WinFuture-Forum.de: Ultrabook - Langsamer(er) Boot, SSD chase nicht verwendbar - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • Letzte »

Ultrabook - Langsamer(er) Boot, SSD chase nicht verwendbar

#1 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Januar 2013 - 18:33

Gutes Jahr,
Wegen schwerer Treiberprobleme, die mit der normalen Windows rücksetzung nicht lösbar waren, musste ich mir ein neues W8 aufsetzen. Bei der Installation, hat Windows nach einer GPT formatierten Festplatte verlangt, was mich erst gewundert hat weil Windows8 auch schon vorher oben war. Nachdem ich die Festplatte an einen Anderen Rechner angeschlossen habe, hat sich herausgestellt dass einzelne Teile noch MBR waren. Also habe ich alle von Asus vorangelegten Partitionen gelöscht, und dabei auch den SSD chase dazu geschmolzen. Als ich mir jetzt von Asus die Programme geladen habe um aus dem Notebook wieder ein Ultrabook zu machen.
Bekomme ich bei deren Installationen nur die Fehlermeldung, dass ich auch ein Asus Notebook brauche um das Programm installieren zu können (/dürfen).
Der Systemstart ist jetzt ca. 3x länger. Auch braucht der Computer jetzt mehr deutlich Zeit um überhaupt den Windows start einzuleiten.

Mein System: (weil man das so immer so gerne wissen will^^)
Windows8 64bit
1x4gb 1600 @800mhz(memtested) Ram
Intel Core i5 Ultrabook edition
500gb Sata +24gb ssd chase
IGPU/nvi geforce gt 635M

Das sind jetzt zwar keine genauen Informationen aber mir fällt gerade nichts ein was hier noch helfen würde :/
Bitte schreiben wenn ihr zu etwas spezifischere Informationen braucht.
Wie immer gibt es von mir eine Virtuelle Umarmung als Danke :lol:

Dieser Beitrag wurde von Mr Toastey bearbeitet: 30. Januar 2013 - 17:17

Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

Anzeige

#2 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 29. Januar 2013 - 19:50

So langsam verstehe ich das Problem. Hatte da irgendwie "SSD Cache" übersehen oder Du hast es später hinzugefügt.

Was meinst Du jetzt aber mit "den SSD chase dazu geschmolzen"?

Ist denn da jetzt nach der Neuinstallation schon irgend etwas drauf auf der SSD?
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.749
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 322

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:10

DK: Ich denk er meint, er hat sämtliche Partitionen von der SSD gelöscht EINSCHLIEßLICH der Hibernation Partition.

"Teile" noch MBR? :unsure: Wie hast Du denn das gemacht, das geht doch so gar nicht?

Außer Du meinst einen Protective MBR. Aber der hat mit GPT nicht viel zu tun außer sicherzustellen, daß MBR-Systeme die Platte nicht als "uninitialisiert" erkennen.

Ansonsten startet das System wohl langsamer, da es den SSD-Cache ja nun nicht mehr nutzen kann. Und was ASUS zur Identifikation nutzt ("ja, das ist eins von uns") darüber läßt sich wohl nur spekulieren.

Hast Du eine Recovery-CD/DVD? Wenn ja, funktioniert es hoffentlich damit. Wenn nicht, müßtest Du wohl im ASUS-Forum schauen (und ggf. beim Support anfragen) was man da tun kann.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 29. Januar 2013 - 20:12

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:12

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 29. Januar 2013 - 19:50)

So langsam verstehe ich das Problem. Hatte da irgendwie "SSD Cache" übersehen oder Du hast es später hinzugefügt.

Was meinst Du jetzt aber mit "den SSD chase dazu geschmolzen"?

Ist denn da jetzt nach der Neuinstallation schon irgend etwas drauf auf der SSD?

Der wird nicht (mehr) einzeln erkannt. Ist jetzt nur mehr eine Einheit.
http://i.imgur.com/6BnMpAI.png
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

#5 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:13

Wie sieht es denn in der Datenträgerverwaltung aus?

Vermute da eigentlich mehr, das Windows da seine Systempartition abgelegt hat. Und das ist Käse.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 29. Januar 2013 - 20:14

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#6 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:15

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 29. Januar 2013 - 20:10)

DK: Ich denk er meint, er hat sämtliche Partitionen von der SSD gelöscht EINSCHLIEßLICH der Hibernation Partition.

"Teile" noch MBR? :unsure: Wie hast Du denn das gemacht, das geht doch so gar nicht?

Außer Du meinst einen Protective MBR. Aber der hat mit GPT nicht viel zu tun außer sicherzustellen, daß MBR-Systeme die Platte nicht als "uninitialisiert" erkennen.

Ansonsten startet das System wohl langsamer, da es den SSD-Cache ja nun nicht mehr nutzen kann. Und was ASUS zur Identifikation nutzt ("ja, das ist eins von uns") darüber läßt sich wohl nur spekulieren.

Hast Du eine Recovery-CD/DVD? Wenn ja, funktioniert es hoffentlich damit. Wenn nicht, müßtest Du wohl im ASUS-Forum schauen (und ggf. beim Support anfragen) was man da tun kann.


