WinFuture-Forum.de: Geforce GT 640 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Geforce GT 640

#16 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2013 - 20:17

Och,
das neuste Spiel, dass ich hier liegen hab ist StarCraft 2.
Mit den beiden 7800 GTX Karten läuft das auf Mittel ganz gut.
Mehr würde natürlich nicht schaden. :rolleyes:
Hauptsache das Ding läuft stabil.
Und ausprobieren kostet ja nix.
Sollte die GTX560 nicht ordentlich funktionieren kann ich sie ja auch zurückschicken.

EDIT
Hab endlich die Spezifikationen für das verbaute Mainboard gefunden:

Eingefügtes Bild

Wenn ich die PCI-Daten richtig lese, müsste das Board doch PCIe 2.0 oder 2.1 haben oder?

Dieser Beitrag wurde von Don Sebastiano bearbeitet: 02. Februar 2013 - 20:27

0

Anzeige

#17 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 02. Februar 2013 - 22:24

Beitrag anzeigenZitat (Don Sebastiano: 02. Februar 2013 - 20:17)

Wenn ich die PCI-Daten richtig lese, müsste das Board doch PCIe 2.0 oder 2.1 haben oder?

Nö, das ist auf jeden Fall ein 1.x er Slot. Da sich das Potential einer Grafikkarte à la GTX560Ti mit einem in die Jahre gekommenen Intel D840 und (maximal) 2GB DDR2 667er RAM nicht mal ansatzweise ausschöpfen lässt, kannst du dir das Geld für eine solche Investition auf jeden Fall sparen. Hier würde ich auch in Hinblick auf die Kompatibilität mit den auf deinem Board höchstwahrscheinlich verbauten PCIe1.0(a)-Slots eher nach älteren Grafikkarten-Modellen aus der 4xxer Serie von Nvidia bzw. aus der HD4xxxer Serie von ATI Ausschau halten. Das wäre eine solche Karte, die in etwa auf dem Niveau einer 8800/9800GT/HD5670 werkelt. Im Vergleich zu den beiden bei dir verbauten 7800GTX dürfte eine solche Karte neben der enormen Ersparnis beim Stromverbrauch einen Performanceschub von ~100-150% bringen (bezogen auf die Leistung der Grafikkarte(n)), vgl. auch älteres CB-Rating...
0

#18 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Februar 2013 - 23:01

Beitrag anzeigenZitat (DP455: 02. Februar 2013 - 22:24)

Nö, das ist auf jeden Fall ein 1.x er Slot. Da sich das Potential einer Grafikkarte à la GTX560Ti mit einem in die Jahre gekommenen Intel D840 und (maximal) 2GB DDR2 667er RAM nicht mal ansatzweise ausschöpfen lässt, kannst du dir das Geld für eine solche Investition auf jeden Fall sparen. Hier würde ich auch in Hinblick auf die Kompatibilität mit den auf deinem Board höchstwahrscheinlich verbauten PCIe1.0(a)-Slots eher nach älteren Grafikkarten-Modellen aus der 4xxer Serie von Nvidia bzw. aus der HD4xxxer Serie von ATI Ausschau halten. Das wäre eine solche Karte, die in etwa auf dem Niveau einer 8800/9800GT/HD5670 werkelt. Im Vergleich zu den beiden bei dir verbauten 7800GTX dürfte eine solche Karte neben der enormen Ersparnis beim Stromverbrauch einen Performanceschub von ~100-150% bringen (bezogen auf die Leistung der Grafikkarte(n)), vgl. auch älteres CB-Rating...


Hmmm...
Stimmt ja, hab in der Zwischenzeit ein paar Änderungen am System vorgenommen im Vergleich zu meinem Thread im Windows XP Forum, ganz vergessen zu erwähnen, sorry ;(
Mittlerweile sind 8 GB DDR2 800MHz RAM verbaut.
Die CPU ist ein Pentium D 965 EE.
Zu der PCIe Sache:
Wenn ich auf Elektronik Kompendium entsprechen die PCIe-Daten meines Boards für PCIe 2.0.
Oder lese ich das falsch?

