XP-Logonbildschirm ZWEI mal Crtl-Alt-Del kurz nacheinander drücken. Dann gibt's die von WinNT/2k bekannte Anmeldemaske; wenn Du bei der Installation ein Adminpaßwort vergeben hast, muß das hier rein.
Also:
* Benutzername = Administrator
* Paßwort = <Das von Dir vergebene Paßwort>

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 06. Februar 2013 - 00:10

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   ^L^ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.461
  • Beigetreten: 06. Februar 07
  • Reputation: 47

geschrieben 06. Februar 2013 - 03:30

btw. noch'n Tipp:

Zitat

Link Shell Extension (LSE)
Link Shell Extension (LSE) provides for the creation of Hardlinks , Junctions , Volume Mountpoints ,
and Windows7's Symbolic Links, (herein referred to collectively as Links) a folder cloning process
that utilises Hardlinks or Symbolic Links and a copy process taking care of Junctions, Symbolic Links,
and Hardlinks.

Symbolic Link Driver for Windows XP
The driver to enable even WindowsXP with symbolic link functionality is provided courtesy of Masatoshi Kimura.
Yo ucan download the driver from his homepage or from my site acting as a mirror.

http://schinagl.priv...nkshellext.html

0

#4 Mitglied ist online   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 06. Februar 2013 - 14:48

Allerdings sollte man sich auch überlegen, ob man sich das Programm nicht vllt. in einer Virtuellen Maschine zum laufen bringt - auch im Hinblick auf die Zukunft mit dem Supportende von XP...
0

#5 Mitglied ist offline   hageek 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 05. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 16:23

Die Vorschläge von Ralphs haben leider nicht funktioniert.

Inzwischen habe ich gemerkt, dass mein WinXP-System mehr als gedacht kaputt gegangen ist:
- In der Benutzerkontenverwaltung ist kein einziges Konto mehr vorhanden (deswegen kann ich mich auch nicht als Administrator anmelden)
- die Windows Firewall kann nicht mehr angezeigt werden, da der Dienst nicht ausgeführt wird
- die Systemwiederherstellung kann nicht gestartet werden
- mein Norton 360 lässt sich nicht mehr starten, so dass der Rechner unter WinXP anscheinend ungeschützt ist
- wenn ich zwei Programme offen habe, verschwindet jede Anzeige für das erste Programm irgendwohin und ist nur noch über den Task-Manager zurück zu holen
usw., usw.

Ich wundere, dass überhaupt noch Programme laufen.

Ich könnte die Krätze kriegen, dass ich mich von diesem 31.Januar-Billig-Update-Termin so habe unter Druck setzen lassen und dadurch mein vorher vorzüglich funktionierendes XP-System riskiert habe.

Falls von Euch niemand eine bessere Idee hat, werde ich versuchen, mit einer WinXP-Installations-CD eine Reparaturinstallation zu starten. Wenn auch das nicht funktioniert oder zuviel kaputt bleibt, werde ich mich wahrscheinlich endgültig mit Windows 8 anfreunden müssen und mein Grafiktablett wegen fehlenden Treibern in den Müll schmeissen.

Könnt ihr mir Vorschläge oder Links geben, wie ich unter Windows 8 eine virtuelle Maschine (welche am besten?) hinbekomme?

Ich habe so was noch nie gemacht und brauche Hinweise, wie ich es am besten anstelle.

Erst mal Danke für für eure Ratschläge.
0

#6 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 06. Februar 2013 - 16:26

Zitat

Falls von Euch niemand eine bessere Idee hat, werde ich versuchen, mit einer WinXP-Installations-CD eine Reparaturinstallation zu starten. Wenn auch das nicht funktioniert oder zuviel kaputt bleib

Wahrscheinlich wird das auch nicht viel helfen, weil ja auch Dateien von Programmen, die du installiert hattest, defekt sein können und bei einer Reparaturinstallation nur die Systemdateien ersetzt werden.

Zitat

Könnt ihr mir Vorschläge oder Links geben, wie ich unter Windows 8 eine virtuelle Maschine (welche am besten?) hinbekomme?

Dazu müssten wir mal die Daten deines PCs wissen (Mainboard, CPU, ...). Vielleicht funktioniert nämlich Hyper-V.
0

#7 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.619
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 311

geschrieben 06. Februar 2013 - 16:56

- Chkdsk OHNE Repair-Parameter (/F & Co) ausführen. Gucken, obs Fehlermeldungen gibt.