Es ist eine Festplatte mit einem HDD UND SSD Teil.
Sie wurde als GPT angezeit, aber es waren einzelne Partitionen in MBR, und das mochte Windows nicht, und ließ sich so nicht installieren. (ich weiß immer noch nicht wie man sowas macht)
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:19

Ja, die HDD war bestimmt GPT und die SSD MBR. Das sind normaler Weise zwei getrennte Geräte (selbst wenn sie in einem Gehäuse stecken). Und wie ich das Windows Setup kenne, hat es die SSD als Disk 0 gesehen und fing dann an zu maulen.

Wie gesagt, mache mal einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 29. Januar 2013 - 20:19

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#8 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:22

NUR eine Festplatte
(Geräte Manager)
http://i.imgur.com/z7rFJa0.png
Datenträgerverwaltung
http://i.imgur.com/dy6kNRJ.png < Hier war einmal, vor langer Zeit (20 stunden)
eine eigene Partition für den SSD Chache

Und, nein ASUS hat, keine CD oder sonstiges mitgeliefert, und selber habe ich auch keine erstellt. Außerdem denke ich nicht dass die hierbei groß helfen würde.

Dieser Beitrag wurde von Mr Toastey bearbeitet: 29. Januar 2013 - 21:12

Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 29. Januar 2013 - 21:00

Irgendwie bin ich momentan schon zu müde, um das zu verstehen.

Die st500lm012 (hn-m500mbb) wird eigentlich gar nicht als Hybridlaufwerk verkauft. Im Datenblatt sehe ich auch nichts davon. Jedenfalls finde ich nichts darüber. Oder ASUS hat sich da sein eigenes Hybrid Laufwerk gebastelt.

Mh? Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 29. Januar 2013 - 21:20

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#10 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 29. Januar 2013 - 21:22

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 29. Januar 2013 - 21:00)

Irgendwie bin ich momentan schon zu müde, um das zu verstehen.

Die st500lm012 hn-m500mbb wird eigentlich gar nicht als Hybridlaufwerk verkauft. Im Datenblatt sehe ich auch nichts davon. Jedenfalls finde ich nichts darüber. Oder ASUS hat sich da sein eigenes Hybrid Laufwerk gebastelt.

Mh? Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.


Hab auch mal kurz danach gesucht, und anscheinend ist das so etwas wie eine spezialedition von der Festplatte für Asus. (oder Asus, glaube ich aber eher weniger)
Es gibt von dem Notebook auch eine nicht Ultrabook version. Der einzige unterschied zu dem ist, dass es dort keine SSD gibt und somit auch keinen Instant on. Und das muss es aber haben um sich "Ultrabook" nennen zu dürfen.
https://www.dropbox....0129_211441.jpg
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

#11 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 29. Januar 2013 - 21:43

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 29. Januar 2013 - 21:00)

Irgendwie bin ich momentan schon zu müde, um das zu verstehen.
Die st500lm012 (hn-m500mbb) wird eigentlich gar nicht als Hybridlaufwerk verkauft. Im Datenblatt sehe ich auch nichts davon. Jedenfalls finde ich nichts darüber. Oder ASUS hat sich da sein eigenes Hybrid Laufwerk gebastelt.
Mh? Irgendwie stehe ich da gerade auf dem Schlauch.

Hallo DK2000,
Nimmt man folgendes Ultrabook von ASUS als Anhaltspunkt:
http://www.notebookc...ok.83573.0.html
so wird ersichtlich,daß auch bei der hier verbauten Festplatte,
Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E380 + 24 GB SanDisk i100 SSD Cache Hybrid 500GB 5400rpm,
24 GB SanDisk i100 SSD Hybrid Cache angegeben wird.Findet man im Inet diese Festplatte,so
ist diese Festplatte laut Spezifikationen keine Hybrid-Festplatte.Wahrscheinlich besitzt das ASUS-
Ultrabook eine mSata oder expressCard als Beschleuniger/Cache separat verbaut,nehme ich mal an.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#12 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 30. Januar 2013 - 00:44

Beitrag anzeigenZitat (Mr Toastey: 29. Januar 2013 - 21:22)

Hab auch mal kurz danach gesucht, und anscheinend ist das so etwas wie eine spezialedition von der Festplatte für Asus. (oder Asus, glaube ich aber eher weniger)
Es gibt von dem Notebook auch eine nicht Ultrabook version. Der einzige unterschied zu dem ist, dass es dort keine SSD gibt und somit auch keinen Instant on. Und das muss es aber haben um sich "Ultrabook" nennen zu dürfen. https://www.dropbox....0129_211441.jpg