Dieser Beitrag wurde von Don Sebastiano bearbeitet: 02. Februar 2013 - 23:02

0

#19 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Februar 2013 - 20:26

Deinen PC gibt's seit 2005, PCI-Express 2.0 aber erst seit 2007. Damit sollte klar sein, was verbaut ist ;). Die von dir mittlerweile verbauten 8GB DDR2-RAM sind (leider) ein weiterer Beleg dafür, dass man den Herstellerangaben von Dell nicht wirklich trauen kann. Da sich die Performance eines D965 nicht signifikant von der deines früheren D840 unterscheidet, würde ich vorerst bei meiner Empfehlung verbleiben. Hier sollte man aber auf jeden Fall mal in Erfahrung bringen, welche der günstigeren Sockel 775 - CPUs sich mit dem neuesten verfügbaren BIOS auf dem Board verbauen ließen. In Kombination mit 'ner leistungsfähigeren CPU kann man sich dann auch Gedanken über eine potentere Grafikkarte machen...
0

#20 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Februar 2013 - 22:30

Beitrag anzeigenZitat (DP455: 03. Februar 2013 - 20:26)

Deinen PC gibt's seit 2005, PCI-Express 2.0 aber erst seit 2007. Damit sollte klar sein, was verbaut ist ;). Die von dir mittlerweile verbauten 8GB DDR2-RAM sind (leider) ein weiterer Beleg dafür, dass man den Herstellerangaben von Dell nicht wirklich trauen kann. Da sich die Performance eines D965 nicht signifikant von der deines früheren D840 unterscheidet, würde ich vorerst bei meiner Empfehlung verbleiben. Hier sollte man aber auf jeden Fall mal in Erfahrung bringen, welche der günstigeren Sockel 775 - CPUs sich mit dem neuesten verfügbaren BIOS auf dem Board verbauen ließen. In Kombination mit 'ner leistungsfähigeren CPU kann man sich dann auch Gedanken über eine potentere Grafikkarte machen...

Danke erst mal für die ganzen Tipps.
Die neueste noch verfügbare BIOS-Version ist von Oktober 2006.
Nach der Diskussion hier zu urteilen, ist der D965 EE das Maximum, was mein MB noch verkraften kann.
0

#21 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Februar 2013 - 22:40

In was für einer Auflösung spielst du eigentlich bzw. wie ist die native Auflösung deines Displays? Diese Frage wurde dir ja bereits von Daniel gestellt, genauso wie die nach dem, was du dir von der neuen Karte erhoffst bzw. was du zocken möchtest, was momentan (noch) nicht möglich ist. Eine Karte wie die GTS450 (Eco) würde dich sicher weiterbringen. Was sich damit in Kombination mit deiner CPU ganz gut und in sehr ansehnlicher Qualität zocken ließe, wäre zum Beispiel ein Shooter wie COD4...
0

#22 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Februar 2013 - 17:38

Beitrag anzeigenZitat (DP455: 03. Februar 2013 - 22:40)

In was für einer Auflösung spielst du eigentlich bzw. wie ist die native Auflösung deines Displays? Diese Frage wurde dir ja bereits von Daniel gestellt, genauso wie die nach dem, was du dir von der neuen Karte erhoffst bzw. was du zocken möchtest, was momentan (noch) nicht möglich ist. Eine Karte wie die GTS450 (Eco) würde dich sicher weiterbringen. Was sich damit in Kombination mit deiner CPU ganz gut und in sehr ansehnlicher Qualität zocken ließe, wäre zum Beispiel ein Shooter wie COD4...

Ok, also:
Maximale Auflösung meines Displays: 1280x1024
Das aktuellste meiner Spiele ist StarCraft 2 (läuft wie gesagt auf mittel ganz gut).
Dieser ganze Shooterkram ist nix für mich. Möchte einfach nur, dass alles etwas flüssiger mit mehr Details läuft.
0

#23 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Februar 2013 - 23:50

Dann sollte eine Grafikkarte aus der Leistungsklasse der bereits genannten genau das richtige für dich sein...
0

#24 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Februar 2013 - 18:16

Beitrag anzeigenZitat (DP455: 04. Februar 2013 - 23:50)

Dann sollte eine Grafikkarte aus der Leistungsklasse der bereits genannten genau das richtige für dich sein...

