WinFuture-Forum.de: [erledigt] Problem mit DHCP in Domäne - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

[erledigt] Problem mit DHCP in Domäne

#1 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.867
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 99

geschrieben 28. Januar 2013 - 08:51

Moin,

habe hier mal wieder ein ganz bescheuertes Problem: In unserer AD-Domäne bekommen die PCs (ganz normal) ihre IP-Adressen per DHCP zugewiesen. Diese liegen in einem definierten Bereich (10.25.12.x).

Soweit alles prima, das hat auch jahrelang einwandfrei funktioniert. Nun, seit ein paar Tagen, rufen mich des Öfteren mal User an, die nach einem Restart/Login keine Netzwerkverbindung mehr haben. Wenn ich mir dort die IP-Konfiguration ansehe, haben die Kisten plötzlich eine IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.190.x mit Default Gateway 192.168.190.253.

Dazu muss ich sagen, dass wir hier von einer Klinik sprechen, wo natürlich (leider teils ohne Absprache mit der IT) auch Fremdfirmen in medizinischen Bereichen tätig sind, so dass da wohl jemand ein Gerät mit aktiviertem DHCP-Server an unser Netz geklemmt hat, welches sich jetzt die PCs "greift".

Wie zur Hölle komme ich nun dahinter, was für ein Gerät das überhaupt ist? (Über die 192.168.190.253 bin ich leider nicht auf einer Benutzeroberfläche gelandet.). Anrufe bei diversen "Verdächtigen" haben aber leider auch bisher nix ergeben...

Vielleicht hat ja jemand einen Tipp... <_<

EDIT:
Habe soeben mal den "Angry IP Scanner" durchlaufen lassen, aber leider gibt mir das Teil auch keinen Hostnamen o. ä. aus, anhand dessen sich das Gerät identifizieren ließe...

EDIT2:
Thema ist erledigt; ich habe die Box (war eine "Terra"-Firewall) per Turnschuhadministration ausfindig gemacht, und der MA der externen Firma hat den DHCP-Server Remote abgeschaltet. :wink:

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 28. Januar 2013 - 13:46

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.468
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 9

geschrieben 29. Januar 2013 - 15:06

Ja, Die Turnschuhadministration... ^^

Das nächste mal, könntest du mit dem Wireshark gucken wer deinen DHCP Request beantwortet, dann kennst du schon mal die MAC von dem Störer. Ich glaube MS hatte hierzu mal ein Tool, nur für diesen Zweck...
Ansonsten kann jedes bessere Switch DHCP Snooping, damit kannst du den Störer erst mal unschädlich machen.

Den Externen würde ich jetzt aber...
Admin akbar
0

#3 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.867
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 99

geschrieben 30. Januar 2013 - 14:48

Beitrag anzeigenZitat (shiversc: 29. Januar 2013 - 15:06)

Ja, Die Turnschuhadministration... ^^

Das nächste mal, könntest du mit dem Wireshark gucken wer deinen DHCP Request beantwortet, dann kennst du schon mal die MAC von dem Störer. Ich glaube MS hatte hierzu mal ein Tool, nur für diesen Zweck...
Ansonsten kann jedes bessere Switch DHCP Snooping, damit kannst du den Störer erst mal unschädlich machen.

Den Externen würde ich jetzt aber...

Das mit dem DHCP Snooping ist mal ne interessante Sache, werde ich definitiv die Tage konfigurieren. Danke!
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0