WinFuture-Forum.de: einbau win 7 festplatte -> daten zerstört - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

einbau win 7 festplatte -> daten zerstört

#1 Mitglied ist offline   zauber3r 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 20. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2013 - 14:16

hi,

ich hab ne 1TB platte ntfs formatiert unter win7 in meinen neuen rechner eingebaut.

dort läuft win8.

beim hochfahren sagte er, sie müsse gecheckt werden und tat es.

nun ist die festplatte unter beiden betriebssystem nur noch 200gb von ehemals fast 900 gb belegt.

fast alle daten sind weg. mit datenrettungsprogrammen sind die daten noch vorhanden, aber eben nicht richtig benannt.

wie kann das sein?

testdisk findet 8 linux partitionen, nach dem vollständigen scan, sagt er ich habe eine 3TB festplatte, anstatt 1TB.

was hat das alles zerschossen?

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

Dieser Beitrag wurde von zauber3r bearbeitet: 03. Februar 2013 - 14:18

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.607
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 328

geschrieben 03. Februar 2013 - 15:20

Also ich kann mir nicht vorstellen das Windows dir da Linux Partitionen angelegt haben soll.

Womit hast du die Platte formatiert?
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#3 Mitglied ist offline   zauber3r 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 20. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2013 - 15:44

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 03. Februar 2013 - 15:20)

Also ich kann mir nicht vorstellen das Windows dir da Linux Partitionen angelegt haben soll.

Womit hast du die Platte formatiert?


nein, hat windows auch nicht, nur windows 8 muss beim checken die partitionstabelle zerstört haben.

die platte wurde mit win7 normal formatiert, das ist aber schon über ein jahr her...
0

#4 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.925
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 03. Februar 2013 - 17:37

Vielleicht ist der PC mal abgestürzt oder so und das erkennt Windows und lässt daraufhin chkdsk drüberlaufen.
0

#5 Mitglied ist offline   zauber3r 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 20. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2013 - 17:58

selbst wenn, aber die daten können doch dadurch nicht weg sein oder?
0

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.166
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 03. Februar 2013 - 18:05

Beitrag anzeigenZitat (zauber3r: 03. Februar 2013 - 17:58)

selbst wenn, aber die daten können doch dadurch nicht weg sein oder?

Doch. Können sie. Das Ganze sieht aber eher nach defekter Festplatte aus.
Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
0

#7 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.925
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 03. Februar 2013 - 18:51

Lade dir mal CrystalDiskInfo (gibt es auch als Portable Variante) herunter und poste einen Screenshot davon.
0

#8 Mitglied ist offline   zauber3r 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 20. Juli 05
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2013 - 20:44

das programm on r-studio hat alle daten gefunden, mit namen und richtigen ordnern.

warte nun auf meine 2TB platte von amazon und dann werde ich die daten mal darauf recovern

die platte ist nicht defekt!
0

#9 Mitglied ist offline   Opa Hardy 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 04. Februar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Februar 2013 - 11:10

Hallo zusammen!
Ich kann diese Angaben bestätigen, auch ich habe ähnliche Erlebnisse gehabt.
Win8 Enterprice RTM ebent mal schnell instalieren auf dem Desktop PC mit forhandene XP und Win7 und Ablage
sowie Powerschalter für jede Festplatte.
Nach Einschaltung der XP Platte und Booten von Win8 wurde nach einigen Bootfersuchen die XP Partition
zertstört die Festplatte meldete sich anschließent mit RAW Format und Offlein an.
Auch eine unpartionierte nicht Formatierte sowie mit Win7 partionierte-formatierte (NTFS)wird von Win8
mit einer Bootverweigerung bis hin zu Festplattenfehler Meldung Quittiert.
Ich bin Überzeugt das viele Win8 Intersesierte ins offene Messer gelaufen sind weil sie ohne Information
Win8 Gekauft haben und Instaliert haben.

MfG Opa Hardy
0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.163
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 04. Februar 2013 - 18:39

Möchte hier jetzt nicht gegen 8 hetzen, aber in meinen VMs konnte ich ähnliches beobachten und Feuerpferd hat man immer schön im Kommentarbereich weggeminust als er von dieser "Bombe" sprach.
Nun, Tante google findet dazu auch einiges. Ich meine aber, daß dies in den 600MB an Daten an Updates, die man in den letzten 3 Monaten rausgeballert hat, behoben ist.

Va banque für all diejenigen, die eine frisch gekaufte CD einlegen und sich an einem Dualboot versuchen.

Und Freude über Freude dessen Umstand, wenn dem Wahr ist, daß es keine Servicepacks mehr geben wird.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 04. Februar 2013 - 18:44

0

#11 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.892
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 457

geschrieben 05. Februar 2013 - 14:29

Die Frage ist bloß, was diesen Bug genau verursacht.

Persönlich ist er mir aber noch nicht unter gekommen. Habe da auch Windows 8 mit Windows 7 parallel installiert und es gab keinerlei Probleme mit anderen Partitionen oder externen Laufwerken (GPT und MBR, NTFS und FAT32).

Daher ist die Frage, was diesen Effekt genau auslöst.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 05. Februar 2013 - 14:30

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#12 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.163
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 05. Februar 2013 - 15:57

Ich persönlich konnte das am Anfang auch nur mit virtuellen XP Partitionen beobachten.

Habe z.B. eine virtuelle D und E Festplatte unter XP,Vista,7 und diese dann auch nach der Installation von 8 eingebunden.
Am Anfang von 8 überprüfte 8 diese Laufwerke immer dann, wenn das XP zwischenzeitlich mal gestartet war.
Datenverlust trat zwar nie auf, aber genervt hat es schon.
Ab NT6 vms hatte ich den checkdisk nie.
0

#13 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.892
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 457

geschrieben 05. Februar 2013 - 16:03

Gut, als ich seinerzeit von Windows XP (x64) auf Windows 7 (x64) umgestellt habe, da hatte ich mit Windows 7 auch so ein Problem. Da waren mehrere Partitionen danach weg. Momentan habe ich da nur noch Partitionen, welche alle unter Windows 7 erstellt wurden. Aber hier kann ich dann Windows 7 und Windows 8 im Wechsel booten und die Festplattenprüfung erscheint nicht.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#14 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.273
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 277

geschrieben 05. Februar 2013 - 16:07

Candlebox: Das ist normal. XP verwendet ein älteres NTFS-Format als Vista+ (insbes. Softlink-Unterstützung, die XP nicht begreift).

Also schreibt XP seinen NTFS-Bootrecord und 8 ärgert sich drüber.

... Möglicherweise, wenn das nicht 100% hinhaut - zB von wegen Advanced Format, Partition Alignment, etc -- wird halt mehr geschrottet, weil XP 512bytes schreibt und 4K auf der Platte landen. Da sind die 3.5k sicher ausreichend, die Platteninfo zu schrotten.
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.892
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 457

geschrieben 05. Februar 2013 - 16:23

Eigentlich wird seit Windows XP NTFS 3.1 verwendet. Da hat sich seit dem eigentlich nichts geändert. Die meisten "Neuerungen" sind mehr auf Seite des Betriebssystemes.

Und was die Sektorengröße angeht, die meisten Platten in der Richtung verwenden nur intern die 4k Sektoren. Nach außen hin sind das dann wieder nur 512B Sektoren. Kenne jetzt also keine Platte, welche auch wirklich die 4K Einteilung nach außen hin weiter gibt. Aber kann sein dass es da doch schon eine gibt.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 05. Februar 2013 - 16:25

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0