Dann werd ich mich mal an die Beschaffung machen, hoffen dass Windows 7 mit der Karte und den Treibern klar kommt und schlussendlich berichten.
0

#25 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Februar 2013 - 17:21

So, eines vorneweg:
Was für ein Reinfall!

Aber der Reihe nach:
Treiber deinstalliert
Driver Sweeper drüberlaufen lassen
automatische Treiberinstallation von Windows 7 abgeschaltet
PC runtergefahren und Stecker gezogen
beide Karten ausgebaut und neue Karte rein
PC wieder hochgefahren (Windows installiert Standard VGA Treiber)
PC neugestartet
aktuellen Treiber (310.90) von NVidia runtergeladen und installiert
PC neugestartet
Mache ich nun nix ist alles gut. Sobald ich aber auch nur ein Fenster öffne oder das Startmenü -> Bildschirm wird schwarz -> Bild wieder da -> Fehlermeldung:
NVIDIA Windows Kernel Mode Driver 310.90...blablabla... Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt.
Das geht dann etwa 3-4x so bis schließlich ein Bluescreen kommt mit folgenden Daten:

Eingefügtes Bild

Werde nun noch einige ältere Treiber probieren. Hab da aber wenig Hoffnung.

EDIT:
So, die älteren Treiber zeigen ebenfalls keine Wirkung.
Auffällig ist bei allen Treibern, dass nach jedem Wiederherstellen der Treiber, sich häufig Grafikfehler in der Aero-Oberfläche von Windows zeigen.
Gerade bei der Benutzung von Firefox habe ich massivst Probleme mit der Darstellung.
Deaktiviere ich Firefox' Hardwarebeschleunigung zeigen sich diese Probleme nicht.

EDIT2:
Hab nun stundenlang diverse Foren und Seiten im Netz durchforstet. Das Problem mit dem Anzeigetreibe (nvlddmkm.sys) haben zahlreiche, weitere Benutzer und es gibt keine Patentlösung.
Hab so ziemlich alles durch.
Scheint so als müsse ich mich damit abfinden, dass ich bei meinen alten Grafikkarten bleiben müsse.

Dieser Beitrag wurde von Don Sebastiano bearbeitet: 10. Februar 2013 - 07:55

0

#26 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 15:19

So,
nach einigem Testen scheint das Problem gefunden zu sein:
Ich war in dem Glauben in meinem PC wären 8 GB PC64000 RAM verbaut.
Es waren aber nur 2x 2GB PC6400 und 2x 2GB PC5300.
Vorgestern erlebte ich gleich beim Windows-Start einen Bluescreen mit der Meldung "Page fault in nopagedarea" und Attempt to write to readonly memory".
Ich testete daraufhin mit Memtest meinen Arbeitsspeicher. Dabei fand sich aber kein Fehler.
Dennoch entfernte ich die einzelnen RAM-Riegel aus dem Rechner.
Seit drei Tagen habe ich keinen Fehler mehr bei meinem Anzeigetreibe, seit ich die beiden PC6400er draußen habe. Das Board soll aber mit denen kompatibel sein.
Werde mir daher noch mal neue 6400er besorgen und testen, ob die Riegel nun defekt sind oder einfach inkompatibel.
0

#27 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.038
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 14. Februar 2013 - 17:11

Bei unterschiedlichen RAM Riegel tritt das Problem häufiger auf.
Wie wäre es denn, wenn du RAM Riegel nimmst, die gleiche timmings haben.
Ich würde schon fast wetten, wenn du die 5300er raus nimmst und die 6400 drine lässt, dass der PC dann trotzdem läuft.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#28 Mitglied ist offline   Don Sebastiano 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 24. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2013 - 17:12

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 14. Februar 2013 - 17:11)

Bei unterschiedlichen RAM Riegel tritt das Problem häufiger auf.
Wie wäre es denn, wenn du RAM Riegel nimmst, die gleiche timmings haben.
Ich würde schon fast wetten, wenn du die 5300er raus nimmst und die 6400 drine lässt, dass der PC dann trotzdem läuft.

Werds auf jeden Fall testen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0