WinFuture-Forum.de: W-Lan Router an eine FritzBox ... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

W-Lan Router an eine FritzBox ...


#1 Mitglied ist offline   Dat-Katzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 06. Januar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Februar 2013 - 15:25

Hallo Ihr lieben ...

Ich habe hier von 1&1 eine FRITZ!Box Fon 5140 ...

Diese hat kein W-Lan. Kann ich da nun einfach einen Stink normalen billig W-Lan Router an einen der 4 Ausgänge anschließen und den W-Lan Router so Konfigurieren, das er keine eigene Verbindung aufbaut, sondern das DSL von der Fritz Box nimmt und mir das dann per W-Lan bereit stellt?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.105
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 05. Februar 2013 - 16:46

Ja
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.971
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 05. Februar 2013 - 16:55

Ja, der WLAN-Router arbeitet dann einfach als IP-Client bzw. AccessPoint. :wink:
0

#4 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.844
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 131

geschrieben 05. Februar 2013 - 19:29

Wobei man dann halt direkt einen WLAN-Router ohne Modem kaufen sollte.
Als Beispiel mal der DIR-600.
0

#5 Mitglied ist offline   Dat-Katzer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 248
  • Beigetreten: 06. Januar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Februar 2013 - 20:21

Danke Euch, dann weis ich Bescheid es wird allerdings einer mit Modem sein,
falls die FB mal abraucht, die iss ja schon 5 Jahre jung :-)
0

#6 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 70

geschrieben 06. Februar 2013 - 21:03

Du kannst jeden beliebigen Router mit Wlan nehmen, du musst ihn nur umprogrammieren. 1. IP des WLan an die Fritzbox angleichen aber statt am Ende 1, nimm 254 und den DHCP ausschalten. Dann verbindest du einfach den Lan-Port der Fritzport mit einem Lan von dem WLAN-Router und fertig.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.844
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 131

geschrieben 06. Februar 2013 - 21:35

Jeden Router nicht, es gibt auch welche, die man für diesen Zweck nicht nutzen kann.
0

#8 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61

geschrieben 06. Februar 2013 - 21:48

Beitrag anzeigenZitat (timmy: 05. Februar 2013 - 19:29)

Als Beispiel mal der DIR-600.
Bitte nur als Beispiel verwenden, nicht als Empfehlung: http://www.heise.de/...er-1796519.html

Beitrag anzeigenZitat (Dat-Katzer: 06. Februar 2013 - 20:21)

Danke Euch, dann weis ich Bescheid es wird allerdings einer mit Modem sein,
falls die FB mal abraucht, die iss ja schon 5 Jahre jung :-)
Keine Gute Idee. Jedenfalls nicht ohne vorher genaueste Infos einzuholen.

Router ohne Modem unterstützen in jedem Fall, dass man sie als DHCP-Client am WAN betreibt. Solche mit Modem meist nicht, da dafür das Modem umgangen werden muss. In dem Fall muss man den Router dann über einen LAN-Port mit der FritzBox verbinden. Das ist zwar grundsätzlich möglich, kann aber unter Umständen auch nicht anständig funktionieren, wenn der Router keine anständige Konfiguration hierfür bietet.

Dann lieber einen ohne Modem kaufen. Zumal du im Falle eines Defektes der FritzBox höchstwahrscheinlich sowieso wieder einen NG-Router brauchst, ansonsten funktioniert das Telefon nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde von sкavєи bearbeitet: 06. Februar 2013 - 21:55

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.547
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 147

geschrieben 07. Februar 2013 - 04:27

Beitrag anzeigenZitat (sкavєи: 06. Februar 2013 - 21:48)



Danke!
MfG


Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!
0

#10 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.844
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 131

geschrieben 07. Februar 2013 - 16:29

Jetzt gab es doch fix eine neue Firmware für die D-Link-Router.
Sollte jetzt jeder Besitzer nur noch einspielen.
0

#11 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.631
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 283

geschrieben 07. Februar 2013 - 19:17

Bitte verzeiht meine Unkenntnis aber ich würde es gerne verstehen:

Warum rät man nicht nur zu einer neuen (gebrauchten) FB mit mit WLAN anstatt der 5140?

Z.B zu einer 7170/7270? Jenachdem ob man den S0bus braucht etc.


Spart das nicht auch Strom?

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 07. Februar 2013 - 19:19

»Man kann die Realität ignorieren, aber man kann nicht die Konsequenzen der ignorierten Realität ignorieren.« ~Ayn Rand
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0