WinFuture-Forum.de: Probleme mit den Apps - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Probleme mit den Apps einige Apps öffnen sich nicht

#1 Mitglied ist offline   Ineke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 20
  • Beigetreten: 13. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2013 - 20:34

Auf meinem neuen Computer war Windows8 bereits vorinstalliert.
Nun habe ich Probleme mit einigen Apps -z.B. die Foto-App, Wetter und Nachrichten.
Beim Anklicken zeigen sie sich ganz kurz als Vollbildschirm und verschwinden dann wieder.
Manchmal kann ich sie nach Neustart des Computers normal öffen, aber auch nicht immer.
Meist verhalten sie sich so, wie oben beschrieben.
Woran kann das liegen? Am Virenschutz? Ich habe eine Kapersky-Testversion.

Die mail-App scheint auch nicht richtig zu funktionieren, an mich gesendete mails erscheinen nicht im Posteingang.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.399
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 31. Januar 2013 - 21:50

Da ist zu 98% Kerspersky schuld dran: WIN8 Apps funktionieren nicht mehr
Zu beachten ist dort auch der Beitrag von 'Jens aus B'
0

#3 Mitglied ist offline   Ineke 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 20
  • Beigetreten: 13. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2013 - 22:06

ja - vielen lieben Dank. Habs jetzt schon bereinigt, der Kaspersky war schuld. Zum Glück hatte ich ihn nicht gekauft, sondern nur getestet. Ich habe ihn jetzt runtergschmissen und den Defender wieder aktiviert - und alles klappt wieder. Auch die Maileingänge werden wieder angezeigt.
0

#4 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.490
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 217

geschrieben 31. Januar 2013 - 22:12

DAbei solltest du aber bedenken, dass der Defender laut aktuellen Tests eines der schlechtesten Schutzprogramme ist.
Wenn du dir den Kaspersky nicht kaufen willst, gibt es haufenweise kostenlose Virenscanner die zwar nicht ganz an ihre Bezahlversionen rankommen, aber den Defender immer noch um Längen schlagen.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0