Hallo Mr Toastey,
Soweit ich herausfand,ist dieser 24GB-SSD-Cache nicht auf der 500GB-Festplatte
verbaut,sondern aller Wahrscheinlichkeit nach,auf dem MoBo verlötet.Leider hast du
verabsäumt,den genauen Typ deines Ultrabook hier bekannt zu geben,daher kann ich
nur auf die Beschreibung ähnlicher Geräte,auf folgenden Websites verweisen.
http://www.ultrabook...-anleitung.html
http://www.kadder.de...-besser-nutzen/
http://www.kadder.de...rstes-hands-on/
Tools/Utilitys für SSD Cache von der Asus Webpage zur Verwaltung:
ExpressCache --Tool
+ event.?Power4Gear Hybrid Utility?
für dein Ultrabook unter Downloads u. Angabe Windows-Version.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
1

#13 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 30. Januar 2013 - 08:28

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 30. Januar 2013 - 00:44)

Hallo Mr Toastey,
Soweit ich herausfand,ist dieser 24GB-SSD-Cache nicht auf der 500GB-Festplatte
verbaut,sondern aller Wahrscheinlichkeit nach,auf dem MoBo verlötet.Leider hast du
verabsäumt,den genauen Typ deines Ultrabook hier bekannt zu geben,daher kann ich
nur auf die Beschreibung ähnlicher Geräte,auf folgenden Websites verweisen.
http://www.ultrabook...-anleitung.html
http://www.kadder.de...-besser-nutzen/
http://www.kadder.de...rstes-hands-on/
Tools/Utilitys für SSD Cache von der Asus Webpage zur Verwaltung:
ExpressCache --Tool
+ event.?Power4Gear Hybrid Utility?
für dein Ultrabook unter Downloads u. Angabe Windows-Version.
MfG.halaX


Danke für deine Bemühungen^^
Mit dem http://www.notebookc...ok.83573.0.html hast du es eigentlich ziemlich genau getroffen :D

Und, die ganzen Anleitungen können bei mir ja erst gar nicht funktionieren weil ich die (i)SSD nicht ansprechen kann. Sie wird nicht angezeit. Mittlerweile habe ich es auch schon geschafft die Asus Programme wie, die Power4Gear Hybrid Utility und Express Chase, Instant On zu Installieren. (yay)
Sie laufen zwar jetzt, aber ob sie überhaupt etwas machen kann ich nicht wirklich sehen. (Weiß jetzt nicht wie man ganze Programme bei ihrem normalen betrieb loggen kann)
Also so einfach ist das doch nicht =/
*hugs you*
Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

#14 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 30. Januar 2013 - 12:20

Beitrag anzeigenZitat (Mr Toastey: 30. Januar 2013 - 08:28)

Und, die ganzen Anleitungen können bei mir ja erst gar nicht funktionieren weil ich die (i)SSD nicht ansprechen kann.

Das kommt wohl darauf an, was da ASUS genau gemacht hat. Bei einigen Geräten sieht man tatsächlich eine SSD, bei anderen Geräten sieht man nichts.

Beitrag anzeigenZitat (Mr Toastey: 30. Januar 2013 - 08:28)

Mittlerweile habe ich es auch schon geschafft die Asus Programme wie, die Power4Gear Hybrid Utility und Express Chase, Instant On zu Installieren. (yay)

Bei einigen dieser Geräte steht dabei, dass die Reihenfolge der Installation wichtig ist: Erst den Intel RST Treiber, danach ExpressCache. Die Reihenfolge lässt sich nicht ändern.

Was passiert denn jetzt, wenn Du mal eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten öffnest und dort dann eingibst:

eccmd -info

Wird dann angezeigt, dass der Cache genutzt wird oder nicht?
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
1

#15 Mitglied ist offline   Mr Toastey 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 81
  • Beigetreten: 27. November 10
  • Reputation: 1

geschrieben 30. Januar 2013 - 14:45

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 30. Januar 2013 - 12:20)

Das kommt wohl darauf an, was da ASUS genau gemacht hat. Bei einigen Geräten sieht man tatsächlich eine SSD, bei anderen Geräten sieht man nichts.


Bei einigen dieser Geräte steht dabei, dass die Reihenfolge der Installation wichtig ist: Erst den Intel RST Treiber, danach ExpressCache. Die Reihenfolge lässt sich nicht ändern.

Was passiert denn jetzt, wenn Du mal eine Eingabeaufforderung mit Adminrechten öffnest und dort dann eingibst:

eccmd -info

Wird dann angezeigt, dass der Cache genutzt wird oder nicht?


Der Rapid Storage Treiber hat das ganze Problem erst verursacht.
Wenn ich ihn einbinde funktioniert bei der version direkt vom Asus support gar nichts mehr, oder wenn ich den von Intel benutze ladet Windows ~8minuten lang und es kommen immer wieder Bluescreens.

eccmd -info
http://imgur.com/LgOMnOl
Entweder, es erkennt den Chache (oooh hoffnung?) und schreibt deswegen, dass er nicht "mounted" ist. Oder, er kann gar nicht benutzt werden, und das Programm geht aber davon aus dass, weil Express Chache ja schon installiert ist dass es einen gibt.
immerhin geht der Befehl, das macht mich schon ein wenig glücklich.
*hugs*

Dieser Beitrag wurde von Mr Toastey bearbeitet: 30. Januar 2013 - 14:48

Wer zuletzt lacht, hat den höchsten Ping
0

Thema verteilen:


  • 6 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0