- Im Netz nach "XP Reset File Permissions" googlen. Das tun - so ist sichergestellt, das alle relevanten Dateiberechtigungen *richtig* stehen (die sind nämlich vermutlich beim Verschieben verlorengegangen).

- Und wenn Du unter 8's All Users geguckt haben solltest: das geht ebenfalls nicht, weil ebenfalls ein Symlink (auch wenn XP das als Ordner anzeigt, ist es nicht notwendigerweise einer).

- 8 hat "All Users" unter \ProgramData.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   hageek 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 05. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 19:50

Ich habe mich jetzt entschlossen erst mal dem Hinweis mit der virtuellen Maschine zu folgen und die anderen Hinweise zur Reparatur der WinXP-Partition auszuprobieren, wenn ich weniger unter Stress stehe. Im Moment befürchte ich bei hektischen Reparaturversuchen mehr kaputt zu machen als zu reparieren.

Die unter Windows 8 nicht richtig laufenden Programm werde ich jetzt erst mal auf meinem Laptop betreiben, in der Hoffnung , dass sie später in der virtuellen Machine laufen.

D.h. ich brauche jetzt die Hinweise zur Einrichtung der virtuellen Machine.

Hier die Angaben zu meinem Rechner:

---------------------

Komponente Details Teilbewertung Gesamtbewertung

Prozessor Intel® Core™2 Duo CPU E8400 @ 3.00GHz 6,4 4,4

Arbeitsspeicher (RAM) 4,00 GB 6,6
Grafik Intel® G45/G43 Express-Chipsatz (Microsoft Corporation - WDDM 1.1) 4,4
Grafik (Spiele) 1326 MB insgesamt verfügbarer Grafikspeicher 4,6
Primäre Festplatte 71GB frei (156GB gesamt) 5,9
Windows 8 Pro with Media Center

System
--------------------------------------------------------------------------------

Hersteller Gigabyte Technology Co., Ltd.
Modell EG45M-DS2H
Gesamter Systemspeicher 4,00 GB RAM
Systemtyp 32 Bit-Betriebssystem
Anzahl der Prozessorkerne 2
64 Bit-fähig Ja

Speicher
--------------------------------------------------------------------------------

Gesamtgröße der Festplatte(n) 931 GB
Datenträgerpartition (C:) 71 GB frei (156 GB gesamt)
Datenträgerpartition (D:) 630 GB frei (775 GB gesamt)
Medienlaufwerk (F:) CD/DVD
Medienlaufwerk (L:) CD/DVD

Grafik
--------------------------------------------------------------------------------

Grafikkartentyp Intel® G45/G43 Express-Chipsatz (Microsoft Corporation - WDDM 1.1)
Insgesamt verfügbarer Grafikspeicher 1326 MB
Dedizierter Grafikspeicher 64 MB
Dedizierter Systemarbeitsspeicher 0 MB
Gemeinsam genutzter Systemspeicher 1262 MB
Grafikkarten-Treiberversion 8.15.10.2702
Auflösung des primären Monitors 1920x1200
DirectX-Version DirectX 10

Netzwerk
--------------------------------------------------------------------------------

Netzwerkadapter Controller der Familie Realtek PCIe GBE
0

#9 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 06. Februar 2013 - 21:16

Geh mal in Windows 8 in die Systemsteuerung, dann auf "Programme". Nun klickst du auf "Windows-Features aktivieren oder deaktivieren". Dort setzt du einen Haken bei "Hyper-V" und schließt das Fenster mit OK. Nun solltest du einen Neustart ausführen.
0

#10 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.126
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 474

geschrieben 06. Februar 2013 - 21:37

Das dürfte nicht funktionieren.

Sieht nicht so aus, als ob seine CPU VT-x mit EPT unterstützt.

Und vor dem Aktivieren sicherheitshalber eine bootbare DVD oder Stick bereit halten. Bei einigen Einstellungen im BIOS endet der Versuch in einer Endlosbootschleife.

Ansonsten würde ich den vmware Player oder VirtualBox nehmen, wobei ich den von vmware bevorzuge.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 06. Februar 2013 - 21:38

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0